back to homepage

Die Welt – Kultur

  • Wie schwul war Goethe wirklich?
    Veröffentlicht von Tilman Krause am 10/12/2018 um 15:44

    In seinem neuen Film fantasiert Rosa von Praunheim einen schwulen Goethe herbei. Ganz so weit hergeholt ist die These aber nicht, wie ein kleiner Ritt durch die Geschichte zeigt. […]

  • Kulturrevolution beim „Spiegel“
    Veröffentlicht von Christian Meier am 10/12/2018 um 06:29

    Wie Journalismus zu den Menschen kommt, hat sich seit der digitalen Revolution radikal verändert. Der „Spiegel“ hat auf den Umbruch reagiert – und baut seine Redaktion um. Die Konsequenzen sind gewaltig. […]

  • Sind Medien der „Soko Chemnitz“ auf den Leim gegangen?
    Veröffentlicht von Christian Meier, Stefan Winterbauer am 10/12/2018 um 06:19

    Eine Künstlergruppe will mit einer Aktion im Netz Rechtsextreme identifiziert haben. Über die Rolle von Medien dabei sprechen wir im Podcast. Außerdem stellen wir die neue „Reporterfabrik“ vor. […]

  • Die Frau, die dem Holocaust Versform verlieh
    Veröffentlicht am 10/12/2018 um 01:34

    Die Literaturnobelpreisträgerin Nelly Sachs floh 1940 vor den Nazis nach Schweden. Lange haderte sie mit ihrer deutschen Heimat – trotz des späten Erfolgs der ihren Gedichten dort zuteil wurde. Heute vor 127 Jahren wurde sie in Berlin geboren. […]

  • Erst kommt das Protzen, dann kommt der Crash
    Veröffentlicht von Marc Reichwein am 09/12/2018 um 17:13

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fuhr der Dichter Bertolt Brecht nicht so gern. Lieber saß er selbst am Steuer. „Bin glänzend gefahren“, prahlte er 1928. Kurz darauf hatte er einen Totalschaden. […]

  • „Gegen den Strom“
    Veröffentlicht am 09/12/2018 um 15:42

    Die 50-Jährige Halla ist Chorleiterin mit einem Doppelleben. Als „Die Bergfrau“ engagiert sie sich als Umweltaktivistin und führt einen Ein-Frau-Krieg gegen die isländische Aluminiumindustrie. […]

  • „Spider-Man: Into the Spider“
    Veröffentlicht am 09/12/2018 um 15:27

    Miles Morales wurde von einer mysteriösen Spinne gebissen. Jetzt besitzt der Teenager übermenschliche Kräfte und kann Wände hochkrabbeln, ähnlich wie einst Peter Parker alias Spider-Man. […]

  • „Männerfreundschaften“
    Veröffentlicht am 09/12/2018 um 15:09

    Wie schwul war Goethe? Regisseur Rosa von Praunheim zeigt in seinem Film, die gleichgeschlechtlichen sexuellen Erfahrungen des Dichters, in seiner Zeit in Italien. Dabei bezieht sich der Regisseur auf Aufzeichnungen von Goethe selbst. […]

  • „Ich hasse die Gegenwart. Gleichzeitig liebe ich sie auch“
    Veröffentlicht von Martin Scholz am 09/12/2018 um 13:05

    Nach dem Tod von Adam Yauch lösten sich die Beastie Boys auf. Jetzt haben die anderen beiden Bandmitglieder eine Autobiografie veröffentlicht. Ein Gespräch über Mönche, Sexismus und James Last. […]

  • Könnten wir nicht Großbritannien beitreten? Bitte!
    Veröffentlicht von Elmar Krekeler am 09/12/2018 um 08:15

    Was passiert, wenn sich die Traumatisierten eines Drohnenkrieges beim Psychologen in Ludwigshafen treffen? Blöde Frage? Es gibt Tote. Im neuen Pfälzer „Tatort“ wird Weltpolitik zum Saumagen. […]

  • Private Nazijäger wollen riesiges Netzwerk ermittelt haben
    Veröffentlicht von Jan Küveler, Hannah Lühmann am 08/12/2018 um 23:00

