Speziallösung von N.U.B. Engineering für Retortenofen gefragt

April 22 02:12 2012 Print This Article

Ofen- und Stahlbauexperten von von N.U.B. Engineering überzeugen mit „Rundum-Service“ beim schottischen Unternehmen BRIMAC

Damit Zucker und Whisky ihren Geschmack entfalten können, braucht es bei der Herstellung in den produzierenden Industrien ein besonderes, gepresstes Filtermaterial. Dieses Mineral Hydroxylapatit wird in den Retortenöfen der BRIMAC Enviromental Services Ltd. im schottischen Greenock gewonnen. Gemahlene Rinderknochen aus Indien verbrennen hier in den Öfen über einen Zeitraum von 12-24 Stunden bei einer Temperatur von ca. 1000°C. Dabei entsteht besagtes Mineral, das sich als weißes Pulver am Boden des Ofens sammelt. Für den Rück- und vollständigen Neubau eines beeindruckenden Ofens mit den Grundmaßen von 3 x 2,6 Metern und einer Höhe von über 6 Metern waren jetzt die Experten von N.U.B. Engineering Ltd. gefragt.

Bereits in der Vergangenheit hat BRIMAC beim Bau mehrerer neuer Retortenöfen auf die zuverlässige Fertigung des schottischen Unternehmens N.U.B. Engineering gesetzt. So auch beim aktuellen Projekt des Retortenofens Nr. 4, für den nach dem Abriss und der fachgerechten Entsorgung des vorhandenen Materials im Dezember 2011 die Fundamente gegossen wurden.
Im Januar 2012 begann man mit dem Neubau. Der Ofen besteht aus 84 verschiedenen Lagen, gemauert aus speziell gegossenen Formsteinen. Jede neue Lage wurde von den N.U.B.-Schamottsteinmaurern individuell nach Zeichnung ausgeführt. Eine Herausforderung war die enorme Größe des Ofens, die eine zusätzliche statische Abstützung erforderte. Hier war das spezielle Können und Know-how der N.U.B.-Stahlbauabteilung gefragt. Die Spezialisten verankerten die Anlage dauerhaft durch ein vor Ort errichtetes und verschweißtes Stahlgerüst mit dem Gebäude. Möglich gemacht wurde diese nachhaltige und stabile Sonderlösung durch den „Rundum-Service“ von N.U.B. Engineering Ltd.

Nach erfolgreichem Probelauf und der Abnahme durch den Kunden wurde die Anlage bereits Mitte Februar 2012 in Betrieb genommen und sichert eine optimale Produktion.
http://www.stds-jantz.de/unternehmen.html

The union between N.U.B. Engineering and STDS-JANTZ has combined the skill and expertise gained by both companies over the last 30 years.

Working together to meet the needs of drilling contractors around the world the two companies have combined the most modern technology with a well-trusted, skilful workforce in order to design and manufacture all types of drilling tools. ??By combining this technology with the traditional skills of the longstanding workforces N.U.B. Engineering and STDS-JANTZ are able to offer tools to meet the requirements of the most discerning contractors. ??N.U.B. Engineering has been producing high quality drillng tools since its conception in 1980. ??With over 30 years of highly skilled experience and a practice of modern design and construction techniques N.U.B. Engineering consistently strives to improve on its market position. This is achieved by supplying individual quality equipment that provides solutions to contractor“s requirements.

Continuous quality accreditations and certifications reflect the company“s commitment to continued improvements in quality.

www.nubeng.com

Kontakt:
N.U.B. Engineering Limited
xx xx
Block 15, Mosshall Road ?
ML1 5RX Newhouse Industrial Estate ?Motherwell, Scotland
+44 (0) 16 98 – 83 38 73 ?

http://www.nubeng.com
sales@nubeng.com

Pressekontakt:
PSV MARKETING GMBH
Stefan Köhler
Ruhrststraße 9
57078 Siegen
s.koehler@psv-marketing.de
0271 77001616
http://www.psv-marketing.de

view more articles

About Article Author