PagePeel Ad Lotto 6aus49

Cleantech Software-Spezialist GreenPocket erhält 3,5 Mio. Euro in Series B-Finanzierungsrunde

Köln, 24.05.2012 – GreenPocket, einer der führenden europäischen Anbieter für Smart Meter- und Smart Home-Software, hat seine Series B-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Ein Konsortium aus Alt- und Neuinvestoren unter Führung der NRW. Bank zeichnet sich für das Investment verantwortlich. Den Ausschlag für die Finanzierung gaben das starke Umsatzwachstum und die internationale Expansion von GreenPocket sowie die hohen Wachstumserwartungen für verbraucherorientierte Softwareanwendungen im Smart Grid-Markt.

Das Konsortium umfasst die Alt-Investoren Schwetje Digital, Rheinland Venture Capital Fonds, KfW Bankengruppe (ERP-Startfonds) und das Management von GreenPocket sowie die NRW.Bank und Privatinvestoren als neue Anteilseigner. Dr. Thomas Goette, CEO von GreenPocket: “Wir freuen uns, dass alle bisherigen Investoren erneut in GreenPocket investiert haben und wir mit der NRW.Bank einen starken und erfahrenen Partner hinzugewinnen konnten.” GreenPocket wird die Investitionen von 3,5 Mio. Euro nutzen, um die erfolgreiche Internationalisierung fortzuführen, das Produktportfolio zu erweitern und die technologische Basis zu stärken, so Goette weiter.

In den beiden vergangenen Jahren konnte das 2009 gegründete Unternehmen seine Umsatzziele stets deutlich übertreffen. Mittlerweile zählt GreenPocket über 30 Energieversorger in Deutschland, Österreich, Spanien und Großbritannien zu seinen Kunden. Bereits 4 der 10 größten europäischen Versorger arbeiten aktuell mit GreenPocket Software-Lösungen. “Neben der sehr guten Unternehmensführung und der überzeugenden Erfolgsstrategie hat die starke internationale Kundenbasis den Ausschlag für unsere Beteiligung gegeben. GreenPocket ist ein Vorreiter in einem wichtigen Zukunftsmarkt”, sagt Dr. Thomas Raueiser von der NRW.Bank.

Ähnlich positiv bewertet Dr. Lars Fink, Managing Partner von Schwetje Digital, die Erfolgsaussichten von GreenPocket: “Die über 50 erfolgreich durchgeführten Kundenprojekte spiegeln die starke Technologiebasis von GreenPocket wider. Darüber hinaus haben uns die innovative Produkt-Roadmap und das starke Wachstum des Unternehmens überzeugt, erneut zu investieren.” In zehn Jahren wird jeder moderne Haushalt Smart Home-Komponenten verwenden. “Unser klares Ziel ist es, in diesem dynamisch wachsenden Markt international eine führende Rolle einzunehmen. Wir sind überzeugt, dass Smart Home-Software mit hohem Innovationsgrad, die sich durch klares Design, einfache Bedienbarkeit und überzeugenden Nutzen auszeichnet, in den nächsten Jahren zu einer Massenmarktanwendung wird”, so CEO Dr. Thomas Goette zu den Perspektiven von GreenPocket.

Über GreenPocket
GreenPocket ist ein Software-Spezialist für Smart Metering und Smart Home. Wir bieten Energieversorgern innovative und intelligente Applikationen an, mit denen Haushalte, Gewerbe und Kommunen ihre Energieeffizienz nachhaltig verbessern können. Seit der Gründung 2009 hat sich GreenPocket innerhalb kurzer Zeit zu einem der führenden Anbieter im europäischen Smart Energy-Markt entwickelt. Neben großen internationalen Energieversorgern konnten wir bereits 30 deutsche Energieversorger als Kunden gewinnen, u.a. Vattenfall, Mainova und die Stadtwerke München, Bremen und Bonn. Mit über 50 erfolgreich durchgeführten Kundenprojekten ist GreenPocket Deutschlands führender Anbieter für verbraucherorientierte Smart Meter- und Smart Home-Software.

