FIZZZ Award 2011 – Das sind die Top-Konzepte der deutschen Szenen-Gastronomie

November 08 10:05 2011 Print This Article

Fachzeitschrift FIZZZ zeichnet die besten Ideen und Konzepte der Szenen-Gastronomie aus
Club Rotes Kliff auf Sylt als „Erfolgreichster Longseller“ ausgezeichnet
Preis für „Innovativstes Corporate Design“ geht an FCUK Yoga und Pentangeli in Essen
Micky Rosen und Alex Urseanu aus Frankfurt/Main sind „Team des Jahres“
„Beste Business Idee“ kommt von Medienmacher aus Ludwigsburg

Frankfurt, Neustadt/Weinstraße, 7. November 2011.
Heute Abend treffen sich über 800 Top-Gastronomen und Barkeeper aus ganz Deutschland im King Kamehameha Club in Frankfurt um die Besten ihrer Branche zu feiern.
Seit 14 Jahren verleiht die Fachzeitschrift FIZZZ den begehrten FIZZZ Award für herausragende Ideen und Konzepte der Szenen-Gastronomie in den Kategorien „Erfolgreichster Longseller“, „Innovativstes Corporate Design“, „Team des Jahres“ und „Beste Business Idee“.
„Wir werden die erfolgreichsten Gastronomen und die spannendsten Konzepte des Jahres präsentieren und gemeinsam mit unseren Gästen die Nacht der Szenen-Gastronomie feiern“, freut sich FIZZZ-Chefredakteurin und Jurymitglied Barbara Becker.

Zum „Erfolgreichsten Longseller“ wird der Club Rotes Kliff in Kampen gekürt. Der renommierte Club gehört seit über 30 Jahren zu den beliebtesten Hotspots auf Sylt und ist ein lebendiger Beweis dafür, wie leidenschaftliches und visionäres Handeln über Jahrzehnte zum Erfolg führen kann. 1980 als leise Pianobar gestartet gehört der Club Rotes Kliff heute zu den angesagtesten Locations im Sylter Nightlife. Doch Frontmann Peter Kliem weiß, dass Stillstand Rückschritt heißt und hat sein Konzept stets weiterentwickelt, damit zu den bisherigen Gästegenerationen noch weitere hinzukommen. Zum 30. Jubiläum hat er den Club einem kompletten Relaunch unterzogen und fit für die Zukunft gemacht. Zeitgemäß, stylish und mit modernster Sound-, Licht und Videotechnik ausgestattet ist er ein Paradies für jeden Video Jockey und ein einzigartiges Erlebnis für seine Gäste.

Ein sensationeller Doppelerfolg in der Kategorie „Bestes Corporate Design“ gelang Daniel Koslowski mit dem Design seiner beiden Gastronomiekonzepte Pentangeli und FCUK Yoga in Essen. Mit seiner Kombination aus Street Style und anspruchsvoller Gastronomiekultur ist er ein Vorreiter der jungen, trendorientierten Gastro-Szene. Das optische Konzept von FCUK Yoga präsentiert sich als Symbiose aus Neo-Barock-Elementen, Backsteinwänden, Rohbeton und Stuckintarsien. Einen gewollt krassen Gegensatz dazu bildet das Interieur: luxuriöse Daybeds, funkelnde Leuchter aus Muranoglas, asiatische Deko und Jugendstil-Replika-Sessel. Auch im Pentangeli dominieren starke Kontraste. Ein Design-Highlight des Bar-Restaurants ist die Wandcollage aus Wand- und Ölfarbe, Eddings, Sprühfarbe, Papierschichten und Pappe, die wirkt als sei sie über Jahrzehnte von Streetartisten bearbeitet worden. Diesen radikalen Hinterhofstyle kontrapunktiert Koslowski mutig durch eingedeckte Tische mit weißer Hotelwäsche über Pünktchendecken, Silberbesteck, perfekt gekleideten und stilsicheren Servicemitarbeitern.

Als „Bestes Team“ küren die Juroren Micky Rosen und Alex Urseanu, Inhaber der Gekko Management GmbH. Die beiden Shooting-Stars der Frankfurter Gastro-Szene haben ihre Betriebe zu Hotspots für Szenegänger gemacht und landen ein Erfolgskonzept nach dem anderen. Seit zwölf Jahren sind sie ein Team und führen in Frankfurt am Main eine Reihe exklusiver Lokale, Hotels und Eventlocations wie Kane & Abel, Bristol Hotel, Gekkos Bar, Roomers, The Pure und Gerbermühle. Als ausgebildete Gastronomen und leidenschaftliche Gastgeber und gesegnet mit einem Instinkt für die Bedürfnisse ihres jungen, anspruchsvollen und amüsierwilligen Publikums haben die beiden Trendsetter ihre Heimatstadt im Sturmschritt erobert und die Gastronomielandschaft der Mainmetropole nachhaltig geprägt.

In der Kategorie „Beste Business Idee“ geht die Auszeichnung an lunchtime.de von Joakim Kågström und Jürgen Krisch. Die beiden führenden Köpfe der Ludwigsburger Agentur Medienmacher haben mit lunchtime.de eine Plattform entwickelt, über die Gastronomen ihr aktuelles gastronomisches Angebot mit nur einem Update auf bis zu neun Kommunikationskanälen verbreiten können. Damit sparen sie nicht nur viel Zeit, sondern können auch neue Kundenkreise erschließen. Die Gäste wiederum profitieren von der breiten Verfügbarkeit der Informationen, die sie per Handy mit der eigens erstellten iPhone App oder Web App abrufen können. Mit lunchtime.de haben Joakim Kågström und Jürgen Krisch ihre innovative und umfassende Serviceidee systematisch in ein erfolgsversprechendes Projekt umgesetzt, das das Potenzial hat, sich zu einer bundesweit führende Plattform rund um den Mittagstisch zu entwickeln.

Über FIZZZ:
Die Fachzeitschrift FIZZZ bedient die gesamte Bandbreite der jungen Gastrokultur, sowohl flippige Restaurants als auch angesagte Cafés, Bars und Clubs. FIZZZ ist nah dran am Geschehen, spürt mit Hilfe eines internationalen Redaktionsteams die neuesten Trends auf – und setzt selbst welche. FIZZZ ist im deutschsprachigen Raum die führende Fachzeitschrift für die Trend- und Szenen-Gastronomie.
FIZZZ erscheint monatlich im MEININGER VERLAG (Neustadt/Weinstraße), der zahlreiche weitere Publikationen zu den Themen Getränke, Wein und Gastronomie herausgibt, und ist nur im Abonnement erhältlich.

Kontakt:
MEININGER VERLAG GmbH – FIZZZ
Berit Schönrock
Maximilianstraße 7-17
67433 Neustadt/Weinstraße
06321 8908-1910

www.fizzz.de
schoenrock@meininger.de

Pressekontakt:
MEININGER VERLAG GmbH
Berit Schönrock
Maximilianstraße 7-17
67433 Neustadt/Weinstraße
schoenrock@meininger.de
06321 8908-1910
http://www.fizzz.de/award-presse/

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author