Strategien für Maschinenbau und Metallindustrie

November 03 23:54 2011 Print This Article

Erstmals gibt die Vantargis Gruppe, das Finanzhaus für mittelständische Unternehmen, das Magazin mittelstandsdialog als Sonderausgabe für die Metallindustrie heraus. „Unternehmer finden im Branchenheft Metall Aktuelles zu Strategiethemen Wachstum, Finanzierung, Marketing und Prozessoptimierung“, berichtet Patrick G. Weber, Geschäftsführer der Vantargis Leasing GmbH. Die Sonderausgabe kann kostenlos unter http://www.vantargis-leasing.de/Allgemein/Magazin-Mittelstand-bestellen/492/ bestellt werden. Experten berichten aus der Praxis, welche Wachstumsstrategien es für Metallunternehmen gibt und welche Finanzierungsmöglichkeiten zusätzliche Liquidität bringen. Die Leser erfahren außerdem, warum strategische Branchennetzwerke an Bedeutung gewinnen und wie sich die Energiekosten senken lassen. Was Unternehmenskommunikation in Metallunternehmen leisten kann und welche Lösungen es zur Absatzsteigerung gibt, sind weitere Themen im Magazin. „Mittelstandsdialog ist eine Initiative der Vantargis und bietet strategisches Wissen für Mittelständler“, so Weber. „Erstmals haben wir eine Sonderausgabe für die Metallindustrie aufgesetzt, da wir diese für eine der Schlüsselbranchen in Deutschland halten und umfangreiche Erfahrungen in diesem Industriezweig haben.“

Alternative Finanzierungslösungen für die Metallbranche
Die letzten Monate waren in der Metallindustrie durch ein stetes Wachstum gezeichnet. Der Auftragseingang aus dem In- und Ausland – Indikator für die künftige Produktion – hat ebenfalls deutlich zugelegt. Dennoch erwarten verschiedene Branchenverbände, wie der Wirtschaftsverband Stahl- und Metallverarbeitung, das Niveau von vor der Krise voraussichtlich erst 2012. Die Unternehmer stehen vor vielen Herausforderungen, um weiteres Wachstum zu realisieren. Dazu gehören das Finden von Personal genauso wie Prozessoptimierungen und die Sicherung der Liquidität. Die Finanzkrise hat viele Metaller einen erheblichen Teil des Eigenkapitals gekostet und der nun folgende schnelle konjunkturelle Aufschwung bindet zusätzlich Kapital im Unternehmen, beispielsweise durch den stark steigenden Bedarf an Rohstoffen oder hohe Energiekosten. Alternative Finanzierungen gewinnen so auch in der Metallindustrie weiter an Bedeutung und ergänzen den klassischen Bankkredit. „Wir können Metallunternehmen über verschiedenste Lösungen Liquidität zur Verfügung stellen, zum Beispiel für weiteres Wachstum“, erzählt Patrick G. Weber. „Dazu gehören das klassische Leasing oder Mietkauf bei Neuinvestitionen, aber auch Sale-and-lease-back zum Heben stiller Reserven sowie die Forderungsfinanzierung Factoring.“

Interessenten der Metallindustrie finden unter http://www.vantargis-leasing.de/Branchenfokus/Metallverarbeitung/4103/ weitere Informationen. Unternehmer können sich jetzt am Telefon 06195 6755 31 zusätzlich beraten lassen, welche Lösungen für ihr Unternehmen passen und wie viel Liquidität sie so erhalten können.

Kurzprofil Vantargis Leasing GmbH
Die Vantargis Leasing GmbH gehört als Tochterfirma mehrheitlich zur Vantargis Gruppe und ist eine mittelständische Leasinggesellschaft mit Standorten in Kelkheim in der Nähe von Frankfurt und in Zell unter Aichelberg in der Nähe von Stuttgart. Auch in Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Bayern ist die Gesellschaft durch Außendienstmitarbeiter vertreten. Das Leistungsspektrum der Vantargis Leasing umfasst Leasing- und Mietkauf-Finanzierungsmodelle für Investitionen in mobile Anlagegüter sowie Sale-and-lease-back Modelle und Vertriebsleasingkonzepte. Die Leasing-Gesellschaft finanziert klassische Maschinen und Anlagen, aber auch Marken und Patente.

Kontakt:
Vantargis Leasing GmbH
Ilka Stiegler
Fischbacherstr. 6
65779 Kelkheim
ilka.stiegler@vantargis.de
089242937325
http://www.vantargis-leasing.de

view more articles

About Article Author