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Über die NRW.BANK.Seed Fonds Initiative und den NRW.BANK.Venture Fonds stellt die NRW.BANK Eigenkapital für junge Technologieunternehmen in NRW zur Verfügung. So können aus der Seed Fonds Initiative mit einem Volumen von 60 Mio. EUR innovative Unternehmensgründungen mit in der Regel bis zu EUR 500.000 finanziert werden. High Tech Unternehmen in der Wachstumsphase werden mit Hilfe der NRW.BANK.Venture Fonds, welche ein Volumen von EUR 120 Mio. haben, mit jeweils bis zu EUR 5,0 Mio. finanziert.

Kontakt:
GreenPocket
Torben Pfau
Siegburger Straße 215
50679 Köln
torben.pfau@greenpocket.de
0221355095-87
http://www.greenpocket.de

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Lust am Kauf: Rechtssicherheit bei Telefongeschäften

Lust am Kauf: Rechtssicherheit bei Telefongeschäften

“ELSBETH ContractCompliance” der Enghouse-Marke IT Sonix revolutioniert Telesales in Deutschland. Mit “ELSBETH ContractCompliance” telefonische Vertragsabschlüsse rechtskräftig beurkunden. (Bildquelle: @Enghouse Interactive) Leipzig, 30. Juni 2015 – Branchenkenner erwarten in Deutschland gesetzliche Verschärfungen, die die gesamten Telesales-Aktivitäten in Frage stellen könnten. Eine Alternative im telefonischen Geschäftsverkehr ist die Software “ELSBETH ContractCompliance” der zu Enghouse Interactive (http://www.enghouseinteractive.de) gehörenden

Kündigung bei Diebstahl von verdorbenem Heizöl

Kündigung bei Diebstahl von verdorbenem Heizöl

RA Dr. Oliver K.-F. Klug, Hauptgeschäftsführer des AGAD Essen, 30. Juni 2015******Das Landesarbeitsgericht (LAG) Mecklenburg-Vorpommern hat mit Urteil vom 27.01.2015 über die außerordentliche Kündigung eines Arbeitnehmers entschieden, der dem Arbeitgeber gehörendes Heizöl zu entwenden versucht hatte. Der klagende Arbeitnehmer hatte behauptet, dass es sich dabei um “verdorbenes” Heizöl handele, das die Beklagte hätte kostenpflichtig entsorgen

Pleitewelle überrollt HCI Schiffsfonds

Pleitewelle überrollt HCI Schiffsfonds

Hamburger Anwalt fordert, Mindestbeteiligung der Fondsinitiatoren zu erhöhen. Kanzlei für Kapitalanlage- und Bankrecht Dr. Ernst Hoffmann in Hamburg 30. Juni 2015 – Mit 2,81 Mrd. Euro Anlegerkapital unter Verwaltung (2013) ist das Hamburger Emissionshaus #HCI Capital AG einer der größten Schiffsfinanzierer Deutschlands. Den Anlegern nützt dies derzeit nicht viel, sie sind nämlich überproportional von der

Online-Personalplanung immer beliebter in Deutschland

Online-Personalplanung immer beliebter in Deutschland

Mehr zum EventcommanderZürich/Berlin – Während Bundeskanzlerin Angela Merkel erst kürzlich dazu aufrief die Digitalisierung als Chance für Deutschland zu nutzen, folgen ihr bereits zahlreiche mittelständische Betriebe. Dies zeigte sich bei der Fachtagung IT-Beschaffung in Berlin. Am Rande der Veranstaltung präsentierten zahlreiche Anbieter ihre Webapplikationen. Auch mit dabei die Schweizer Firma Event Commander, die eine Software

Tür auf und durchatmen: Städter wollen Eigentumswohnungen mit Balkonen

Tür auf und durchatmen: Städter wollen Eigentumswohnungen mit Balkonen

Analyse zeigt: Mehrheit der Neubauwohnungen wird mit Balkonen und Terrassen angeboten / eigenwert richtet Immobilienprojekt am Balkon-Bedürfnis aus (Mynewsdesk) München, 30. Juni 2015. Wie eine aktuelle Analyse des Münchner Immobilienunternehmens eigenwert von mehr als 3.000 Wohnungsinseraten ergeben hat, verfügen mittlerweile mehr als 80 Prozent der zum Kauf angebotenen Eigentumswohnungen in München über einen Balkon oder

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]