Neuer Enforcement-Guide und Wegweiser für das DPR-Verfahren erschienen

Januar 05 15:01 2012 Print This Article

Neuer Enforcement-Guide und Wegweiser für das DPR-Verfahren erschienen Etwa jeder vierte Jahresabschluss kapitalmarktorientierter Unternehmen ist fehlerhaft – so die beachtliche Bilanz der seit 2005 durchgeführten Stichproben der „Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung e.V.“ (DPR) und der „Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen“ (BaFin). Auf welche Bilanzierungsvorschriften daher besonders geachtet werden muss, um eine Fehlerfeststellung zu vermeiden, und wie anstehende Enforcement-Prüfungen zielgerichtet vorbereitet werden können, stellt der neue Leitfaden anschaulich vor.

Prof. Dr. Henning Zülch, Mit-Autor und Inhaber des Lehrstuhls für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Handelshochschule Leipzig (HHL), sagt: „Die einzigartige Publikation auf dem deutschsprachigen Markt ist eine kompakte Begleiterin für alle Fragen rund um das Enforcement der Rechnungslegung. Wertvoll sind zudem aktuelle Praxishinweise für DPR-Prüfungen. Das Werk, das auch als E-Book erhältlich ist, gilt als ein Meilenstein in unserem Forschungsbereich Standard Setting and Enforcement“.

Fokus und Schwerpunkte des Leitfadens:
* umfassender Überblick über die einschlägigen rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen des Enforcement-Prozesses
* fundierte Analyse bisheriger Fehlerveröffentlichungen und der zugrunde liegenden Bilanzierungsprobleme
* wertvolle Handlungsempfehlungen zu allen wesentlichen Prüfungsschwer-punkten, insbesondere zu den wichtigsten IFRS
* praxisorientierte Darstellung anhand einer konkreten Fallstudie.
__________________

Zülch / Beyhs / Hoffmann / Krauß
„Enforcement-Guide / Wegweiser für das DPR-Verfahren“
Gebunden: 292 Seiten
Preis: 59,95 Euro
Verlag: Erich Schmidt
ISBN 978-3-503-13825-8
__________________
Weitere Informationen: www.ESV.info/978-3-503-13825-8

Die Handelshochschule Leipzig (HHL)

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. www.hhl.de

Handelshochschule Leipzig gGmbH
Volker Stößel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614

Pressekontakt
Handelshochschule Leipzig gGmbH
Volker Stößel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614

view more articles

About Article Author

PRMAXIMUS.de
PRMAXIMUS.de

View More Articles