    Angeblich hat der Aktionskünstler Philipp Ruch mit seinem Team über die Aktion „Soko Chemnitz“ tausende Daten von Rechtsextremen ermittelt. Aber stimmt das? Und was haben die Künstler jetzt damit vor? Ein exklusives Gespräch. […]

  • Des einen Dirigenten Pech ist des anderen Glück
    Veröffentlicht von Manuel Brug am 08/12/2018 um 16:45

    Die Verschleierung geht weiter: Trotz massiver MeToo-Vorwürfe tanzt die Klassikszene um ihren Maestro Daniele Gatti herum. Warum fällt es dieser Welt so schwer, vernünftige Konsequenzen zu ziehen? […]

  • 7 Dinge, die das Kollegah-Album über den Mann hinter dem Rapper verrät
    Veröffentlicht von Felix Zwinzscher am 08/12/2018 um 13:46

    „Harry Potter“, Bahncard und asiatische Küche: Der Rapper Kollegah nennt „Monument“ sein bisher persönlichstes Album. Zeit herauszufinden, was Felix Blume, so sein bürgerlicher Name, alles umtreibt. […]

  • Die Fiktion von Recht und Ordnung
    Veröffentlicht von Stefan Aust, Dirk Laabs am 08/12/2018 um 13:27

    Auf 2000 Seiten haben Journalisten das NSU-Verfahren vor dem Landgericht München mitprotokolliert. Doch was trägt das zur Aufklärung bei? Welche Leerstellen bleiben? Ein quellenkritischer Rückblick. […]

  • Mit dem Taxi zur Schizockeria
    Veröffentlicht von Don Alphonso am 08/12/2018 um 09:15

    Görli, Kotti und Senati: Wer wissen will, wo Boris Palmer mit seinen Vorwürfen gegen den Reichshauptslum Zuspruch bekommt, muss einfach nur mit den Taxlern der Stadt reden. […]

  • „Ich habe Angst vor unserer Mobmentalität“
    Veröffentlicht von Elmar Krekeler am 08/12/2018 um 07:38

    Christian Alvart ist der wichtigste deutsche Action-Filmer. Jetzt hat er für Netflix seine erste Serie gedreht: „Dogs of Berlin“ erzählt von Mafia, Gangs, Nazis und Fußball. Ein Besuch auf dem Land. […]

  • Elmar Krekeler über den neuen Tatort aus Ludwigshafen
    Veröffentlicht am 07/12/2018 um 18:45

    Ein Psychiater wird erschlagen in seiner Praxis gefunden. Lena Odenthal und Johanna Stern müssen aber nicht nur diesen Mord aufklären, sondern auch einen geplanten Anschlag verhindern. Elmar Krekeler hat sich den Tatort für Sie angeschaut. […]

  • Die Foodtruckerin - Es gibt Austern!
    Veröffentlicht am 07/12/2018 um 17:02

    Jean Dhooge ist der Held des niederländischen Fischerdorfes Yerseke. Seit Jahrhunderten wurden in dem Ort Austern gefischt und in speziellen Gezeitenbecken auf natürliche Weise vom Sand gereinigt. Dhooge belebte den Familienbetrieb und die ursprünglichen Austernfelder wieder - und damit auch das eingeschlafene Örtchen. Tourismus, Handel und Gastronomie boomen wieder in Yerseke. Für die Foodtrucker […]

  • Die Gangster-Clans rufen „Habibi“, die Nazis „Heil“
    Veröffentlicht von Holger Kreitling am 07/12/2018 um 15:38

    „Dogs of Berlin“ ist die zweite deutsche Netflix-Serie. Sie erzählt actionreich von einem finsteren Berlin: Korrupte Polizisten, wütende Clans, Nazis. Mit der Handlung gibt es aber ein Problem. […]

  • Der erste Trailer zu "Avengers 4: Endgame" ist da!
    Veröffentlicht am 07/12/2018 um 14:48

    Kaum ein Trailer wurde wohl so erwartet, nun ist er da. Hier gibt es die allererste Vorschau zu „Avengers: Endgame“! Der Fillm kommt am 25. April 2019 in die Kinos. […]

