Neueste Technologien für das digitale Reiseerlebnis auf dem Panasonic Railway Safety Forum

November 08 15:30 2017 Print This Article

Panasonic zeigte auf dem Railway Safety Forum in Frankfurt den Einfluss neuer Technologien auf Sicherheit und Komfort im Bahnverkehr.

Frankfurt/Wiesbaden, 07.11.2017 – Am 19. September trafen sich Industrievertreter und Branchenkenner im Frankfurter Skydeck der Deutschen Bahn, um zusammen mit Panasonic über neueste Trends und technische Entwicklungen im Bahnverkehr zu diskutieren. Trotz der anspruchsvollen Qualitätsstandards im Bahnverkehr besteht angesichts der steigenden Zahl von Bahnreisenden und neuaufkommenden Sicherheitsrisiken die Notwendigkeit Sicherheit und Komfort stetig auszubauen. Zentrale Themen des Forums waren daher technische Innovationen der Marktteilnehmer und Herausforderung bei der Umsetzung.

„Panasonic möchte mit europaweiten Veranstaltungen, wie dem Railway Safety Forum, in unseren drei Schlüsselbranchen – Energiewirtschaft, Logistik und Bahnverkehr – einen Austausch über aktuelle Herausforderungen, Innovationen und Marktentwicklungen ermöglichen“, sagt Edin Osmanovic, Key Account Manager von Panasonic System Solutions Europe.

Nach Begrüßungsworten beleuchteten drei Redner das Thema Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) aus unterschiedlichen Perspektiven und gaben damit den Rahmen für die anschließende Podiumsdiskussion.

Jürgen Hatzipantelis, Bitkom-Landessprecher Hessen und EVP Region Central Europe Devoteam GmbH gab in seinem Vortrag „Wirtschaft 4.0 – Wie Digitalisierung unsere Wirtschaft verändert“ einen allgemeinen Überblick über die Digitalisierung in der deutschen Wirtschaft. Der Branchenverband sieht viele Defizite bei der Digitalisierung und hofft auf eine enge Zusammenarbeit von Wirtschaft und Politik, um auch rechtliche Rahmenbedingungen zu verbessern. Es zeige sich dennoch, dass viele Unternehmen Probleme haben, die Digitalisierung zu bewältigen.

Andreas Köhler, Projektleiter Informations- und Vertriebssysteme der Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft GmbH gab in seinem Vortrag „Digitalisierung im ÖPNV – Von der Verbindungsauskunft zur Mobilitätsplattform“ einen Überblick über die Kundenerwartungen, die im Zuge der zunehmenden Digitalisierung und Mobilität an den ÖPNV gerichtet werden. Dabei zeigt sich, dass die regionale Organisation des ÖPNV in Deutschland nicht mehr den zunehmend „grenzenlosen“ Anforderungen der Kunden entspricht. Zudem wies er auf Herausforderungen diesbezüglich hin und wie die Verkehrsunternehmen diesen aktuell begegnen.

Daraufhin referierte Christof Ferdinand, Erster Polizeihauptkommissar der Bundespolizeidirektion Koblenz im Sachbereich Gefahrenabwehr in seinem Vortrag „Videoüberwachung an Bahnanlagen und in Zügen – Herausforderungen und Chancen für die polizeiliche Aufgabenwahrnehmung“ über die rechtlichen Aspekte und den sinnvollen Einsatz moderner Videoüberwachung.

In der anschließenden Panel-Diskussion stellten sich die drei Referenten den Fragen des Publikums. Dabei kamen unterschiedlichste Themen der Videoüberwachung zur Sprache.

Weitere Informationen zu Panasonic finden Sie unter: http://business.panasonic.de/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Solutions Europe (PSSEU)
Christian Fabricius
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.