Neueste 10 Euro-Gedenkmünze „300. Geburtstag Friedrich II.“

Februar 08 13:56 2012 Print This Article

Jetzt bei Bayerisches Münzkontor gegen 10 Euro eintauschen

(NL/1027092428) Am 9. Februar verausgabt der Bund die erste 10 Euro-Gedenkmünze des Jahres 2012. Die Prägung in Stempelglanzqualität ist dem 300. Geburtstag von Friedrich dem Großen gewidmet, einem der bedeutendsten Herrscher der deutschen Geschichte. Bei Bayerisches Münzkontor kann diese neueste der beliebten Gedenkmünzen gegen 10 Euro getauscht werden. Sammler müssen schnell sein, da die Münze limitiert ist – Am besten jetzt schon vorbestellen!

Waldaschaff, 08.02.2012. König Friedrich II. von Preußen, schon früh mit dem Beinamen „der Große“ geehrt, war nicht nur Regent, sondern auch eine der größten Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts. Unter seiner Herrschaft stieg Preußen zur europäischen Großmacht auf. Der charismatische Preußenkönig regierte mit harter Hand und forderte Disziplin und Ordnung. Zugleich liebte er die Künste, verkehrte in seiner Residenz Sanssouci mit den geistigen Größen seiner Zeit und führte einen Staat von moderner Weltoffenheit. So gilt Friedrich II. heute als der Repräsentant des aufgeklärten Absolutismus und als eine der bedeutendsten Gestalten der deutschen Geschichte.

Gebührendes Andenken an einen großen Herrscher

Mit der neuen 10 Euro-Gedenkmünze „300. Geburtstag Friedrich II.“ setzt die Bundesbank dieser schier überlebensgroßen historischen Figur ein gebührendes Denkmal und erinnert an den Geburtstag des großen Staatsmannes am 24. Januar 1712.
In fein gearbeiteter Stempelglanz-Prägung zeigt die Münze das Porträt des Herrschers und seinen bekannten Leitspruch für Toleranz und Weltoffenheit „In meinem Staate kann jeder nach seiner Façon glücklich werden“. Die Randprägung „Mich meinen Mitbürgern nützlich erweisen“ erinnert an die tiefe Überzeugung Friedrichs II., auch und gerade als Herrscher der „erste Diener des Staates“ zu sein. Die Gestaltung der Gedenkmünze stammt vom Künstler Erich Ott aus München.

Sammler müssen schnell sein – Münze schon jetzt bei Bayerisches Münzkontor vorbestellen

Die 10 Euro-Gedenkmünze „300. Geburtstag Friedrich II.“ wird am 9. Februar verausgabt, kann aber schon jetzt bei Bayerisches Münzkontor vorbestellt werden. Münzfreunde können das numismatische Sammlerstück ganz einfach gegen 10 Euro eintauschen und erhalten so ein unverzichtbares Stück für ihre Kollektion. Als gültiges Zahlungsmittel garantiert zudem der Bund dafür, dass die Münze nie weniger als 10 Euro wert ist, als Sammlerstück kann die Münze bald deutlich mehr wert sein.
Bestellungen sind bei Bayerisches Münzkontor online möglich unter www.muenzkontor.de oder beim telefonischen Kundenservice unter 01805 – 11 70 70. Bayerisches Münzkontor bietet außerdem die Gedenkmünzen der vergangenen Jahrgänge an.
Da die Gedenkmünzen des Bundes streng limitiert sind, ist die Abgabe auf ein Stück pro Haushalt beschränkt. Das Angebot des Tauschs gegen 10 Euro gilt bis zur Verausgabung der nächsten 10 Euro-Gedenkmünze.

Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR (www.muenzkontor.de) zählt zu den größten Versandhandelsunternehmen im Sammlerbereich und ist europäischer Marktführer für Sammlerartikel mit Schwerpunkt Münzen und Medaillen. Das Unternehmen bedient Sammler in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Tschechien, Polen, Großbritannien und den USA. Es beliefert weltweit über zehn Millionen Kunden, davon sechs Millionen allein in Deutschland.
Das BAYERISCHE MÜNZKONTOR ist Teil der GÖDE Gruppe (www.goede.com) mit Hauptsitz im bayerischen Waldaschaff nahe Aschaffenburg und in Kreuzlingen, Schweiz.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
BAYERISCHES MÜNZKONTOR
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
pr@muenzkontor.com

http://www.muenzkontor.de

view more articles

About Article Author