PagePeel Ad Lotto 6aus49

Auf der ITB nachgefragt: Die Tourismustrends 2012

Deutschlandtourismus boomt, Städte- und Naturtourismus gehen Hand in Hand und an Social Media kommt keiner mehr vorbei

Bamberg, 15. März 2012: Der Freizeit- und Reiseführer beLocal hat Marketingverantwortliche für Regionen, Städte und Länder auf der diesjährigen ITB nach Trends und Herausforderungen im Tourismusmarketing gefragt.

Deutschland liebstes Reiseland
Alle deutschen Tourismuspartner haben bestätigt, dass der Deutschlandtourismus stark ist wie nie. Viele Regionen bestätigen Rekordbesucherzahlen aus In- und Ausland im letzten Jahr. Trotzdem sei die Finanzierung in den Städten, Gemeinden und Regionen schwierig. Andrea Gastager, Geschäftsführerin der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, sieht die Herausforderung für Touristiker darin, “kreativ zu bleiben vor dem Hintergrund der knappen Finanzen.”

Dauerbrenner Städtereisen
Auch der Städtetourismus boomt. Städtereisen in Verbindung mit kulturellen Angeboten stehen auf der Angebotsliste weiter ganz oben. “Unsere Gäste suchen kulturelle Höhepunkte, die sie mit Aktivitäten verbinden können. So zum Beispiel Semperoper in Dresden und Wandern in der Sächsischen Schweiz”, erklärt Ines Nebelung, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen.

Inszenierte Natur genießen
Als Ergänzung zu Städtereisen sieht Ute Rotter, Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit in Bayrisch Schwaben, “eine Bewegung hin zum Naturtourismus, wobei die Inszenierung der Natur eine große Rolle spielt, beispielsweise in Audiowanderungen durch die Natur.”

Social Media als Vertriebskanal
Social Media und Online Marketing bekommen im Marketingmix eine größere Bedeutung. Marketingverantwortliche sehen die Herausforderung darin, viele verschiedene Kanäle bedienen zu müssen. Steffen Schmid, Tourismusmarketingleiter für Heidelberg sieht “Social Media als Ergänzung zur klassischen Pressearbeit.” Heidelbergs Facebookseite stehe zwar kurz vor dem 50.000sten Fan. “Jedoch ist der Schritt von Social Media als Instrument für Kundenbindung hin zum Vertriebskanal für uns eine der Herausforderungen für 2012.”

Über beLocal

beLocal ist der Freizeit- und Reiseführer vor Ort mit aktuellen Informationen und Angeboten zu Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Touren und Aktivitäten. Zu Hause oder auf dem Handy liefert beLocal die besten Tipps in der Umgebung.

Lokale Unternehmen, Touristikanbieter und Veranstalter können auf beLocal gezielt Reisende und Freizeitaktive in der Umgebung erreichen. Mehr als 7000 Tourismusbüros, lokale Geschäfte und Veranstalter informieren über ihre Angebote auf beLocal. Alle Einträge auf beLocal sind kostenlos und werden automatisch auch auf Handy und iPad angezeigt. beLocals Nutzer sind unternehmungslustige Städte- und Kulturreisende ab 30.

Kontakt:
beLocal GmbH
Jürgen Strahm
Rodezstr. 7
96052 Bamberg
+49 951 93580-51

www.corporate.belocal.de
j.strahm@belocal.de

Pressekontakt:
Likes Media
Sandra Holze
Cantianstr. 21
10437 Berlin
sandraholze@likesmedia.de
030 37448171
http://www.likesmedia.de

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Städtereisen nach Polen

Städtereisen nach Polen

Schnieder Reisen bietet Kultur- und Städtereisen nach Polen an Schnieder Reisen: Ein besonderer Tipp. Eine Opernreise ins frühere Breslau Das neu eröffnete Museum zur Gesichte der polnischen Juden und der nur alle fünf Jahre stattfindende Internationale Chopin-Wettbewerb in Warschau, das geplante Emigrationsmuseum in Gdynia, und Breslau, das sich bereits auf das Kulturhauptstadtjahr 2016 vorbereitet –

Auf Classic Bikes durch Irland

Auf Classic Bikes durch Irland

Schnieder Reisen bietet Motorradreisen auf Royal Enfields über die Grüne Insel an Schnieder Reisen: Viele Reisetipps für eine organisierte Irland-Reise per Motorrad Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat für 2015 erstmals einen eigenen Katalog für individuelle Motorradreisen herausgegeben und präsentiert darin unter anderem Motorradtouren auf Classic Bikes über die Grüne Insel Irland. Besonders exklusiv sind

Feierlicher Empfang der Stena Germanica  die weltweit erste Methanolfähre.

Feierlicher Empfang der Stena Germanica die weltweit erste Methanolfähre.

(Mynewsdesk)  Am heutigen Vormittag legte die Stena Germanica nach der ersten mit Methanol betriebenen Überfahrt in Kiel an. Zu diesem Anlass waren zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft im Terminal am Schwedenkai versammelt. So freute sich der Reeder Dan Sten Olsson u.a. den EU-Kommissar für Umwelt, Meerespolitik und Fischerei Karmenu Vella, den Minister für Wirtschaft

Feierlicher Empfang der Stena Germanica  die weltweit erste Methanolfähre.

Feierlicher Empfang der Stena Germanica die weltweit erste Methanolfähre.

(Mynewsdesk)  Am heutigen Vormittag legte die Stena Germanica nach der ersten mit Methanol betriebenen Überfahrt in Kiel an. Zu diesem Anlass waren zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft im Terminal am Schwedenkai versammelt. So freute sich der Reeder Dan Sten Olsson u.a. den EU-Kommissar für Umwelt, Meerespolitik und Fischerei Karmenu Vella, den Minister für Wirtschaft

Stena Germanica sticht ab sofort mit Methanol in See

Stena Germanica sticht ab sofort mit Methanol in See

(Mynewsdesk) Stena Line: Nachhaltigkeit auf See Stena Germanica sticht ab sofort mit Methanol in See Kiel, 27. März 2015 – Nachhaltiger Seeverkehr erfordert neue, langfristige Lösungen in der Kraftstoffversorgung. Die schwedische Reederei Stena Line setzt auf den umweltfreundlichen Kraftstoff Methanol: Ab sofort ist die weltweit erste mit Methanol betriebene RoPax-Fähre im Einsatz. Gestern nahm die

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]