Traditionelle Thaimassage mit Happy Ending

November 03 09:21 2011 Print This Article

Traditionelle Thaimassage mit Happy Ending Wohltat für Patient und Masseur

Das energetische Massageprinzip der traditionellen Thaimassage entspannt nicht nur den Patienten, sondern auch den Masseur. Denn die Nuad Thai, wie sie traditioneller Weise genannt wird, arbeitet mit einem einzigartigen Bewegungsprogramm. Der Patient wird weniger massiert, sondern vielmehr passiv bewegt und gedehnt. Dies ist für den Masseur jedoch keine Schwerstarbeit. Ganz im Gegenteil. „Der Therapeut erfährt ebenfalls Entspannung und Vitalisierung, wenn er seinen Körper einsetzt, um den Patienten zu dehnen“, erklärt Ronald Lemke, Experte für Massagen. Er nutzt dabei die natürliche Schwerkraft und setzt sein eigenes Körpergewicht gekonnt ein. Der Masseur bewegt sich somit genau so viel wie der Patient. Die Thaimassage kann daher als spezielle Form der Partner-Massage angesehen werden, da sie beiden Parteien gleichermaßen gut tut. (vgl. 1) Ein Happy Ending für alle Beteiligten.

Sanfte Bewegung für Jung und Alt

Die Thaimassage wird überwiegend als Präventionsmaßnahme für junge und alte Menschen gleichermaßen angewendet. In Thailand wird die Nuad Thai in Krankenhäusern, Tempeln oder öffentlichen Einrichtungen angeboten. Sie ist bei vielen Familien fester Bestandteil des Alltags und erfordert nicht unbedingt eine professionelle Ausbildung. Erfahrungen von Anwendern, Anleitungen in Büchern oder auf DVD bringen interessierten Menschen die Grundzüge, Techniken und Massagegriffe der Thaimassage, Nuad Thai auf anschauliche Weise bei. Der Bewegungsapparat und speziell die Wirbelsäule, werden durch die Bewegungsabläufe elastisch gehalten. Dies fördert die Gesundheit bis ins hohe Alter. Gerade Anfänger werden häufig von den dynamisch wirkenden Körperhaltungen abgeschreckt. Ein gut ausgebildeter und einfühlsamer Masseur weiß die Grenzen der körperlichen Dehnbarkeit jedoch schnell zu erkennen.

Eine Mischung aus verschiedenen Elementen

Die Thaimassage vereint verschiedene Entspannungs- und Heilmethoden aus China und Indien. „In der Nuad Thai finden wir Elemente aus Yoga, Akupressur und Reflexzonenmassage“, weiß Ronald Lemke und nimmt Bezug auf die alte Tradition der Thaimassage. Sie entwickelte sich im Zuge des Buddhismus aus den indischen Lehren des Yoga und Ayurveda. Das chinesische Wissen um das Meridiansystem und die heilende Berührung der Akupressur, vervollständigten die traditionelle Thaimassage zu einem energetischen Bewegungsprinzip.

Quelle:
1. Theelen, Rudolf; Wetzler, Nicole (2006): Traditionelle Thai-Massage, 1. Aufl., München, Goldmann, S. 51f.

Bildnachweis: © Yanik Chauvin – Fotolia.com

TrendShed GmbH
Ronald Lemke
Langenbeckstr. 7

24116 Kiel
Deutschland

E-Mail: info@trendshed.de
Homepage: https://www.massage-expert.de
Telefon: 0431 2210895

Pressekontakt
TrendShed GmbH
Ronald Lemke
Langenbeckstr. 7

24116 Kiel
Deutschland

E-Mail: info@trendshed.de
Homepage: https://www.massage-expert.de
Telefon: 0431 2210895

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author

PRMAXIMUS.de
PRMAXIMUS.de

View More Articles