Zurbrüggen eröffnet am 26.1. neues Wohn-Zentrum in Herne

Januar 23 20:01 2012 Print This Article

Familienunternehmen investiert 42 Millionen Euro und schafft über 250 neue Arbeitsplätze

Unna/Herne, 23.1.2012 – Zurbrüggen eröffnet am Donnerstag (26.1.) ab 9.00 Uhr das neue Wohn-Zentrum Herne – und damit seinen fünften Standort. Direkt an der Abfahrt Herne-Eickel zur Autobahn A 43 ist an der Holsterhauser Straße 250 das energieeffizienteste Möbelhaus Deutschland entstanden. Auf 29.000 Quadratmetern Verkaufsfläche wird das umfangreiche Warenangebot der Zurbrüggen-Einrichtungswelten großzügig präsentiert. Das Familienunternehmen schafft über 250 neue Arbeitsplätze und investiert rund 42 Millionen Euro am Standort auf dem Regenkamp-Gelände.

„Unser neues Einrichtungshaus in Herne wird die Kunden im gesamten Ruhrgebiet nicht nur mit seinem hochwertigen Warenangebot und einer für die Branche wegweisenden Möbelpräsentation begeistern. Es setzt auch hinsichtlich der energieeffizienten und umweltverträglichen Bauweise neue Maßstäbe“, erklärt Achim Zurbrüggen, Inhaber und Geschäftsführer der Zurbrüggen-Gruppe. „Unsere Kunden können sich in Herne auf eins der modernsten Möbelhäuser Europas freuen. Für jeden Stil, für jeden Wohnraum und für jeden Geldbeutel bieten wir in Herne die passenden Einrichtungslösungen an.“ Neben den international führenden Möbelmarken für alle Wohnbereiche finden die Kunden im neuen Zurbrüggen auch Geschenkideen, Heimtextilien und Haushaltsartikel.

Von der einmaligen Atmosphäre des Hauses und der stilvollen Präsentation der Wohnwelten überzeugten sich am Montag (23.1.) bei der Eröffnungsfeier rund 1000 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Handel, darunter auch der Herner Oberbürgermeister Horst Schiereck.

Zurbrüggen feiert die Eröffnung des Wohn-Zentrums Herne von Donnerstag (26.1.) bis Samstag (28.1.) im großen Stil. An diesen drei Tagen ist das Haus von 9 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie, diverse Sonderaktionen und attraktive Eröffnungsangebote warten auf die Kunden.

Verkehrsgünstig direkt an der A 43 gelegen

Das Wohn-Zentrum Herne liegt verkehrsgünstig direkt an der Autobahn 43 und ist für Besucher aus dem gesamten Ruhrgebiet schnell und bequem zu erreichen. Direkt vor dem Wohn-Zentrum, das mit Verkaufshaus, Verwaltung und Logistik rund 54.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche umfasst, stehen rund 850 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

„Mit eigenem Restaurant, einem Kinderparadies, hochwertigen Markenstudios und umfassenden Serviceleistungen wird das neue Einrichtungshaus zu einem Anziehungspunkt für die gesamte Region werden“, kündigt Geschäftsführer Stefan Zurbrüggen an. Bereits die Architektur des neuen Gebäudes ist zukunftsweisend. Das markante Eingangsportal ist mit einem verglasten Bogendach überspannt.

Das architektonische Highlight und Herzstück des Gebäudes ist eine freistehende Spindel, die an den spiralförmigen Bau des berühmten Guggenheim Museums in New York erinnert. Die Spindel zieht sich vom Erdgeschoss bis zum dritten Obergeschoss durch den Neubau und verbindet die vier Etagen des Verkaufshauses miteinander. „Unsere Kunden können auf kreisförmig angelegten Galerien durch den Innenhof wandeln. Bereits beim Aufgang haben sie einen guten Überblick über alle Abteilungen und genießen die Transparenz der Warenpräsentation“, beschreibt Stefan Zurbrüggen das zukünftige Einkaufserlebnis.

