Fischer Elektronik erweitert Buchsenleistenserie BLM

Januar 07 13:21 2013 Print This Article

Als neues Produkt bietet das Lüdenscheider Unternehmen Fischer Elektronik innerhalb der Buchsenleistenserie BLM jetzt auch eine einreihige, liegende Ausführung an.

Die Anforderungen an die Eigenschaften von Elektronikbauteilen wachsen beständig. Aktuell sind Leiterkartensteckverbinder für den SMD-Bereich für die automatische Bestückung über „Tape and Reel“ in vielfältigen Variationen besonders gefragt. Deshalb hat die Fischer Elektronik GmbH & Co. KG ihr Sortiment erneut erweitert. Neuestes Produkt im Bereich der Leiterplattensteckverbinder ist die Buchsenleiste BLM 3 SMD … als einreihige, liegende Ausführung. Damit baut Fischer Elektronik die Serie BLM im Raster 1,27 mm aus.

Oberflächenveredelung in Gold oder Zinn

Wie alle Buchsenleisten der Serie ist die BLM 3 SMD … für Stiftleisten mit 0,4 mm Vierkant (SLV) oder 0,3 mm Vierkant (SLM) geeignet. Das Modell verfügt über einen breiten Isolierkörper und ist auf 2 bis 20 Kontakte ausgelegt. Die Oberflächen der Gabelkontakte werden in Gold oder Zinn (Reinzinn) veredelt, während das Kontaktmaterial der Buchsenleisten aus einer CuSn-Legierung besteht. Innerhalb eines Temperaturbereichs von -40 bis +163 Grad Celsius ist eine sichere Funktion gewährleistet. Damit die Buchsenleiste auch für bleifreie Reflow-Lötverfahren geeignet ist, besteht der Isolierkörper aus einem hochtemperaturbeständigen Kunststoff der Brennbarkeitsklasse UL94 V-0. Alle eingesetzten Materialien sind konform mit der EU-Richtlinie 2002/95/EG (RoHS) und entsprechen den Anforderungen der REACH-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006.

Zur Buchsenleistenserie BLM zählen die ebenfalls einreihige, jedoch auf 4 bis 20 Kontakte ausgelegte Buchsenleiste BLM 1 SMD … sowie die zweireihige BLM 2 SMD …, erhältlich in Polzahlen von 4 bis 40. Alle Buchsenleisten der Serie BLM sind speziell für den SMD-Bereich konzipiert.

Zu allen Produkten sind Datenblätter und Muster erhältlich. Für individuelle Ausführungen stehen die Fachleute von Fischer Elektronik beratend zur Verfügung.

Kernkompetenzen und Kundenorientierung

Spezialisiert auf Kühlkörper und Konzepte für die Halbleiterentwärmung, Steckverbinder, Kartenhalter und Optoelektronik sowie Gehäusetechnik und Oberflächenbehandlung, legt Fischer Elektronik besonderen Wert auf eine hohe Kundenorientierung, von der schnellen Angebotslegung über flexible Fertigung und kurze Lieferzeiten bis hin zu einem unbürokratischen Reklamationsmanagement.

Weitere Informationen über die Produkte erhalten Interessenten bei der Fischer Elektronik GmbH & Co. KG, Lüdenscheid, +49(0)2351/435-0, http://www.fischerelektronik.de

Die Kernkompetenzen der Fischer Elektronik GmbH & Co. KG liegen in der Erstellung von Konzepten für die Halbleiterentwärmung. Das Unternehmen ist als Hersteller von Kühlkörpern am Markt tätig und produziert neben Lüfteraggregaten auch Zubehör für elektronische Bauteile. Dies umfasst neben Steckverbindern auch Kartenhalter und Optoelektronik. Darüber hinaus ist das Unternehmen auf den Bereich Gehäusetechnik spezialisiert. Die Produktion umfasst u. a. Standardbaugruppenträger, Systemgehäuse und Aluminiumgehäuse.

Kontakt:
Fischer Elektronik GmbH & Co. KG
Jürgen Harpain
Nottebohmstraße 28
58511 Lüdenscheid
+49(0)2351/435– 0
info@fischerelektronik.de
http://www.fischerelektronik.de

Pressekontakt:
Fischer Elektronik GmbH & Co. KG
Jürgen Harpain
Nottebohmstraße 28
58511 Lüdenscheid
+49(0)2351/435– 0
info@fischerelektronik.de
http://www.fischerelektronik.de

view more articles

About Article Author