Einkaufsvolumen bündeln – Beschaffungskosten reduzieren

November 28 12:42 2017 Print This Article

Wie im Bereich Sekundärverpackung Kosten gespart werden können

Neben dem Erhalt der Qualität ist das Ziel der Sekundärverpackung die Ware auf dem Transportweg sicher von A nach B zu bringen. Dies kann ein Karton für Weinflaschen genauso sein, wie eine Vollpappsteige für Joghurtbecher. Meist bekommt der Endverbraucher diese Sekundärverpackung nur beim Discounter zu sehen, während im hochwertigeren Lebensmittelhandel die Ware in der Primärverpackung präsentiert wird.
Egal ob Karton, Folien- oder Kunststoffverpackungen – bei der Wahl der richtigen Umverpackung ist die Transportstabilität entscheidend und da gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Vor allem im Kartonagenbereich sind Materialien hinsichtlich Stabilität von großer Bedeutung. Hier spielt die Papierzusammensetzung die tragende Rolle. Das hat aber auch maßgeblichen Einfluss auf die Beschaffungskosten.

Huber Einkauf – ihr kompetenter Partner in Sachen Verpackungen

Den Durchblick bei der der Vielfalt der Auswahlmöglichkeiten zu behalten, ist oftmals schwierig und die Wahl der am besten geeignetsten Verpackungsart sowohl in Hinblick auf Qualität, Stabilität und auch den Kosten, ist daher nicht leicht. Das können am besten Experten übernehmen, wie Huber Einkauf. Als professioneller Einkaufsspezialist unterstützt er seine Kunden durch das breit gefächerte Know-how und die langjährige Erfahrung seiner Mitarbeiter. Auch fundierte Lieferantenbeziehungen tragen dazu bei, für jeden Kunden ein kompetenter und verlässlicher Einkaufspartner zu sein – und für ihn die wirklich beste Lösung aus der Vielzahl an Möglichkeiten zu finden. Das spart dem Kunden echte Zeit und echtes Geld.

Mehr als nur Preise – David gegen Goliath

Huber Einkauf kann den gesamten Einkaufsprozess strukturiert und effizient gestaltet, wovon gerade die Kunden am meisten profitieren. Durch eine professionelle, elektronische Ausschreibung ist es möglich, das Volumen von vielen Kunden zu bündeln und dadurch für jeden Einzelnen bessere Preise zu erzielen. Unabhängig davon kann der Kunde aber immer seine individuell auf ihn abgestimmte Sekundärverpackung behalten. Auch spezielle Druckbilder sind hier ohne Probleme umsetzbar. Eine zentrale Druckverwaltung über Huber Einkauf ermöglicht eine rasche und kostengünstigere Adaption des Kundendesigns bei neuen Umverpackungen. Daher ist eine Individualisierung und Berücksichtigung von Kundenwünschen und eine Mengenbündelung möglich – ein Spagat, den die Kunden selbst nicht schaffen können.

Beschaffungsprozesse mit Weitblick – im Auftrag des Kunden

Im Team von Huber Einkauf sind lieferantenunabhängige Verpackungsentwickler und können sich so dem Interesse des Kunden widmen. In laufenden Workshops mit den Kunden, Lieferanten und Huber Einkauf prüfen sie für jeden Kunden individuell die derzeit aktuellen Verpackungen. Bei Bedarf werden Qualitäts- und/oder Variantenoptimierungen vorgeschlagen, die Vorteile konkret errechnet und auf Kundenwunsch umgesetzt.
Dabei ist es auch sinnvoll, in einem Prozess bereits aktuell eingesetzte Papierqualitäten zu überprüfen. Durch die Harmonisierung von Papierqualitäten und durch eine Reduzierung der Kartonagenvielfalt ist es nämlich letztlich fast immer möglich, Mengen sinnvoll zu bündeln und dadurch weitere Kosten zu sparen.

Drei wesentliche Vorteile durch eine Zusammenarbeit mit Huber Einkauf:
1.Einsparungen: Deutliche Einsparungen bei den Beschaffungskosten
2.Kompetenz: Ganzheitliche Betreuung durch die lieferantenunabhängigen Spezialisten der Huber Einkauf
3.Entwicklung: Entwicklung von neuen oder Optimierung von bestehenden Verpackungen

Dazu kommt laut Matthias Münch, Vertriebsleiter bei Huber Einkauf noch der wichtigste Vorteil – Transparenz: „Unsere Leistungen sind zu 100 Prozent erfolgsabhängig, der Kunde kennt seinen bisherigen Preis und wir nennen ihm den neuen – erzielen wir keine Einsparung, entstehen für unsere Kunden auch keinerlei Kosten. Der Kunde kann also jederzeit die Einsparungen und das Potential sehen.“ Der Kunde wird dadurch auch entlastet, da er sich auf seine eigentlichen Kernaufgaben konzentrieren kann. „Außerdem sollte im heutigen Wettbewerbsumfeld jede Möglichkeit zur Effizienzsteigerung und Kosteneinsparungen genutzt werden.“, sagt Münch abschließend.
Wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Huber Einkauf funktionieren kann, lesen Sie in den aktuellen Fallstudien: https://www.huber-einkauf.at/fallstudien/

Allgemeine, aber auch konkrete Fragen rund um diverse Verpackungsthemen können direkt unter +43 5672 66101 322 mit den Experten der Huber Einkauf besprochen werden.

ÜBER HUBER EINKAUF
HUBER EINKAUF mit Firmensitz im Voralpenland unterstützt Ihren Einkauf durch Volumenbündelung, Know How und die Erfahrung der Spezialisten. Unseren lokalen Schwerpunkt bilden unsere Kunden und Lieferanten im süddeutschen Raum sowie in Österreich und in der Schweiz. Der Leistungsschwerpunkt liegt bei der professionellen Bündelung von Einkaufsvolumen und der Optimierung des gesamten Einkaufsprozesses. Kernkompetenzen sind die Beschaffung von Verpackungsmaterialien, Zusatzstoffen und nicht produktrelevanten Materialien (NPR), Dienstleistungen und Investitionen.

HUBER ist außerdem Experte in der Verpackungsentwicklung. „Beschaffung mit Weitblick“. HUBER Einkauf – Die Experten zum Thema Einkauf und Verpackungsoptimierungen

Kontakt
HUBER Einkauf GmbH & Co. KG
Alexandra KUNZE
Kohlplatz 7
6600 Reutte / Pflach
+43 5672 66101 322
alexandra.kunze@huber-einkauf.at
http://www.huber-einkauf.at

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.