back to homepage

Die Welt – Panorama

  • Schüler applaudieren bei Kinobesuch für Ermordung von Juden
    von Constantin Weeg am 21/02/2024 um 19:05

    Während einer Filmvorstellung klatschen Berufsschüler Beifall, als die Zahl der während der NS-Diktatur ermordeten Juden eingeblendet wird. Hessens Kultusminister ist entsetzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Volksverhetzung.

  • Feuerwehr befreit Mann von Penis-Ring aus Edelstahl
    am 21/02/2024 um 14:43

    Weil sein Penis in einem Metallring feststeckte, suchte ein Mann aus Bad Tölz ein Krankenhaus auf. Als ihm dort nicht geholfen werden konnte, rückte die Feuerwehr an. In rund eineinhalb Stunden sägten sie ihn von seinem Intimschmuck los.

  • Großrazzia gegen Schleuserbande in vier Bundesländern
    am 21/02/2024 um 12:20

    Allein in Nordrhein-Westfalen sind rund 700 Polizisten an über 20 Orten im Einsatz: In mehreren EU-Staaten und Bundesländern sind die Behörden gegen eine Schleuserbande vorgegangen, Haftbefehle wurden vollstreckt. Es geht um organisierte Schleusung nach Großbritannien.

  • Razzien gegen Schleuserbande – „Tatverdächtige irakischer und kurdischer Herkunft“
    am 21/02/2024 um 12:15

    Im Rahmen europaweiter Razzien gegen eine Schleuserbande stürmten GSG9-Einheiten und Bundespolizisten in mehreren Bundesländern Wohnungen. Die Verdächtigen sollen an Schleusungen über den Ärmelkanal beteiligt gewesen sein. Reporterin Anna-Marleen Howe spricht bei WELT TV über die Einzelheiten.

  • „Wir können nicht Menschen ins Land lassen und sie dann bei der ,Arche‘ oder den Tafeln parken“
    von Kerstin Rottmann am 21/02/2024 um 11:14

    Kinder, die sich wertlos fühlen, von der Zukunft nicht mehr als Bürgergeld erwarten: Bernd Siggelkow kennt viele von ihnen. Mit seinem Projekt „Arche“ kämpft er seit Jahren gegen Verwahrlosung. Der Politik wirft er Doppelmoral vor – und schließt mit einer düsteren Prognose.

  • Zweiter ukrainischer Basketballer (18) stirbt nach Messerangriff
    am 21/02/2024 um 08:44

    Nach dem Tod eines 17-jährigen ukrainischen Basketballspielers bei einer Messerattacke in Oberhausen ist nun auch sein 18-jähriger, ebenfalls ukrainischer, Mannschaftskollege gestorben. Er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Beide waren Spieler beim Düsseldorfer Zweitligisten Art Giants.

  • Zweiter ukrainischer Basketballer (18) stirbt nach Messerangriff
    am 21/02/2024 um 08:21

    Mehr als eine Woche nach dem gewaltsamen Tod eines Nachwuchs-Basketballers in Oberhausen ist auch sein Teamkollege verstorben. Der Jugendliche erlag seinen schweren Verletzungen auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Ermittelt wird gegen vier Minderjährige.

  • Und dann warnt Mohamed Ali vor dem Dritten Weltkrieg
    von Dominik Lippe am 21/02/2024 um 02:11

    Bei „Sandra Maischberger“ geht es um Waffenlieferungen an die Ukraine – wieder einmal. Trotz drastischer Worte gibt es kaum neue Erkenntnisse. Marie-Agnes Strack-Zimmermann wirbt weiter für den Taurus-Einsatz. Dann gerät sie mit BSW-Politikerin Amira Mohamed Ali aneinander.

  • Böhmermann-Skandal – „Ihn kann man sowieso nur im Drogenvollrausch ertragen“
    am 20/02/2024 um 17:54

    Eine Abmoderation des ZDF-Host Jan Böhmermann sorgt für mächtig Wirbel. Seine letzte „ZDF Magazin Royale“-Ausgabe beendete er mit: „Nicht immer die Nazi-Keule rausholen, sondern vielleicht einfach mal ein paar Nazis keulen.“ Henryk M. Broder sagt darüber bei WELT TV: „Ihm gehören die Löffel langgezogen.“

  • Zwei Männer quälten Kinder mit Peitsche und Elektroschocks
    am 20/02/2024 um 15:44

    Zwei Männer aus Rheinland-Pfalz sollen zwei Kinder wiederholt mit Peitschenhieben und Elektroschocks gequält haben. Die Mutter soll von den Misshandlungen gewusst, aber nichts dagegen unternommen haben. Ein Gericht in Pirmasens verurteilte die beiden Männer zu vier Jahren Haft.

