PagePeel Ad Lotto 6aus49

Entwicklung und Trends bei SMS

Die SMS, 1992 erstmals versandt, hat sich zu einem der wichtigsten Services im Mobilfunkbereich entwickelt. Der Trend ist ungebrochen und wird durch innovative technische und Preismodelle unterstützt.

Eigentlich wurde der Short Message Service als Nebenprodukt des GSM-Mobilfunks entwickelt, um Handy-Nutzern wichtige Informationen als Massennachricht des Betreibers zuzusenden, vor allem über Netzstörungen. Auch für nationale Notfälle war das System von Anfang an konzipiert. Der Dienst war bei vielen Betreibern für eine kurze Zeit Anfang der 1990er Jahre kostenlos, die tatsächlichen Übertragungskosten für den Betreiber sind auch sehr gering. Sie liegen bei etwa einem Tausendstel einer Gesprächsminute. Die SMS entwickelte sich jedoch rasch unter den Nutzern zum großen Hit und kann inzwischen auch vom Festnetz aus versandt werden, was seine Ursache im großen praktischen Nutzen hat – die Nachricht ist schnell abgeschickt und kommt beim Empfänger auf jeden Fall an, egal ob sein Handy ein- oder ausgeschaltet ist. Als die Betreiber die Beliebtheit erkannten, erhoben sie Gebühren, für die sich schnell unterschiedliche Preismodelle entwickelten. Gleichzeitig wurde die Technik weiterentwickelt, es entstand die multimediale MMS und die Erweiterung per EMS (Enhanced Message Service, lange Nachrichten mit Bildern und Tönen).
Das Konzept der SMS stammt aus den 1980er Jahren, die Telekommunikationsexperten Friedhelm Hillebrand (Deutsche Bundespost), Bernard Ghillebaert (PTT, Frankreich) und Finn Trosby (Telenor, Norwegen) entwickelten es gemeinsam zwischen 1984 bis 1990. Im Dezember 1992 versandte die britische Vodafone die erste SMS.

Bedeutung der SMS im Alltag

Die gesamte Kommunikation hat sich seit den 1990er Jahren durch die SMS verändert, da sie eine Lücke zwischen dem Brief, selbst der E-Mail, und dem Telefonat füllt. Man hätte glauben können, dass mit zunehmendem Internet-Ausbau seit Ende der 1990er Jahre der Einfluss der SMS schwindet, dem ist aber nicht so wie zum Beispiel bei

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Happy Birthday, STARFACE: Karlsruher TK-Anlagen-Hersteller feiert 10-jähriges Jubiläum

Happy Birthday, STARFACE: Karlsruher TK-Anlagen-Hersteller feiert 10-jähriges Jubiläum

Zehn Jahre Unified Communications “Made in Germany” / Offene STARFACE Anlage entwickelt sich von kleiner TK-Appliance zu hybrider UCC-Plattform für Mittelstand und Konzerne / Starke Partner-Community trägt die Marke Karlsruhe, 1. Juli 2015. Der deutsche Telefonanlagenhersteller STARFACE feiert am 4. Juli 2015 sein 10-jähriges Bestehen. Das ausschließlich in Deutschland produzierende Unternehmen wurde 2005 von dem

Jonathan Temple, Präsident und CEO von HEAT Software, gewinnt den Gold Customer Focused Award bei den CEO World Awards 2015

Jonathan Temple, Präsident und CEO von HEAT Software, gewinnt den Gold Customer Focused Award bei den CEO World Awards 2015

Auch HEAT Service Automation gewinnt Gold für die beste IT Software Jonathan Temple, CEO von HEAT Software Milpitas, Kalifornien – 03.07.2015 – Jonathan Temple, Präsident und CEO von HEAT Software (http://heatsoftware.com/de), dem führenden Anbieter von Hybrid-Service-Management- und Unified-Endpoint-Management-Software, wurde bei den angesehenen CEO World Awards mit Gold in der Kategorie Customer Focused ausgezeichnet. Zusätzlich erhielt

3CX WebMeeting setzt mit umfassender WebRTC-Unterstützung neue Maßstäbe bei Videokonferenzen

3CX WebMeeting setzt mit umfassender WebRTC-Unterstützung neue Maßstäbe bei Videokonferenzen

Online-Meetings mit kostengünstiger Lizenzierung für alle Mitarbeiter eines Unternehmens – ohne zusätzliche Plug-ins LONDON, GB, 01. JULI 2015 – 3CX, Entwickler der zukunftsweisenden, softwarebasierten Telefonanlage 3CX Phone System für Microsoft Windows, hat heute die Veröffentlichung der neuen Version 8 des 3CX WebMeeting bekannt gegeben. Der aktuelle Release der beliebten Lösung für Videokonferenzen ist nun vollständig

OKI expandiert mit api als zusätzlichem Distributor

OKI expandiert mit api als zusätzlichem Distributor

Die Aachener api Computerhandels GmbH freut sich auf eine erfolgreiche gemeinsame Partnerschaft mit dem Druckerspezialisten Michael Goltz, Senior Manager Distribution bei OKI, begrüßt api als neuen Distributor Düsseldorf, 2. Juli 2015. Seit Anfang Juni gehört die renommierte api Computerhandels GmbH zu den Distributoren der OKI Systems (http://www.oki.de/) (Deutschland) GmbH. Die Partnerschaft zwischen api und OKI

Bidirektionale Zugriffe für komplexe Infrastrukturen

Bidirektionale Zugriffe für komplexe Infrastrukturen

Das Maximum an Zugriffen zwischen einzelnen Matrizen stellt das vollvermaschte Netz dar. KVM Matrixsysteme bringen hohe Flexibilität in IT-Infrastrukturen, indem sie verteilte Zugriffe auf eine Vielzahl von Rechnern ermöglichen. Um die Grenzen dieser Infrastruktur noch weiter aufzuweiten, hat G&D das Matrix-Grid entwickelt. Dadurch können Systeme noch direkter miteinander vernetzt werden. Dies vereinfacht größere Installationen und

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]