back to homepage

Die Welt – Kultur

  • Kunst der Kolonialzeit: Diese Bremer Ausstellung sollte ein Beispiel sein
    Veröffentlicht am 18/08/2017 um 18:08

    Als erstes Kunstmuseum seziert die Kunsthalle Bremen ihre eigene Kolonialgeschichte – und schafft damit einen sehenswerten Präzedenzfall, von dem auch andere Museen etwas lernen können. […]

  • Neue Biografie: Nur DiCaprio hat keine Angst vor da Vinci
    Veröffentlicht am 18/08/2017 um 13:21

    Hollywood hat bisher keine Filmbiografie eines der großen Menschheitsgenies zustande gebracht. Das soll sich nun ändern, und natürlich kann nur einer Leonardo da Vinci spielen: Leonardo DiCaprio. […]

  • Charles Bukowski: "Die meisten Autoren kotzen mich an"
    Veröffentlicht am 18/08/2017 um 11:02

    Charles Bukowski und Henry Miller waren die enfants terribles der amerikanischen Literatur: Bukowski verehrte Miller. Und schrieb ihm alles, was er auf dem Herzen hatte. Ein versoffener Brief. […]

  • Identitäre: "Wer heute rebellisch ist, ist rechts"
    Veröffentlicht am 18/08/2017 um 10:02

    Was denken die Neuen Rechten – und was haben sie mit den 68ern gemein? Soziologe Thomas Wagner hat Protagonisten der Szene getroffen und gelernt: "Ökologisch ist, wenn wir im Winter Kraut und Schlachteplatte essen". […]

  • Neues von Tellkamp: Endlich! Der "Turm" bekommt einen Anbau
    Veröffentlicht am 18/08/2017 um 09:59

    Vor neun Jahren wurde Uwe Tellkamps DDR-Ende-Epos "Der Turm" zum deutschen Großbestseller. Seitdem wurde es still um den Dichter. Jetzt kann man lesen, wie es weitergehen könnte in Tellkamps Welt. […]

  • Google Doodles: Alles begann mit dem "Burning Man"
    Veröffentlicht am 18/08/2017 um 09:05

    Der Texaner Erich Nagler ist Art Director der Doodles. Damit verantwortet er nicht nur Bilder, die auf der Google-Startseite ein Milliardenpublikum erreichen, sondern auch allerlei Befindlichkeiten. Für Kritik ist kein Platz. […]

  • Die Medien-Woche, Folge 2: Die überhebliche Kritik an den YouTubern nervt
    Veröffentlicht am 18/08/2017 um 08:39

    Backstage bei Angela Merkels Interviews mit den YouTubern, eine schockierende Reportage aus Charlottesville und die Debatte um den AWD-Whistleblower Stefan Schabirosky. Im Podcast "Die Medien-Woche". […]

  • "Bullyparade": "Ich nehme das Hedgefondue!"
    Veröffentlicht am 18/08/2017 um 07:06

    "Du musst den Mut haben zu sagen: Jetzt ist Schluss": Michael Herbigs "Bullyparade" kommt ins Kino, und über der Abschiedsvorstellung hängt ein Hauch von Wehmut. […]

  • WELT-exklusiv: Asterix und der italienische Schilderwald
    Veröffentlicht am 18/08/2017 um 06:13

    Unsere letzte Vorab-Szene aus "Asterix in Italien" zeigt: Asterix hat sich verfahren – könnte es am italienischen Schilderchaos liegen? Wie gut, dass ein berühmter Italiener die Zeichen lesen kann! […]

  • #DeineWahl: Ist das noch Polit-PR oder schon politische Aufklärung?
    Veröffentlicht am 17/08/2017 um 22:29

    Die YouTuber von "#DeineWahl" waren allesamt gut vorbereitet, zuvorkommend, freundlich. Doch die Bundeskanzlerin ließ sich nicht aus der Reserve locken. Dabei hätte es gute Möglichkeiten dafür gegeben. Eine Analyse. […]

  • Die Medien-Woche: Der Podcast, der die Welt der Medien erklärt
    Veröffentlicht am 17/08/2017 um 22:20

    Immer freitags neu: der Podcast über die wichtigsten Themen aus der Welt der Medien. Hintergründe, Analysen, Meinung. […]

  • Charles Bukowski: Er war der Dschungelkönig der Achtziger
    Veröffentlicht am 17/08/2017 um 16:16

    Charles Bukowski gilt als genialer Schriftsteller und widerständiger Moralist, dabei steht in seinem Werk kein einziger interessanter Satz. Über ein deutsches Missverständnis. […]

  • "Tigermilch": Jameelah und Nini tun es
    Veröffentlicht am 17/08/2017 um 14:45

    Stefanie de Velascos Roman "Tigermilch" wirkt wie die kleine Schwester von Wolfgang Herrndorfs "Tschick". Nun hat Ute Wieland daraus den besten deutschen Jugendfilm seit Langem gemacht. […]

  • Zadie Smith: Ist Hautfarbe auch eine Erzählperspektive?
    Veröffentlicht am 17/08/2017 um 12:28

    Konsequent kosmopolitisch: In ihrem neuen Roman "Swing Time" erzählt Zadie Smith von der Emanzipation durch das Tanzen. Und bezieht bei der Frage nach der Herkunft auch den Leser intelligent mit ein. […]

  • Ende Legende: Kommissar Maigret lässt sich scheiden
    Veröffentlicht am 17/08/2017 um 09:41

    Lange wurde unter Liebhabern des großen belgischen Autors gerätselt. Jetzt ist es raus: Georges Simenons neuer deutschsprachiger Verlag ist der Kampa Verlag. Diogenes hat die Rechte endgültig verloren. Eine Spurensuche. […]

