PagePeel Ad Lotto 6aus49

Umstellung der Abrechnungen durch Vermieter

Haben die Vertragsparteien nichts anderes vereinbart, sind die Betriebskosten vorbehaltlich anderweitiger Vorschriften nach dem Anteil der Wohnfläche umzulegen. Betriebskosten, die von einem erfassten Verbrauch oder einer erfassten Verursachung durch die Mieter abhängen, sind nach einem Maßstab umzulegen, der dem unterschiedlichen Verbrauch oder der unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt.

Haben die Vertragsparteien etwas anderes vereinbart, kann der Vermieter durch Erklärung in Textform bestimmen, dass die Betriebskosten zukünftig abweichend von der getroffenen Vereinbarung ganz oder teilweise nach einem Maßstab umgelegt werden dürfen, der dem erfassten unterschiedlichen Verbrauch oder der erfassten unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt. Die Erklärung ist nur vor Beginn eines Abrechnungszeitraums zulässig. Sind die Kosten bislang in der Miete enthalten, so ist diese entsprechend herabzusetzen.

In ihrem Urteil vom 21.9.2011 entschied der Bundesgerichtshof, dass diese Regelung auch auf Altmietverträge anzuwenden ist, die vor dem 1.9.2001 abgeschlossen wurden.

http://www.grprainer.com/Mietrecht.html

GRP Rainer LLP Rechtsanwälte Steuerberater www.grprainer.com ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, vom Kapitalmarktrecht und Bankrecht über Gesellschaftsrecht bis hin zum Arbeitsrecht. Zu den Mandanten gehören Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft, Verbände, Freiberufler und Privatpersonen.

Kontakt:
GRP Rainer LLP
Michael Rainer
Hohenzollernring 21-23
50672 Köln
presse@grprainer.com
02212722750
http://www.grprainer.com

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Scheitern ist ein Tabuthema unserer leistungsorientierten Gesellschaft

Scheitern ist ein Tabuthema unserer leistungsorientierten Gesellschaft

Wie ein Koffer ohne Griff – Scheitern nicht vorgesehen Warum uns Niederlagen erst recht erfolgreich machen Felix Maria Arnet – Experte für persönliches Wachstum Scheitern wird tabuisiert, obwohl es tatsächlich der Normalfall ist, so lautet die These des Coachs und Vortragsredners Felix Maria Arnet. In der zeitgeistigen Verklemmtheit gegenüber Niederlagen sieht er nicht nur Realitätsverweigerung,

Andreas Rust begrüßt Umsetzung des Frankfurter Hochrahmenplans

Andreas Rust begrüßt Umsetzung des Frankfurter Hochrahmenplans

Der Frankfurter Projektentwickler Andreas Rust begrüßt die beharrliche Umsetzung des 1998 vom Magistrat der Stadt Frankfurt am Main verabschiedeten Hochhausrahmenplans. Insbesondere die nun endlich in der Umsetzungsphase befindlichen Hochhausprojekte im Europaviertel begrüßt Rust. Andreas Rust war viele Jahre Leiter der Zentralabteilung Marketing der Helaba-Tochter OFB und arbeitet seit 2005 mit seinem Unternehmen in der Projektentwicklerbranche

Anwaltsrechtler Matthias Kilian in Vorstand der IAOLE gewählt

Anwaltsrechtler Matthias Kilian in Vorstand der IAOLE gewählt

Prof. Dr. Matthias Kilian Essen, 22. Oktober 2014*****Die International Association of Legal Ethics (IAOLE) hat den deutschen Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Matthias Kilian von der Universität zu Köln in das achtköpfige Board der Organisation berufen. Kilian, zugleich Direktor des Soldan Instituts, ist der erste Deutsche im Vorstand der renommierten Organisation. Zu ihrem neuen Präsidenten wurde der

Der Entzug der Gemeinnützigkeit von Attac ist nicht akzeptabel

Der Entzug der Gemeinnützigkeit von Attac ist nicht akzeptabel

“Diese Entscheidung ist für mich nicht nachvollziehbar!” Sebastian Frankenberger, Bundesvorsitzender der ÖDP Nachdem vor wenigen Tagen bekannt geworden ist, dass das Finanzamt Frankfurt dem globalisierungskritischen Verein Attac den Status der Gemeinnützigkeit entzogen hat, empört sich der Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), Sebastian Frankenberger über die politischen Parteien und die Frankfurter Steuerbeamten. Der Entzug der Gemeinnützigkeit,

Merkle Geschäftsführer beim Vorwies’n-Anstich 2014

Merkle Geschäftsführer beim Vorwies’n-Anstich 2014

Siegfried Awissus (links) unterhält sich mit Hans Hammer (mitte) und Thomas Schmatz (rechts) Im Rahmen des 15. Vorwies’n-Anstichs hat die Mittelstands-Union zusammen mit dem Wirtschaftsbeirat der CSU wiederum zu Weißbier und Brez’n eingeladen. Als Gastredner war dieses Jahr Markus Blume, MdL und Vorsitzender der CSU-Grundsatzkommission anwesend. Dieser hat eine neue Werte- bzw. Gesellschaftsordnung in den

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]