Wanderausstellung: Algerisches Kunsthandwerk – Reise in das Herz Europas

Oktober 20 23:25 2011 Print This Article

Zu Gast in Berlin vom 24.10 bis 03.11.

Vernissage am 26.10. um 18h30 im Afrikahaus, Bochumerstr. 25.

In diesem Herbst 2011 gibt sich die Algerische Kunsthandwerkskammer zum ersten Mal mit einer Wanderausstellung in Spanien, Frankreich und Deutschland die Ehre. Auf auserwählten Ausstellungsflächen stellen algerische Kunsthandwerker die Früchte ihrer Kreativität und ihres Könnens unter Beweis, die tief verankert sind in der Vielfalt der algerischen Geschichte und Kultur.

Das spanische, französische und deutsche Publikum ist herzlich eingeladen, das algerische Kunsthandwerk in all seiner Pracht zu entdecken, mit seinen mannigfaltigen symbolträchtigen berberischen Verzierungen, Arabesken und Kalligraphien auf Holz, Metall, Stoff oder Keramik. Reich an Symbolik ist diese Sammlung, die von erfahrenen Handwerkerinnen und Handwerkern mit gewandter und geschickter Hand geschaffen wurde. Die Künstler verstehen es, den Anforderungen des traditionellen Handwerks und der edlen Materialien mit kreativen, innovativen und modernen Visionen gerecht zu werden.

Als vielversprechender Wirtschaftszweig mit Wachstumspotential profitiert der Sektor seit 2010 von der Unterstützung des „Centre du commerce International“ (ITC) in Genf, und wurde in das Programm « Stärkung der wirtschaftlichen Kapazitäten im arabischen Raum » (EnACT) aufgenommen, das von der kanadischen Agentur für Internationale Zusammenarbeit (ACDI) finanziert wird.

Hauptziel des Programm EnACT ist die Entwicklung des Exportpotentials der Länder Nordafrikas und des Mittleren Ostens. Das Programm ermöglicht es den Empfängerländern, uf internationalem Niveau wettbewerbsfähig zu werden und ihre Exportbasis dank verbesserter Exportstrategien zu diversifizieren. Durch die Stärkung der Institutionen und die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit werden kleine Betriebe gefördert, die insbesondere für junge Leute und Frauen Arbeitsplätze schaffen, so wie es auch auf die Branche des Kunsthandwerks in Algerien zutrifft. Öffnen Sie Ihre Sinne für die ästhetischen Erfahrungen des algerischen Kunsthandwerks. Diese persönliche Entdeckungsreise wird Sie dazu anregen, die Brücke bis in den Süden zu überqueren und weitere unbekannte Schätze Algeriens zu entdecken: seine Kultur, sein Volk und seine vielfarbigen Erden.

– 05. bis 17. September 2011: Sala de Exposiciones Mezkita de las Tornerias Plaza Del Solarejo 7 , CP 45001

-Tolèdo, Spanien.

– 26. September bis 14. Oktober 2011 : Centre Culturel Algérien, 171 Rue de la Croix Nivert 75015 Paris, Frankreich.

– 24. Oktober bis 03. November 2011 : Afrikahaus, Bochumer Straße 25. 10555 Berlin (Tiergarten) Deutschland

Die Ausstellung in Berlin wird unterstützt durch die deutsch-algerische Industrie- und Handelskammer (AHK Algerien), Afrika Haus Berlin und den deutsch-algerischen Kulturverein yedd e.V. Die Ausstellung ist bis zum 03. November täglich von 10 – 22 Uhr geöffnet.

Programm:

26. Oktober 2011, 18.30 Uhr
Vernissage „Algerisches Kunsthandwerk -Reise quer durch Europa“
Ein Buffet sorgt für den leiblichen Genuss. Ort: Afrika Haus, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin

29. Oktober 2011, 19 Uhr
Musikalischer Abend mit Ilias & Gruppe, Lamine, Momo und Rachid & Toufik
Das Buffet wird gesponsert von der Fleischerei Haroun, Berlin. Ort: Afrika Haus, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin

Fazia BARCHICHE
Geschäftsführerin der Algerischen Agentur zur Förderung des Kunsthandwerks, der „Agence National de l“Artisanat Algérien (ANART)“.

Über Yedd:
Yedd, arabisch Hand. Die Hand, die malt, die schreibt, die musiziert.
Die Hand, die spricht. Die Hand, die wir reichen, die wir nehmen, Hand in Hand. Yedd, Deutsche und Algerier, Freunde beider Kulturen. Unser Verein fördert den kulturellen Austausch zwischen Algeriern und Deutschen. Wir wollen bewegen, mitwirken und gestalten. Mit den von uns organisierten Ausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen und soziokulturellen Veranstaltungen wird Algerien begreifbar.

Die Deutsch-algerische Industrie- und Handelskammer mit Sitz in Algier ist eine Institution zur Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen. An 120 Standorten in 80 Ländern weltweit bieten Deutsche Auslandshandelskammern (AHKs) ihre Erfahrungen, Verbindungen und Dienstleistungen deutschen wie ausländischen Unternehmen an. AHKs sind in allen Ländern vertreten, die für die deutsche Wirtschaft von besonderem Interesse sind. Die AHKs sind anteilig durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Kontakt:
Deutsch-algerische Industrie- und Handelskammer
Sonja Weichert
Rue Mohamed Khoudi El Biar 11
16000 Alger
s.weichert@ahk-algerie.dz
+49 (0)173 6776952
http://algerien.ahk.de

view more articles

About Article Author