Neues mehrdimensionales Messsystem kam bei Messebesuchern gut an

Mai 23 10:12 2017 Print This Article

AKL-tec überzeugt mit APACHE flying forklift

Eine erfolgreiche transport logistic in München, mit mehr als 60.000 Besuchern aus 120 Ländern, verzeichnet die AKL-tec GmbH. Maßgeblich am Erfolg beteiligt war dabei das neue mehrdimensionale Messsystem APACHE flying forklift, das am Messestand präsentiert wurde und sich durch verschiedene Eigenschaften auszeichnet: So ist mit der Produktlösung die Dimensionserfassung von Palettenfracht auf dem Gabelstapler in der Durchfahrt möglich, ohne dabei die Fracht zur Vermessung und Ermittlung der Geometriedaten abzusetzen. Daraus ergibt sich in den Logistik- und Umschlagshallen eine erhebliche Zeitersparnis. Die lückenlose Dokumentation von Länge, Breite und Höhe wird durch die scharfen Augen der Lasermessköpfe und Kameras sichergestellt, die zusätzlich Fotos der Fracht anfertigen. Einen weiteren Vorzug stellt die Ermittlung des Gewichts dar. „Die Verknüpfung der Systemeigenschaften trägt bei vielen Anwendungen binnen kürzester Zeit zu einem Return-On-Invest bei. Und da in der Logistikbranche Zeit und korrekte Frachtdaten bares Geld bedeuten, hat unsere maßgeschneiderte Lösung viele Messebesucher an den Stand gezogen. Unsere Kunden haben uns gezielt angesteuert, um sich über das neue Volumenmessgerät zu informieren, aber auch viele potentielle Neukunden haben sich im Vorfeld erkundigt und sind dann zielgerichtet auf uns zu gekommen“, erklärt Lars Hintze, verantwortlich für Marketing und Vertrieb bei der AKL-tec GmbH.

AKL-tec ist ein mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Alsdorf/Sieg. An diesem Standort werden innovative, lösungsorientierte Systeme zur Vermessung und Erfassung von „logistischen Objekten“ entwickelt und gefertigt. Dabei stehen insbesondere maßgeschneiderte Lösungen zur Ermittlung von Geometriedaten wie Länge, Breite und Höhe sowie zur Verwiegung im Fokus. Die Systeme kommen weltweit bei Logistikern wie Paketdiensten, Versandhändlern, in der Luftfracht und in Speditionen zum Einsatz. Neben der Softwareentwicklung für Multi-Sensor-Systeme bietet das Unternehmen alles aus einer Hand. So zählen auch die mechanische und elektrotechnische Konstruktion zur Unternehmensexpertise.

Firmenkontakt
AKL-tec GmbH
Rüdiger Elben
Boehlstraße 7
57518 Alsdorf
+49 2741 9377-0
pr@akl-tec.de
http://www.akl-tec.de

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
e.dilba@jansen-communications.de
http://www.jansen-communications.de

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.