PagePeel Ad Lotto 6aus49

Entwicklung und Trends bei SMS

Die SMS, 1992 erstmals versandt, hat sich zu einem der wichtigsten Services im Mobilfunkbereich entwickelt. Der Trend ist ungebrochen und wird durch innovative technische und Preismodelle unterstützt.

Eigentlich wurde der Short Message Service als Nebenprodukt des GSM-Mobilfunks entwickelt, um Handy-Nutzern wichtige Informationen als Massennachricht des Betreibers zuzusenden, vor allem über Netzstörungen. Auch für nationale Notfälle war das System von Anfang an konzipiert. Der Dienst war bei vielen Betreibern für eine kurze Zeit Anfang der 1990er Jahre kostenlos, die tatsächlichen Übertragungskosten für den Betreiber sind auch sehr gering. Sie liegen bei etwa einem Tausendstel einer Gesprächsminute. Die SMS entwickelte sich jedoch rasch unter den Nutzern zum großen Hit und kann inzwischen auch vom Festnetz aus versandt werden, was seine Ursache im großen praktischen Nutzen hat – die Nachricht ist schnell abgeschickt und kommt beim Empfänger auf jeden Fall an, egal ob sein Handy ein- oder ausgeschaltet ist. Als die Betreiber die Beliebtheit erkannten, erhoben sie Gebühren, für die sich schnell unterschiedliche Preismodelle entwickelten. Gleichzeitig wurde die Technik weiterentwickelt, es entstand die multimediale MMS und die Erweiterung per EMS (Enhanced Message Service, lange Nachrichten mit Bildern und Tönen).
Das Konzept der SMS stammt aus den 1980er Jahren, die Telekommunikationsexperten Friedhelm Hillebrand (Deutsche Bundespost), Bernard Ghillebaert (PTT, Frankreich) und Finn Trosby (Telenor, Norwegen) entwickelten es gemeinsam zwischen 1984 bis 1990. Im Dezember 1992 versandte die britische Vodafone die erste SMS.

Bedeutung der SMS im Alltag

Die gesamte Kommunikation hat sich seit den 1990er Jahren durch die SMS verändert, da sie eine Lücke zwischen dem Brief, selbst der E-Mail, und dem Telefonat füllt. Man hätte glauben können, dass mit zunehmendem Internet-Ausbau seit Ende der 1990er Jahre der Einfluss der SMS schwindet, dem ist aber nicht so wie zum Beispiel bei

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Collaboration für den Bildungssektor: DEKOM wird SMART Education Gold Partner

Collaboration für den Bildungssektor: DEKOM wird SMART Education Gold Partner

Hamburg. Europas Full Service Partner für audiovisuelle Kommunikation, die DEKOM AG, hat sich zum “Education Gold Partner” von SMART Technologies qualifiziert, und damit auch für den Bildungssektor die höchste Stufe des SMART Reseller-Akkreditierungsprogramms erreicht. SMART Technologies, mit mehr als 30 Millionen Kunden globaler Marktführer auf dem Gebiet interaktiver Whiteboards, entwickelt seit mehr als 20 Jahren

Reimer Systemhaus entwickelt maßgeschneiderte Smartphone-Apps!

Reimer Systemhaus entwickelt maßgeschneiderte Smartphone-Apps!

Mit der Computer-Flatrate ein Komplettservice rund um die Uhr! Der Komplett-Dienstleister im IT-Bereich! Reimer – der Komplett-IT Dienstleister (http://www.reimer.de/) Harald Reimer war schon immer ein umtriebiger Unternehmer. Als er vor über 20 Jahren sein eigenes IT-Unternehmen gründete, wollte er seinen Kunden die Nutzung und die Anwendung von IT so einfach wie möglich machen. “Denn ich

Messekonzept für NEFF Pressen

Messekonzept für NEFF Pressen

(Mynewsdesk) Auf der Messe EuroBLECH hat der Karlsruher Pressenbauer mit Unterstützung der Ettlinger Werbeagentur einen starken Auftritt. Ücker und Partner entwickelte ein zielgerichtetes Messekonzept von den Messetafeln über Flyer mit scharfen Cili-Kaffeebohnen bis zur postalischen und elektronischen Einladung. Zudem konzipierte das ÜP-Team ein exklusives Abendevent mit Fachgesprächen, Sekt und Livemusik.  Die EuroBLECH ist die internationale

InfoCert und OpenTrust gehen strategische Partnerschaft ein

InfoCert und OpenTrust gehen strategische Partnerschaft ein

Die Partnerschaft nutzt die Synergien aus den Expertisen, Lösungen und Märkten beider Unternehmen und ermöglicht die Verbreiterung des Produktangebotes für bestehende und zukünftige Kunden sowie die Erhöhung der Kapazität für Innovationen. Europaweit agierende Unternehmen profitieren von der vollständigen Rechtskonformität ihrer elektronischen Transaktionen. Dank der Compliance der angebotenen Lösungen mit der neuen Europarichtlinie für Digitale Identitäten

Spirent testet SDN/OpenFlow-Performance

Spirent testet SDN/OpenFlow-Performance

“Software-Defined-Networking vereinfacht das Netzwerk-Management, verbessert die Servicequalität und bietet eine bisher nicht gekannte Flexibilität, um Services einzurichten”, erklärt Neil Holmquist, Senior Director Product Marketing und Management für Cloud- und IP-Lösungen bei Spirent. “Allerdings birgt dies auch Schwachstellen bedingt durch einen einzigen zentralisierten Controller, und Netzwerkmanager haben Bedenken, die neuen virtuellen Switche ohne vollständige Tests der

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]