  • Vermummte Person im Überwachungsvideo vergießt Wein im Wert von 2,5 Millionen Euro
    am 20/02/2024 um 12:43

    Eine vermummte Person hat in Spanien absichtlich rund 60.000 Liter hochkarätigen Wein vernichtet. Der geschätzte Wert beläuft sich auf 2,5 Millionen Euro. Die Aktion ereignete sich in Castrillo de Duero, nördlich der Hauptstadt Madrid. Die Behörden vermuten einen Sabotage- oder Racheakt.

  • Petition fordert Straßen-Umbenennung in Gedenken an Nawalny
    am 20/02/2024 um 12:38

    Eine Initiative russischer Emigranten setzt sich dafür ein, eine Straße an der russischen Botschaft in Berlin in Nawalny-Straße umzubenennen. Innerhalb eines Tages unterzeichneten mehr als 20.000 Menschen die Initiative des Vereins „Demokratie-Ja“.

  • Nastassja Kinski will Nacktszenen in berühmter „Tatort“-Folge untersagen
    am 20/02/2024 um 11:45

    „Reifezeugnis“ von 1977 zählt zu den erfolgreichsten Folgen der ARD-Krimireihe „Tatort“. Nastassja Kinski war 15 Jahre alt, als der NDR mit ihr für die Sendung Nacktszenen drehte. Nun will die Schauspielerin rechtlich dagegen vorgehen.

  • „In der Landwirtschaft herrscht subventionierte Unvernunft“
    von Anna Shemyakova am 20/02/2024 um 11:43

    Ohne Michael Succow gäbe es viele deutsche Naturschutzgebiete nicht. Seit 65 Jahren setzt sich der Agrarwissenschaftler und Biologe für den Erhalt von Landschaften ein. Zur heutigen Agrarpolitik hat er eine klare Meinung.

  • Vermummte Person vergießt Wein im Wert von 2,5 Millionen Euro
    am 20/02/2024 um 10:24

    Aufnahmen der Überwachungskamera zeigen, wie mitten in der Nacht eine Person in eine Weinkellerei eindringt. Doch statt sich ein Schlückchen zu genehmigen, verschüttet sie absichtlich 60.000 Liter des edlen Tropfens. Der Präsident der spanischen Kellerei hat einen Verdacht, den er aber nicht äußern will.

  • Teil-Legalisierung – „Es können gefährliche Psychosen auftreten“
    am 20/02/2024 um 10:05

    In dieser Woche steht die Teil-Legalisierung von Cannabis zur Abstimmung im Bundestag. Die Innenminister der Länder haben sich gegen das Gesetz ausgesprochen. Medizinische Experten betonen die potenziellen Auswirkungen auf die Psyche und Intelligenz, insbesondere bei jungen Menschen.

  • Lastenrad-Verkauf wegen Sicherheitsmängeln gestoppt
    am 20/02/2024 um 08:54

    Das Lastenrad gilt als der Inbegriff für besserverdienende Städter. Bei einem bekannten Hersteller wurden nun gefährliche Sicherheitsmängel festgestellt, sodass die Behörden den weiteren Verkauf untersagten – auch in Deutschland.

  • Polizei warnt vor neuer Investment-Betrugsmasche mit Festgeld-Angeboten
    am 20/02/2024 um 07:26

    Laut Polizei versprechen sie traumhafte Renditen in kurzer Laufzeit: Auf betrügerischen Webseiten wird mit Festgeld-Angeboten geworben, die nur schwer von seriösen Angeboten zu unterscheiden sind. Am Ende ist das Geld weg. Ein Anleger vom Bodensee verlor 700.000 Euro.

  • „Schämen Sie sich!“ – Hillary Clinton wird siebenmal von Demonstranten unterbrochen
    am 20/02/2024 um 06:13

    In Berlin plante die US-Demokratin Hillary Clinton bei der Veranstaltung „Cinema for Peace“ eigentlich, über die Ukraine, die US-Wahl und den Widerstand gegen den Feminismus zu sprechen. Gestört wurde ihre Rede durch Aktivisten im Publikum, die ihr zuriefen, dass sie sich schämen solle.

  • Wenn das Fadenkreuz auf einem Gesicht „Teil eines größeren Kontextes“ sein soll
    von Emma Louisa Neugebauer am 20/02/2024 um 03:25

    Bei „Hart aber fair“ gerät Hannover-96-Geschäftsführer Martin Kind ins Kreuzfeuer der Investoren-Debatte im deutschen Fußball. „Machen Investoren den Fußball kaputt?“, fragte Moderator Louis Klamroth.