Energieeffizientestes Einrichtungshaus Deutschlands

Eine weitere Besonderheit des neuen Möbelhauses ist seine ökologisch ausgerichtete Bauweise. An der Holsterhauser Straße ist das energieeffizienteste Einrichtungshaus Deutschlands entstanden. Zum Einsatz kommen sowohl Wärmerückgewinnung, Dreifachverglasung, Spezialdämmungen und LED-Beleuchtung als auch eine leistungsstarke Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Möbelhauses. Energiefressende Stromspitzen werden in dem neuen Gebäude elektronisch abgefangen. Diese intelligente Steuerung senkt den Energieverbrauch deutlich. Darüber hinaus werden vor dem Möbelhaus mehrere Tanksäulen für Elektroautos und -fahrräder zur Verfügung stehen. „Optimales Energiemanagement schont nicht nur die Umwelt, sondern ist zudem eine Voraussetzung, um gut wirtschaften zu können. Mit unserem „grünen“ Standort in Herne sind wir als dynamisch wachsendes Unternehmen hervorragend aufgestellt für die Zukunft“, betont Geschäftsführer Christian Zurbrüggen.

Kompetente Fachberatung in allen Abteilungen

Neben der Angebotsvielfalt und der bekannten Tiefpreis-Garantie setzt Zurbrüggen in Herne vom ersten Tag an auf erstklassigen Service und kompetente Fachberatung in allen Abteilungen. Dafür hat das Unternehmen über 250 neue Arbeitsplätze geschaffen. 101 Menschen, die zuvor arbeitsuchend waren, wurden für den Verkauf von Küchen und Wohnmöbeln in einer speziell konzipierten Weiterbildungsmaßnahme umfassend geschult. Zusammen mit erfahrenen Fachkräften bilden sie das neue rund 250-köpfige Team in Herne.

Bei der sechsmonatigen Umschulung kooperierte Zurbrüggen eng mit der Agentur für Arbeit in Bochum. Die Arbeitsplätze bei Zurbrüggen waren heiß begehrt: 1400 Menschen hatte die Agentur für Arbeit angesprochen, die Hälfte davon wurde zum Vorgespräch eingeladen und schließlich 101 Teilnehmer ausgewählt. Neben Einrichtungsfachberatern wurden auch Küchenplaner und Verkäufer für die Fachsortimente wie Leuchten, Teppiche oder die Boutique ausgebildet. „Konsequente Serviceorientierung und ein Höchstmaß an Kundenzufriedenheit sind fester Bestandteil unserer Firmenphilosophie und dieser Ausbildung“, betont Christian Zurbrüggen.

Einer der Marktführer in Deutschland

Der Neubau in Herne ist das fünfte Zurbrüggen Wohn-Zentrum in Deutschland. Die bisherigen Standorte sind Oelde, Bielefeld, Delmenhorst und Unna, hier ist auch der Firmensitz angesiedelt. Die fünf Einrichtungshäuser besitzen insgesamt eine Verkaufsfläche von rund 150.000 Quadratmetern. Mit 280 Millionen Euro Umsatz im letzten Jahr gehört das Möbelhandelsunternehmen mit zu den Marktführern in Deutschland. Die Zurbrüggen-Gruppe beschäftigt nach der Neueröffnung in Herne rund 1750 Mitarbeiter.

www.zurbrueggen.de

Foto: Zurbrüggen

Einer der Marktführer in Deutschland

Der Neubau in Herne ist das fünfte Zurbrüggen Wohn-Zentrum in Deutschland. Die bisherigen Standorte sind Oelde, Bielefeld, Delmenhorst und Unna, hier ist auch der Firmensitz angesiedelt. Die fünf Einrichtungshäuser besitzen insgesamt eine Verkaufsfläche von rund 150.000 Quadratmetern. Mit 280 Millionen Euro Umsatz im letzten Jahr gehört das Möbelhandelsunternehmen mit zu den Marktführern in Deutschland. Die Zurbrüggen-Gruppe beschäftigt nach der Neueröffnung in Herne rund 1750 Mitarbeiter.

Kontakt:
Zurbrüggen Wohn-Zentrum
Christian Zurbrüggen
Hans-Böckler-Straße 1-4
59423 Unna
02303 / 20 83 47

www.zurbrueggen.de
czu@zurbrueggen.de

Pressekontakt:
Zilla Medienagentur GmbH
Roland Kentrup
Kronprinzenstr. 72
44135 Dortmund
info@zilla.de
0231 222 44 6 0
http://www.zilla.de

view more articles

About Article Author