DEGERenergie: Neuer Energiekonverter bietet mehr Sicherheit, einfachere Installation und erhöht Effizienz

November 28 19:51 2011 Print This Article

Horb a.N., 28. November 2011. DEGERenergie stellt auf der diesjährigen Solar Canada in Toronto (5./6. Dezember) seinen neuen Energiekonverter EK-6 vor. Das neue Modell bietet zahlreiche Verbesserungen, die Betrieb und Installation einfacher machen und die Sicherheit erhöhen.

Rechtzeitig zur Solar Canada 2011 bringt DEGERenergie seinen neuen Energiekonverter EK-6 auf den Markt. Das Modell zeichnet sich durch zahlreiche Innovationen und Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell aus.

Zu den Neuerungen des EK-6 gehört eine automatische Rückdreh-Funktion für die Nacht. Sie sorgt dafür, dass der DEGERtraker schon bei den ersten Sonnenstrahlen richtig steht und Energie gewinnt. Dazu bekommt das System vom Energiekonverter in der Nacht den Befehl, nach Osten zurück zu drehen. Diese Funktion wird aktiviert, wenn die Steuermodule (DEGERconecter) mehr als vier Stunden lang kein Signal an den EK-6 liefern.“

Die Funktion SAFE POS, ebenfalls neu beim EK-6, erhöht die Sicherheit der DEGERenergie-Systeme. Diese Funktion sorgt dafür, dass die Solarmodule automatisch in die horizontale Sicherheitsposition fahren, wenn etwa durch Drahtabbruch die Verbindung zwischen Windwächter und Energiekonverter 6 gestört ist.

Weiter optimiert haben die Entwickler von DEGERenergie die Bremsfunktion des Energiekonverters. Diese Funktion verhindert, dass sich die Modulfläche durch starken Wind selbsttätig verstellt, indem sie die Selbsthemmung der Antriebe um rund 40 Prozent erhöht.

Neu sind auch die Einbindung des kompletten Schaltungskonzepts in einen Mikrocontroller sowie die Integration verschiedener Funktionen in die On-Board-Platine. Darüber hinaus dienen neue Status- und Betriebs LEDs der einfacheren Überwachung der Anlagen und machen Inbetriebnahme und Fehlersuche leichter.

Der neue Energiekonverter EK-6 wird in einem neuen Gehäuse geliefert, dessen Elektronikbereich vom Installationsbereich getrennt ist. Dadurch sind auch Netz- und Schutzkleinspannungsbereiche getrennt. Dies erhöht die Sicherheit und sorgt für einfachere Installation.

DEGERenergie ist Weltmarktführer für solare Nachführsysteme. Weltweit sind rund 45.000 DEGERenergie-Systeme in über 45 Ländern installiert. Das Unternehmen ist in Spanien, Griechenland und Nordamerika mit eigenen Niederlassungen vertreten und arbeitet in vielen Ländern der Welt mit örtlichen Vertriebs- und Service-Partnern zusammen. Die von DEGERenergie patentierte MLD-Technologie erlaubt es, mit Solaranlagen bis zu 45 Prozent Mehrertrag zu erzielen als mit starr installierten Systemen.

Mehr Informationen: www.DEGERenergie.com.

Hinweis für die Redaktion:

Diese Pressemitteilung steht unter http://www.degerenergie.de/news-presse/pressemitteilungen.html zum Download bereit. Bildmaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: 07127-5707-10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

DEGERenergie auf der Solar Canada 2011
5-6 Dezember 2011, Toronto, Canada
Booth 1520

About DEGERenergie (www.DEGERenergie.com):

DEGERenergie is the leading manufacturer with the world“s largest product range of single and dual-axis solar tracking systems. The company“s market position is based on the unique patented Maximum Light Detection (MLD) technology developed by Artur Deger, which makes it possible to maximize the yield of solar power plants with an „intelligent“ control. With the DEGERconecter, the solar modules are always aligned according to the brightest position in the sky with the highest energy yield. This way, the overall energy yield of solar power plants with MLD tracking is up to 45 percent higher than that of fixed systems and this difference is even more pronounced for peaks. With approximately 45,000 systems installed in more than 45 countries, DEGERenergie is the global market and technological leader. The company offers its customers all product related solutions – from the development and planning, production and sales to maintenance and service.

In its headquarters in Horb (Germany), its subsidiaries and supplier companies, DEGERenergie is currently employing a staff of nearly 400. The company was founded in 1999 and in 2001 won the Inventor Award of the German state of Baden-Württemberg for the MLD control module DEGERconecter. In 2005, DEGERenergie opened its first subsidiary in Spain, followed by subsidiaries in the USA and Greece in 2009. Since summer 2011, production is also up and running in Australia. The company“s production sites are located in Germany, Australia, Canada and the USA. CEO is Artur Deger.

You can“t always rely on the weather. But you can rely on an intelligent control system from DEGERenergie.

Kontakt:
DEGERenergie GmbH
Carmen Spohn
Industriestraße 70
72160 Horb
+49 (0) 7451-539 14-0

http://www.DEGERenergie.com
sales@DEGERenergie.com

Pressekontakt:
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
herbert.grab@digitmedia-online.de
+49 (0)7127-570710
http://www.digitmedia-online.de

view more articles

About Article Author