Bis zu 70 Prozent beim Kauf rezeptfreier Medikamente bei Versandapotheken sparen

Februar 15 15:41 2012 Print This Article

Seit es 2004 zu einer Freigabe des Handels mit Arzneimitteln über Versandapotheken gekommen ist, haben diese zur Freude des Patienten bzw. der Kunden hinsichtlich des Preises von freiverkäuflichen Arzneimitteln ganz neue Maßstäbe gesetzt. Aber gleichzeitig sieht man sich durch diese Freigabe einer neuen Herausforderung gegenüber gestellt: auf der einen Seite führt die ständig wachsende Anzahl von Versandapotheken zu einem stärkeren Wettbewerb (bei freiverkäuflichen Arzneimitteln können Apotheken ihre Preise frei kalkulieren), auf der anderen Seite ist es nahezu unmöglich, bei der Vielzahl der Arzneimittel und Anbieter das wirklich preisgünstigste Arzneimittel, Pflegeprodukte oder anderen apothekenspezifischen Bedarf zu finden.
Abhilfe schafft hier das kostenlose Online-Portal medizinfuchs.de. Nutzern wird hier die Möglichkeit geboten, aus mehr aus 350.000 Arzneimitteln, darunter beispielsweise Orthomol Immun sowie Magnesium Verlan oder Pflegeprodukten und Naturheilmitteln das passende und vor allen Dingen das preisgünstigste Produkt zu finden. Tagesaktuell listet das Portal die Preise freiverkäuflicher Arzneimittel vieler Versandapotheken auf, so dass man die Gewissheit hat, die bestmögliche Ersparnis realisieren zu können. Als zusätzlichen – gleichfalls kostenlosen – Service leitet medizinfuchs.de die jeweilige Produktauswahl direkt in die Shops der jeweilig dem Portal angeschlossenen Versandapotheken weiter, die dann die Bestellungen aufnehmen und für die Lieferung verantwortlich sind. Aufgenommen in das Portal werden jedoch nur Versandapotheken, die den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und eine Lizenz für den Verkauf im Internet besitzen. Somit lassen sich durch den Preisvergleich nicht nur 30 bis 70 Prozent gegenüber dem Arzneimitteleinkauf in einer herkömmlichen Apotheke erzielen, sondern es wird auch eine größtmögliche Sicherheit geboten.
Wohl ohne seinesgleichen ist der Service des Portals, dass bei einer beabsichtigten Bestellung von mehreren Produkten ein „intelligenter“ Merkzettel die Bestellung auf mehrere Anbieter aufteilt, die jeweils das kostengünstigste Produkt anbieten. Und da, wo es bei Arzneimittel so genannte Generika gibt, also alternative Präparate mit gleicher Wirkung aber günstigeren Preisen, werden auch diese in dem Portal aufgezeigt. Selbst an die Apothekenkunden, die trotz den erheblichen Einsparungspotenzialen die Versandapotheken bieten, dennoch lieber bei ihrer ortsansässigen Apotheken bleiben wollen, hat medizinfuchs.de.de gedacht. Diesen Kreis informiert die Plattform über lokale Apotheken mit Selbstabholung und Botendienst.

Nähere Informationen finden preisbewusste Apothekenkunden auf der Webseite www.medizinfuchs.de.

Angaben zum Unternehmen:
medizinfuchs GmbH
Ackerstr. 3a
10115 Berlin
Tel.: 030 94888740
Fax: 030 888744
email:: info@medizinfuchs.de
Internet: www.medizinfuchs.de

Verantwortlich für Texteinstellung:
DieWebAG
Email: presse@diewebag.de
Internet: www.diewebag.de/google-freshness-update.php

Medizinfuchs GmbH
Moritz Müller-Dombois
Ackerstr. 3a

10115 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@medizinfuchs.de
Homepage: http://www.medizinfuchs.de
Telefon: 030/94888740

Pressekontakt
Medizinfuchs GmbH
Moritz Müller-Dombois
Ackerstr. 3a

10115 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@medizinfuchs.de
Homepage: http://www.medizinfuchs.de
Telefon: 030/94888740

view more articles

About Article Author

PRMAXIMUS.de
PRMAXIMUS.de

View More Articles