back to homepage

Die Welt – Kultur

  • Das ist der Mann, der den provokanten „Polizeiruf“ drehte
    Veröffentlicht von Elmar Krekeler am 20/08/2018 um 05:20

    Roh sehen die Städte in den Filmen des Regisseurs Jan Bonny aus, Köln und Kiel und nun auch München. Im neuen „Polizeiruf“ führt Kommissar Matthias Brandt in die Abgründe unserer Gesellschaft. […]

  • Das Verschwinden des Doktor Mengele
    Veröffentlicht von Katharina Teutsch am 19/08/2018 um 14:42

    Der Journalist Olivier Guez hat die Spuren des 1949 in Argentinien abgetauchten NS-Arztes Josef Mengele verfolgt. Gefunden hat er einen vom deutschen Wirtschaftswunder alimentierten Neurastheniker. […]

  • Jetzt stellen wir uns mal ganz dumm
    Veröffentlicht von Christiane Hoffmans am 19/08/2018 um 14:41

    Die Ruhrtriennale versucht sich im Antisemismus-Streit um die Band „Young Fathers“ in einer Diskussion um Schadensbegrenzung. Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert moderiert. Geklärt ist noch nichts. […]

  • „Hoscht du meh deitsche Lieder?“
    Veröffentlicht von Marion Hahnfeldt am 19/08/2018 um 14:08

    John Schmid ist ein amerikanischer Country-Sänger. Er sieht sich in der Tradition von Johnny Cash. Und er singt Pennsylvania Dutch, eine Mundart, die ihren Ursprung im Pfälzischen hat. […]

  • Fans tanzten Pogo in der Warteschlange zum Klo
    Veröffentlicht von Stefan Krulle am 19/08/2018 um 11:29

    13.000 Fans feiern auf der Trabrennbahn in Bahrenfeld die Party-Dynamoband Scooter mit H. P. Baxxter. Der weiß genau, warum die Leute seit einem Vierteljahrhundert seine Konzerte besuchen. […]

  • GUNDERMANN
    Veröffentlicht am 19/08/2018 um 10:57

    Mit viel Humor wirft Regisseur Andreas Dresen in GUNDERMANN einen Blick auf das Leben von Gerhard „Gundi“ Gundermann, einem der prägendsten Künstler der Nachwendezeit. Er starb 1998, mit gerade einmal 43 Jahren. […]

  • BlacKkKlansman
    Veröffentlicht am 19/08/2018 um 10:54

    Die frühen 1970er-Jahre, eine Zeit gesellschaftlicher Umbrüche: Der junge Polizist Ron Stallworth tritt als erster Afroamerikaner seinen Posten im Colorado Springs Police Department an. Entschlossen, sich einen Namen zu machen. […]

  • Sie rappt darüber, mit wem sie nicht schlafen würde
    Veröffentlicht von Hannah Lühmann am 19/08/2018 um 10:37

    Nicki Minaj zelebriert ihre Lust, sie disst klug und verletzend, und rappt über Sex auf ihre ganz eigene Weise. Ist die indischstämmige Rapperin eine neue Ikone des Feminismus? […]

  • „Wer uns wegen unserer Haltung ... kritisiert, ist kein Rassist“
    Veröffentlicht am 19/08/2018 um 07:11

    Die tödliche Messerattacke auf den Mediziner Joachim T. in Offenburg hat viele erschüttert. Warum aber berichtete die „Tagesschau“ nicht über den Fall? Kai Gniffke, Chefredakteur von „ARD aktuell“, bezog dazu nun Stellung. […]

  • Wenn Nazis und Polizisten im Verhörraum kaum zu unterscheiden sind
    Veröffentlicht von Elmar Krekeler am 19/08/2018 um 06:49

    Die Stadt, die Rechten und der Tod: Jan Bonnys vorletzter „Polizeiruf 110“ mit Matthias Brandt ist so roh und so grausam und so poetisch wie die Welt, in der wir leben. Und seltsam gut. […]

