PagePeel Ad Lotto 6aus49

Umstellung der Abrechnungen durch Vermieter

Haben die Vertragsparteien nichts anderes vereinbart, sind die Betriebskosten vorbehaltlich anderweitiger Vorschriften nach dem Anteil der Wohnfläche umzulegen. Betriebskosten, die von einem erfassten Verbrauch oder einer erfassten Verursachung durch die Mieter abhängen, sind nach einem Maßstab umzulegen, der dem unterschiedlichen Verbrauch oder der unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt.

Haben die Vertragsparteien etwas anderes vereinbart, kann der Vermieter durch Erklärung in Textform bestimmen, dass die Betriebskosten zukünftig abweichend von der getroffenen Vereinbarung ganz oder teilweise nach einem Maßstab umgelegt werden dürfen, der dem erfassten unterschiedlichen Verbrauch oder der erfassten unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt. Die Erklärung ist nur vor Beginn eines Abrechnungszeitraums zulässig. Sind die Kosten bislang in der Miete enthalten, so ist diese entsprechend herabzusetzen.

In ihrem Urteil vom 21.9.2011 entschied der Bundesgerichtshof, dass diese Regelung auch auf Altmietverträge anzuwenden ist, die vor dem 1.9.2001 abgeschlossen wurden.

http://www.grprainer.com/Mietrecht.html

GRP Rainer LLP Rechtsanwälte Steuerberater www.grprainer.com ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, vom Kapitalmarktrecht und Bankrecht über Gesellschaftsrecht bis hin zum Arbeitsrecht. Zu den Mandanten gehören Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft, Verbände, Freiberufler und Privatpersonen.

Kontakt:
GRP Rainer LLP
Michael Rainer
Hohenzollernring 21-23
50672 Köln
presse@grprainer.com
02212722750
http://www.grprainer.com

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Automatisierte Kennzeichenerfassung zulässig

Automatisierte Kennzeichenerfassung zulässig

bayerische Verwaltungspraxis von Gericht bestätigt

Verschwiegenheitspflicht für Betreuer und Bevollmächtigte muss gesetzlich geregelt werden!

Verschwiegenheitspflicht für Betreuer und Bevollmächtigte muss gesetzlich geregelt werden!

Betreuer und Bevollmächtigte sollen wie Ärzte und Rechtsanwälte einer gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen

BVerwG: Waffenrechtliche Unzuverlässigkeit wegen Alkoholkonsums

BVerwG: Waffenrechtliche Unzuverlässigkeit wegen Alkoholkonsums

Mit Urteil vom 22.10.2014 entschied das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), dass ein Jäger unzuverlässig im waffenrechtlichen Sinn sein kann, wenn er Alkohol konsumiert hat (AZ.: 6 V 30.13).

BRIEFE AN ANGIE – Gedanken einer einfachen Bürgerin

BRIEFE AN ANGIE – Gedanken einer einfachen Bürgerin

Wie sieht der einfache Bürger, die einfache Bürgerin, die Arbeit unserer Politiker? GLORIA YAZDAN BAKHSH hat ein amüsant-nachdenkliches Buch darüber geschrieben.

Themenabend Demenz im Familienferiendorf Hübingen

Themenabend Demenz im Familienferiendorf Hübingen

Hübingen – Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Demenz” führt das Bildungsinstitut “Familie & Leben” des Familienferiendorfes Hübingen in loser Reihenfolge Informations- und Weiterbildungsabende zum Thema durch. Der nächste Themenabend Demenz findet am 29.10.2014 ab 19.00 Uhr im Familienferiendorf Hübingen statt. Der Abend wird von Frau Tina Sandhöfer (Praxis Lichtblick, Bad Marienberg), dem Caritas Hospizdienst Hadamar und

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]