  • Neue Bullyparade: Wer hatte zuerst eine Laserpeitsche? Wir!
    Veröffentlicht am 17/08/2017 um 07:14

    Die "Bullyparade" gehörte zu Deutschlands erfolgreichsten Comedy-Sendungen. Jetzt kommt sie ins Kino – und nimmt gleichzeitig Abschied. Ein Gespräch mit ihren Erfindern Bully Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian. […]

  • Gute-Laune-Design: Ettore Sottsass macht Scherze über die gute Form
    Veröffentlicht am 17/08/2017 um 06:02

    Der italienisch-österreichische Gestalter stellte seine Branche auf den Kopf – mit Übertreibung und Unterfunktion. Zum 100. Geburtstag von Ettore Sottsass wird sein humorvolles Werk gefeiert. […]

  • Tyler Brûlé: "Seit wann ist es elitär, neugierig zu sein?"
    Veröffentlicht am 16/08/2017 um 15:52

    Wer sich als kosmopolitischer Ästhet inszenieren will, trägt die britische Zeitschrift "Monocle" bei sich. Nach dem Brexit erwägt Gründer Tyler Brûlé einen Teilumzug. Auch Deutschland hat er im Blick. […]

  • Craig bleibt Bond: Dabei gab es die Chance auf einen radikalen Neuanfang!
    Veröffentlicht am 16/08/2017 um 15:32

    Erst wollte er nicht. Jetzt macht Daniel Craig doch weiter als James Bond. Das gestand der Schauspieler in Stephen Colberts Late-Night-Show. Alle waren gerührt. Aber ist das wirklich eine gute Idee? […]

  • 007: Daniel Craig bleibt James Bond – für einen Film
    Veröffentlicht am 16/08/2017 um 13:05

    Vor zwei Jahren wollte sich Daniel Craig lieber die Pulsadern aufschneiden, als noch einen weiteren James-Bond-Film zu drehen. Nun hat er seine Meinung geändert – und wird dafür fürstlich entlohnt. […]

  • Mord der Woche: Wer Pippi liest, bringt später fiese Männer um
    Veröffentlicht am 16/08/2017 um 12:08

    Weibliche Selbstjustiz kommt in Mode: Marina Heib lässt eine schöne erfolgreiche Frau zur Wölfin werden, die Gespenster ihrer Vergangenheit jagt. Mit Wumme, mit Messer. Ziemlich hart, ziemlich blutig. […]

  • Armenien-Genozid: Zeigt diesen Film bitte in allen Kinos Istanbuls
    Veröffentlicht am 16/08/2017 um 10:25

    Drei Menschen und ein Völkermord: Regisseur Terry George erzählt eine Liebesgeschichte in Zeiten des Genozids an den Armeniern. Manches bleibt flach in "The Promise". Aber notwendig ist der Film doch. […]

  • Grizzly Bear: Auch Hipster müssen mal erwachsen werden
    Veröffentlicht am 16/08/2017 um 05:15

    Es ist Chaos, aber es funktioniert: Grizzly Bear waren jahrelang die Lieblingsband urbaner Hipster. Dann flohen sie in die Wildnis. Mit ihrem Album "Painted Ruins" kommen sie als Erwachsene zurück. […]

  • 75. Geburtstag Friede Springer: 10.000 Schritte mag sie gehen
    Veröffentlicht am 15/08/2017 um 20:28

    In Berlin lud das Medienhaus Axel Springer zum 75. Geburtstag von Friede Springer, und die Bundeskanzlerin sang für sie im Chor mit. […]

  • Rechtschreibreform: Wie Konrad Duden sogar Bismarck besiegte
    Veröffentlicht am 15/08/2017 um 18:21

    Beim Kampf um die Rechtschreibung hatte Konrad Duden einen fast unbesiegbaren Gegner: Otto von Bismarck. Der Reichskanzler klammerte sich eisern an seine "Ottographie". Doch Duden hielt er nicht auf. […]

  • Regina Spektor: "Es ist schwer, positiv zu bleiben"
    Veröffentlicht am 15/08/2017 um 13:11

    Die amerikanische Sängerin Regina Spektor war zu einem ihrer seltenen Deutschland-Besuche zu Gast in Berlin. Ein Gespräch über Hate Speech, das Chaos in den USA und ihre russischen Wurzeln. […]

  • "Nach uns die Pinguine": Die Apokalypse ist nur ein betrübliches Ereignis
    Veröffentlicht am 15/08/2017 um 10:10

    Auf den Falklandinseln hat man andere Probleme als den Weltuntergang. Der Gouverneur wurde auf mysteriöse Weise ermordet. Ein exklusiver Vorabdruck aus dem Weltuntergangskrimi "Nach uns die Pinguine". […]

  • Zwanzig beste Romane: Deutscher Buchpreis – die Longlist ist da
    Veröffentlicht am 15/08/2017 um 08:02

    Die Jury des wichtigsten deutschen Literaturpreises hat sich entschieden und 20 Romane für die hochdotierte Auszeichnung nominiert – darunter, so die Jury-Sprecherin, vor allem solche, die beißen. […]

  • Architektur: Der Mann, der Deutschland neu erfunden hat
    Veröffentlicht am 14/08/2017 um 16:01

    Buße und Beton: Otto Bartning war einer der bedeutendsten deutschen Architekten. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er Motor und Moderator des stadtbaulichen Wiederaufbaus. Er wirkt bis heute weiter. […]

  • "Neu York": Es war einmal Manhattan, lange vor den Twin Towers
    Veröffentlicht am 14/08/2017 um 11:13

    Wie erzählt man von einem New York, das erst wurde, was es ist? Eine Frage, die man sich stellen muss, wenn man einen historischen Roman schreibt. Ein poetischer Spaziergang durch Downtown Manhattan. […]