  • „Hollywood hat uns all die Jahre immer eine Lüge erzählt“
    Veröffentlicht von Hanns-Georg Rodek, Martin Scholz am 19/08/2018 um 06:37

    Die afroamerikanische Regie-Legende Spike Lee hat eine Satire über den Ku-Klux-Klan gedreht. Ein Gespräch über Rassismus, den Erfolg von „Black Panther“ und eine Begegnung mit dem Feind. […]

  • Spike Lee würde für schwarzen Bond Regie führen
    Veröffentlicht von Hanns-Georg Rodek, Martin Scholz am 19/08/2018 um 06:37

    US-Regisseur Spike Lee hat mit seinem Film über den schwarzen Bürgerrechtler Malcolm X Weltruhm erlangt. Ein James-Bond-Film mit einem farbigen Star wie Idris Elba würde ihn aber auch reizen. […]

  • Der beste Superhelden-Comic wird zur Fernsehserie
    Veröffentlicht von Christian Meier am 18/08/2018 um 15:17

    Der Comic „Watchmen“ ist legendär, die Kinoverfilmung setzte Maßstäbe. Und jetzt will der US-Sender HBO die Superheldensaga als Serie zeigen. Fans müssen sich aber noch ein wenig gedulden. […]

  • „Denkbar, dass meine Herkunft, mein Äußeres zu Projektionen verleiten“
    Veröffentlicht am 18/08/2018 um 14:43

    Sieben Jahre lang war Okwui Enwezor Chef am Haus der Kunst in München, vor zwei Monaten hörte er auf – aus gesundheitlichen Gründen. Jetzt hat sich der gebürtige Nigerianer in einem Interview zu seinem Abschied geäußert. Es ist eine Abrechnung. […]

  • „Grenzen sollten so offen wie irgend möglich sein“
    Veröffentlicht von Oliver Driesen am 18/08/2018 um 13:42

    1981 bereiste Sten Nadolnys Romanheld Deutschland mit der „Netzkarte“. Was würde er heute sehen? Ein Gespräch an Bord der Deutschen Bahn. Über Flüchtlinge, Globalisierung, schnellen Sex – und das Rauchverbot […]

  • „Auch Zahlen und Bilanzen haben ihre Tragik und Poesie“
    Veröffentlicht von Richard Kämmerlings am 18/08/2018 um 09:30

    Wie erzählt man vom Mittelstand? Der Schriftsteller Burkhard Spinnen im Gespräch über Unternehmer als Romanfiguren, den Gegensatz von Geist und Geld sowie den aktuellen Fetisch Ökonomie. […]

  • Warum die Deutsche Welle vor Netz-Trollen kapituliert
    Veröffentlicht von Christian Meier, Stefan Winterbauer am 18/08/2018 um 08:47

    Der deutsche Auslandssender lässt seine Nutzer im Netz nicht mehr diskutieren. In unserem Medien-Podcast sprechen wir darüber. Außerdem: das Gauland-Interview im ZDF und Dunja Hayalis Nebentätigkeiten. […]

  • Galerie schasst Künstler – wegen seiner Meinung zur Flüchtlingspolitik?
    Veröffentlicht am 18/08/2018 um 08:25

    Maler Axel Krause ist Teil der Neuen Leipziger Schule, er studierte mit Neo Rauch. Nun steht der Künstler aus Sachsen ohne Galerie da – liegt es daran, dass er die Flüchtlingspolitik kritisch sieht? […]

  • Smokey Robinson enthüllt Geschichte hinter Aretha Franklins "Respect"
    Veröffentlicht am 18/08/2018 um 07:52

    Der frühere Motown-Soul-Sänger lernte Aretha im Alter von acht Jahren kennen. Hinter ihrem Hit "Respect" habe ein Wettkampf mit Otis Redding gestanden, erinnert sich Robinson. […]

  • Der Mann, der Harvey Weinstein zu Fall brachte
    Veröffentlicht von Hannes Stein am 18/08/2018 um 07:51