  • „Unsere aktuelle Gesellschaft lehrt uns das Gruseln“
    Veröffentlicht von Manuel Brug am 07/12/2018 um 14:40

    Ein Paar wie Strauss und Hofmannsthal? Der Komponist Johannes Maria Staud und der Lyriker Durs Grünbein haben für die Wiener Staatsoper eine Oper geschrieben. Es geht um das zerrissene Europa von heute. […]

  • Die Tweets, die Kevin Hart die Oscar-Moderation kosteten
    Veröffentlicht von Kerstin Rottmann am 07/12/2018 um 13:36

    „Wenn mein Sohn mit einem Puppenhaus spielen will …“ – so begann ein offen schwulenfeindlicher Tweet von Komiker Kevin Hart. Das Posting ist acht Jahre alt. Dennoch wird er deshalb nun nicht die Oscar-Verleihung moderieren. […]

  • Merkels Kanzlerschaft – Komödie oder Tragödie?
    Veröffentlicht von Hannah Lühmann am 07/12/2018 um 13:12

    Bald hat das erste Theaterstück Premiere, das dem Leben der Kanzlerin gewidmet ist. Es heißt „Angela I. – ein deutscher Rosenkrieg“ und soll eine Komödie werden. Aber wie muss man sich das vorstellen? […]

  • "Dogs of Berlin" feiert Kulturen und Subkulturen
    Veröffentlicht am 07/12/2018 um 12:32

    Nach Serienerfolgen wie '4Blocks', 'Babylon Berlin', 'Berlin Station', 'Beat' oder 'Homeland' setzt nun auch Netflix mit seiner zweiten deutschen Serienproduktion die Hauptstadt in Szene. […]

  • Wer kann, kehrt Hollywood den Rücken
    Veröffentlicht von Rüdiger Sturm am 07/12/2018 um 07:51

    In den 1930er-Jahren kam die Karriere deutscher Filmemacher erst in Amerika so richtig in Fahrt. Diese Zeiten sind vorüber. Ausgenutzt und enttäuscht kehren immer mehr Deutsche in die Heimat zurück. […]

  • Amerikaner und Engländer staunen über Merkels Obszönität
    Veröffentlicht am 06/12/2018 um 19:27

    Die deutsche Kanzlerin hat mal wieder das Wort „Shitstorm“ bei einer offiziellen öffentlichen Ansprache benutzte. Beim Digitalgipfel erinnerte Angela Merkel an eine missglückte Wortwahl in Bezug auf ihr Verhältnis zum Internet im Jahre 2011. […]

  • Amerikaner und Engländer staunen über Merkels Obszönität
    Veröffentlicht von Matthias Heine am 06/12/2018 um 15:37

    Sie hat es schon wieder gesagt: Die Bundeskanzlerin sprach von einem „Shitstorm“, den sie bekommen habe. Englischsprachige Politiker würden das nie sagen. Sie haben dafür ein deutsches Wort importiert. […]

  • Der, die, das. Wieso? Weshalb? Warum?
    Veröffentlicht von Matthias Heine am 06/12/2018 um 15:06

    Rätsel unserer Muttersprache: Wer entscheidet eigentlich, welchen Artikel ein Fremdwort im Deutschen bekommt? Wir fragten Sprachwissenschaftler. Die Antwort: Es ist kompliziert. Jetzt sind wird trotzdem schlauer. […]

  • Gangsterrap schützt vor Gangstern nicht
    Veröffentlicht von Felix Zwinzscher am 06/12/2018 um 13:46

    Innerhalb eines Jahres wurde der 22-jährige New Yorker 6ix9ine von einer Internet-Kuriosität zu einem der erfolgreichsten Rapper. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft und muss um sein Leben fürchten. […]

  • „Ich würde nie einem Mann untertan sein“
    Veröffentlicht von Christian Meier am 06/12/2018 um 11:57

    Aenne Burda war eine Verlegerin, wie es sie im Deutschland der Fünfzigerjahre eigentlich gar nicht hätte geben dürfen. Gegen jeden Widerstand hatte sie Erfolg. Und führte mit ihrem Mann eine offene Beziehung. […]