  • Haftstrafe nach Vergewaltigung am Berliner Schlachtensee
    am 19/02/2024 um 19:51

    Das Urteil geht deutlich über die Forderung der Staatsanwaltschaft hinaus: Ein 19-Jähriger muss für drei Jahre ins Gefängnis. Zusammen mit einem Komplizen hatte er laut Urteil im Sommer ein 14-jähriges Mädchen an einem beliebten Berliner See vergewaltigt.

  • Betrug bei Grundsicherung – Paar aus Nigeria muss 33.000 Euro zurückzahlen
    am 19/02/2024 um 12:29

    Sie bezogen in Deutschland Geld, lebten aber in Nigeria und das jahrelang. Ein niedersächsisches Gericht verurteilte das angeblich in Bremen wohnhafte Ehepaar nun zur Rückzahlung von mehreren zehntausend Euro Bürgergeld.

  • Vierjährige in Kita starb an Strangulation mit Spielzeug
    am 19/02/2024 um 11:45

    Im rheinland-pfälzischen Limburgerhof ist ein vierjähriges Mädchen in einer Kita ums Leben gekommen. Laut Obduktion starb es durch Strangulation. Die Ermittler gehen von einem Unfall aus und prüfen, ob Aufsichtspflichten verletzt wurden.

  • US-Amerikaner gesteht Gewaltverbrechen bei Schloss Neuschwanstein
    am 19/02/2024 um 11:13

    Zum Prozessauftakt um das Gewaltverbrechen an zwei US-amerikanischen Touristinnen bei Schloss Neuschwanstein hat der Angeklagte ein umfassendes Geständnis abgelegt. Auf seinem Handy wurden zudem kinderpornografische Inhalte gefunden. WELT-Reporter Philip Röttger beobachtet den Prozess.

  • Dutzende Tote bei Massaker in Papua-Neuguinea
    am 19/02/2024 um 09:39

    Auf der Tropeninsel Papua-Neuguinea wurden bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei rivalisierenden Ethnien mindestens 26 Menschen getötet. Weitere Leichen würden nach wie vor entdeckt werden. Ein Anwalt der Regierung hat die „große Sorge, dass das weitergeht“.

  • Fall Rebecca Reusch – Neues Video zeigt Auto des Schwagers
    am 18/02/2024 um 13:48

    Vor fünf Jahren verschwand die 15-jährige Rebecca Reusch aus Berlin-Neukölln. Ihr Schwager galt als verdächtig, es liegen jedoch keine Beweise gegen ihn vor. Ein weiteres Video, das jetzt ausgewertet wurde, ergibt laut Staatsanwaltschaft keine neuen Erkenntnisse.

  • Sechs verletzte Polizisten bei schweren Ausschreitungen in Den Haag
    am 18/02/2024 um 12:52

    Brennende Autos, Angriffe auf Polizisten und Feuerwehrleute und Gebäudeschäden: In Den Haag endete ein Treffen von Eritreern in einem Gewaltrausch. Die Polizei musste Tränengas einsetzen, sechs Beamte wurden verletzt. Es gab über ein Dutzend Festnahmen.

  • Damals 15-jährige Rebecca R. seit fünf Jahren vermisst
    am 18/02/2024 um 11:23

    Am 18. Februar 2019 ist die damals 15-jährige Rebecca verschwunden. Die Polizei geht davon aus, dass das Mädchen getötet wurde. Hauptverdächtiger ist ihr Schwager. Prof. Christian Matzdorf über die schwierige Beweislage.

  • In mehreren Tüten verpackt – Leichenteile in Kanal gefunden
    am 18/02/2024 um 11:21

    Spaziergänger haben in einem Gewässer bei Nordhorn in Niedersachsen in Tüten verpackte Leichenteile gefunden. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Inzwischen ist bekannt, ob es sich bei der Leiche um einen Mann oder eine Frau handelt.

  • „Gesellschaftlicher Missstand“ – Neubauer prangert Hass gegen Aktivisten an
    am 18/02/2024 um 10:41

    Alle redeten davon, dass eine „intakte Zivilgesellschaft ein Rückgrat der Demokratie ist“ – aber Hass und Angst bedrohten dieses Engagement: Luisa Neubauer spricht in einem Interview über die „permanente Bedrohungslage“, der sie als Klimaaktivistin ausgesetzt ist.