    Ronan Farrow hat Harvey Weinstein erledigt und beschuldigt seinen Vater Woody Allen des Missbrauchs. Doch er hat auch für Hillary Clinton gearbeitet und in der Politik eine Vaterfigur gefunden. Ein Treffen. […]

  • Es geht um alles
    Veröffentlicht von Mathias Döpfner am 18/08/2018 um 06:19

    Keine Stimme hatte eine größere Wirkung auf mich als die von Aretha Franklin: Ein persönlicher Abschied von einer Sängerin, der Soul, Rhythm’n’Blues und sogar Techno unendlich viel zu verdanken haben. […]

  • Nein, Sie haben keinen Knick in der Optik
    Veröffentlicht am 17/08/2018 um 16:55

    Glauben Sie nicht alles, was Sie sehen. Das Museum der Illusionen in Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht, Augen und Gehirn der Besucher zu unterhalten. Lea Freist war auf dem Trip. […]

  • Das erwartet Sie im Sonntags-Krimi aus München
    Veröffentlicht am 17/08/2018 um 12:15

    Jugendliche schlagen einen Mann muslimischer Herkunft, der ein Mädchen belästigt haben soll, nieder. Das Opfer stirbt. Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels ermittelt. WELT-Redakteur Elmar Krekeler sagt, ob es sich lohnt, einzuschalten. […]

  • Vielleicht sollte man nicht nur die Intendantin entlassen
    Veröffentlicht von Manuel Brug am 17/08/2018 um 11:41

    Um Stefanie Carp, Intendantin der Ruhrtriennale, gibt es heftige Diskussionen. Sie habe sich und ihr Festival für antisemitische Zwecke missbrauchen lassen. Carp ist aber nicht das einzige Problem. […]

  • Der ukrainische Gefangene
    Veröffentlicht von Dima Lewitzki am 17/08/2018 um 09:02

    Regisseur Oleg Senzow wurde von einem russischen Gericht zu 20 Jahren Haft verurteilt. Seit er in Hungerstreik getreten ist, gärt es in der ukrainischen Gesellschaft. Wie lässt sich Hoffnung bewahren? […]

  • Siegen trotz Söder
    Veröffentlicht von Don Alphonso am 17/08/2018 um 08:14

    Nur 37 Prozent der Bayern würden noch für die CSU stimmen, sagen aktuelle Umfragen, und groß ist die Schadenfreude in Berlin. Dabei braucht die CSU nur etwas Dummheit ihrer Gegner, um sich an der Macht zu halten. […]

  • Aretha Franklin stirbt nach schwerer Krankheit
    Veröffentlicht am 17/08/2018 um 07:09

    2010 ist bei ihr Krebs diagnostiziert worden, nun ist die große Soul-Sängerin Aretha Franklin im Alter von 76 Jahren gestorben. Ihr größter Erfolg wurde zum Schlachtruf der Frauenbewegung: Respect! […]

  • So wehrt sich die amerikanische Presse gegen Trump
    Veröffentlicht von Hannes Stein am 17/08/2018 um 05:21

    „Widerliche Lügenjournalisten“ nennt US-Präsident Donald Trump die amerikanische Presse von „New York Times“ bis CNN. Jetzt hatte der „Boston Globe“ genug – und startete eine Aktion für Meinungsfreiheit. […]

  • US-Sängerin Aretha Franklin gestorben
    Veröffentlicht am 16/08/2018 um 15:27

    Franklin starb nach langer Krankheit in ihrem Haus in Detroit - der Stadt, in der sie den Großteil ihres Lebens verbracht hatte. Freunde und Angehörige begleiteten die schwer kranke Sängerin in ihren letzten Tagen. […]

  • Aretha Franklin – Ein Album erklärt ihr ganzes Leben
    Veröffentlicht von Jörg Malitzki am 16/08/2018 um 14:12

    Wer wissen will, wer Aretha Franklin wirklich war, muss kein Best-of-Album kaufen. Eine einzige, kommerziell völlig bedeutungslose Platte genügt, um den Zauber und das Geheimnis ihres Erfolges zu verstehen. […]