PagePeel Ad Lotto 6aus49

Sterbegeldversicherung: Den Angehörigen fehlt immer öfter das Geld für eine Bestattung

Wer das Kostenrisiko einer Bestattung absichern möchte, kann das unkompliziert mit einer Sterbegeldversicherung erreichen.

Seit dem Wegfall des Sterbegeldes im Jahr 2004 ist die Bestattung allein Angelegenheit der trauernden Angehörigen. Wenn der Verstorbene kein verwertbares Vermögen hinterlässt, kommen zur Trauer auch noch Kosten von teilweise mehr als 5.000 Euro zu. Viele Bürger entschließen sich seitdem, eine ausreichende Vorsorge mit der Sterbegeldversicherung zu tätigen. Ohne entsprechende Absicherung bleibt bei Mittellosigkeit der Angehörigen nur noch das Sozialbegräbnis.

Das Bundessozialgericht Kassel hat zumindest für etwas Abhilfe gesorgt. Künftig dürfen Kommunen, die ein Sozialbegräbnis übernehmen, keinen Pauschalsatz mehr veranschlagen, sondern müssen sich an den ortsüblichen Kosten orientieren. Sogar Trauerredner und Grabmal sind nun erstattungsfähig. Dennoch ist es wichtiger, in Eigeninitiative vorzusorgen. Mit der Sterbegeldversicherung wird eine fest vereinbarte Versicherungssumme im Todesfall ausgezahlt. Dafür ist ein gleichbleibender monatlicher Beitrag zu entrichten. Tritt der Todesfall nach Ablauf der Wartezeit ein – je nach Sterbegeldversicherung zwischen 6 und 36 Monate – wird die volle Summe plus Gewinne ausgezahlt.

So bleibt den Angehörigen die Möglichkeit, alles für eine würdevolle Bestattung in die Wege zu leiten. Zur Sterbegeldversicherung gibt es zurzeit kaum Alternativen, denn mit Sparverträgen lassen sich in kurzer Zeit keine Geldbeträge erwirtschaften, die für eine Bestattung ausreichend sind. Leider wird genau das ausgerechnet von Verbraucherschützern propagiert. Der Trend in der Bevölkerung geht in eine andere Richtung.

Bildquelle: contrawerkstatt, fotolia.de

Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 60 Gesellschaften zusammen.

IAK Industrie Assekuranz Kontor GmbH (hier auch iak! GmbH genannt)
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

Kontakt:
iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
(02041) 77 44 7 – 46

http://www.vergleichen-und-sparen.de
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de

Pressekontakt:
vergleichen-und-sparen.de – ein Service von iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de
(02041) 77 44 7 – 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

GT Nexus und Seabury mit neuer Lösung für Lieferkettenfinanzierung

GT Nexus und Seabury mit neuer Lösung für Lieferkettenfinanzierung

Innovatives Finanzierungsmodell nutzt Big Data der GT Nexus-Plattform zur Beschleunigung von Kreditzusagen Hamburg, 25. Juni 2015 – GT Nexus und SeaburyTFX, Experte für Handelsfinanzierungen, stellen eine völlig neue Lösung für die Lieferkettenfinanzierung vor: Sie ermöglicht Unternehmen deutlich schneller und zuverlässiger als bisher den Zugang zu kostengünstigen Finanzierungsmöglichkeiten für ihre Lieferkette. In dem neuen Modell werden

Wertstromanalyse als Wertschöpfungskatalysator

Wertstromanalyse als Wertschöpfungskatalysator

Was bedeutet ein Wertschöpfungsanteil von nur 5 – 20 %? Surface 3 mit Wertstromskizze Die Antwort bei den Spezialisten der TimeStudy GmbH lautet schlicht: “Das ist pure Verschwendung!” Der deutschen Industrie gehen jährlich horrende Summen an möglichen Umsätzen verloren, da sich in nicht optimierten Prozessen unglaubliche Potentiale verstecken. Hier setzt das TimeStudy-Handbuch der Wertstromanalyse, auch

Hamilton Messtechnik GmbH lädt zur Fortsetzung des Brauerseminars ein

Hamilton Messtechnik GmbH lädt zur Fortsetzung des Brauerseminars ein

Entscheider der Branche stellen neueste Trends und Entwicklungen vor Brauerseminar Hamilton 2015 (Bildquelle: Hamilton Messtechik GmbH) Auch in diesem Jahr veranstaltet die Hamilton Messtechnik GmbH wieder ein Brauerseminar. Hier werden neueste Trends und Entwicklungen aus dem Bereich der Brauprozesstechnik vorgestellt. Nachdem die Premiere im vergangenen Jahr überaus erfolgreich war, versammeln sich Referenten, Experten sowie Interessenten

Internationaler Genossenschaftstag am 4. Juli: Bayern braucht Bürgerenergie

Internationaler Genossenschaftstag am 4. Juli: Bayern braucht Bürgerenergie

(Mynewsdesk) München, 3. Juli 2015 – Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) weist anlässlich des Internationalen Genossenschaftstags am 4. Juli auf die Bedeutung von Genossenschaften für die Energie- und Wärmeversorgung in Bayern hin. „Die bayerischen Energiegenossenschaften mit ihren 31.000 Mitgliedern sind der Motor einer von Bürgern getragenen und dezentralen Energiewende im Freistaat“, betont GVB-Vorstand Alexander Büchel. „Nur

Familienunternehmen im Fokus einer Karrieremesse an der HHL Leipzig Graduate School of Management

Familienunternehmen im Fokus einer Karrieremesse an der HHL Leipzig Graduate School of Management

Ausschließlich Familienunternehmen stellen sich am 13. Oktober 2015, ab 18 Uhr, bei einer Karriereveranstaltung an der HHL Leipzig Graduate School of Management vor. Die Management-Studenten an Deutschlands ältester BWL-Uni lernen so die nicht selten weltweit agierenden “Hidden Champions” mit ihren spannenden Karriereperspektiven kennen. In einem exklusiven Zirkel von maximal sieben Familienunternehmen präsentieren sich die Firmenvertreter

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]