PagePeel Ad Lotto 6aus49

Gipsabfälle und Ytong sachgerecht verwerten

Die unterfränkische GFR mbh verwertet Gipsabfälle und Ytong aus Produktion und Rückbau auch im Gemisch mit anderen mineralischen Abfällen aus dem Baubereich. Der Anbieter gibt zu verstehen, dass eine Übernahme im gesamten Bundesgebiet möglich sei, sofern es sich um Ladungen ab zirka 90 Kubikmeter handele.

Die Gesellschaft für die Aufbereitung und Verwertung von Reststoffen mbH entsorgt und verwertet industrielle Abfälle und Nebenprodukte aus industriellen Produktionsprozessen. Dazu gehören unter anderem Gipsabfälle und Ytong. Gips ist im gesamten Baubereich ein bewährtes Material. Allem voran sind die vielseitigen Gipskartonplatten im Einsatz. Des weiteren finden am Bau häufig Gipssteine, -bauplatten, -formteile, -putz und Baukalk sowie Estriche auf Gipsbasis Verwendung. Für die sachgerechte Entsorgung und Verwertung solcher Gipsabfälle ist eine sortenreine Sammlung notwendig. Darüber hinaus spielen Ytong oder Porenbeton, der manchmal auch als Gasbeton bezeichnet wird, eine gewichtige Rolle am Bau.

Zur Entsorgung und Verwertung von Gipsabfällen bzw. Ytong stellen Auftraggeber in der Regel entsprechende Monoladungen bereit. Die Vermischung mit Bauschutt sei für die Entsorgung dennoch zulässig, so Verantwortliche bei GFR. Da Gips- und Ytongabfälle relativ leicht sind, wird Auftraggebern allerdings geraten, die Wertstoffe vom anhaftenden Bauschutt zu trennen. So können Entsorgungskosten eingespart werden.

Abfall aus Gips bzw. Ytong fällt neben herkömmlichen Bauschutt wie Ziegeln, Fliesen oder Beton vornehmlich im Zuge von Renovierungen, Neubauten oder Sanierungsmaßnahmen an. Weder Gips noch Ytong gelten richtig behandelt als gefährliche oder gesundheitsschädliche Werkstoffe.

Die Gesellschaft für die Aufbereitung und Verwertung von Reststoffen mbH ist seit rund 25 Jahren spezialisiert auf Entsorgung und Verwertung von industriellen Abfällen und Nebenprodukten aus industriellen Produktionsprozessen. Dabei fokussieren die Unterfranken auf Kraftwerks-Rückstände und thermische Abfallbehandlungsanlagen sowie die Herstellung von qualitätsüberwachten Düngemitteln. Eigene Anlagen und ein breit gefächertes Partner-Netzwerk bieten für Kunden auf Erzeugerseite wie auch für Anwender der GFR-Produkte und Konditionierungsmittel ideale Voraussetzungen. Weitere Informationen unter http://www.gfr-mbh.com.

Die Entsorgung und Verwertung von industriellen Abfällen und einschlägigen Nebenprodukten aus industriellen Produktionsprozessen gehört seit knapp 25 Jahren zum Kerngeschäft der GFR GmbH. Die Unterfranken beschäftigen sich hier hauptsächlich mit den Rückständen aus Kraftwerken und thermischen Abfallbehandlungsanlagen. Darüber hinaus gehört die Herstellung von qualitätsüberwachten Düngemitteln zur Wertschöpfung des Unternehmens. Durch eigene Anlagen und flexible Kooperationen mit zahlreichen Partner-Unternehmen bietet die GFR übergreifende Lösungskonzepte. Gemäß unternehmerischem Leitbild sind die Lösungen gleichermaßen profitabel für die Erzeugerseite wie für die Anwender der Produkte und Konditionierungsmittel.

Kontakt:
GFR mbH
Oliver Lohrengel
Schweinfurter Straße 6
97080 Würzburg
edi@gfr-mbh.com
0931-900800
http://www.gfr-mbh.com

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

“DFK BAU GmbH” – Zuwachs in der DFK Unternehmensgruppe

“DFK BAU GmbH” – Zuwachs in der DFK Unternehmensgruppe

Kaltenkirchen, 23.02.2015. Bereits seit Jahren verfolgt die DFK Unternehmensgruppe eine Strategie zur Optimierung ihrer Wertschöpfungskette. Der nächste Schritt in diese Richtung konnte im Jahr 2013 mit der Gründung der neuen Tochtergesellschaft “DFK BAU GmbH” erfolgreich realisiert werden. Die Hauptaufgabe dieser Baugesellschaft besteht in der Entwicklung und Ausführung neuer Bauprojekte im Raum Schleswig-Holstein und Hamburg. In

Führungskräfte auf Abruf

Führungskräfte auf Abruf

Bei Personalmangel kann man sich von der GMC einen Manager “mieten” Nachfolgend geht es um ein leidiges Thema, welches fast jedes Unternehmen nur zu gut kennt: Personalmangel. Personalmangel entsteht sehr schnell und kann oft sehr plötzlich auftreten. Die Gründe hierfür sind zahlreich: eine schwere Erkrankung, Schwangerschaft, die Arbeitnehmer wechseln den Betrieb. Oftmals kann man nicht

Markteinstieg in Deutschland

Markteinstieg in Deutschland

Trend Beverages vertreibt UK-Erfolgsmarke Rubicon Trend Beverages vertreibt in Deutschland ab sofort Rubicon in den Sorten Mango, Maracuja und Guave Das Angebot kohlensäurehaltiger Getränke in hiesigen Supermärkten wird um eine Attraktion reicher: Rubicon, ein fruchtig-exotischer Genuss, verspricht das Angebot weiter aufzupeppen. Neben Mango und Maracuja wird vor allem auch Guave bei den karbonisierten Erfrischungsgetränken für

Gold – Einsteigen und Durchhalten ist die Devise

Gold – Einsteigen und Durchhalten ist die Devise

Die Zeiten scheinen hart für Goldfans. Nicht einmal der Einbruch am chinesischen Aktienmarkt konnte dem Goldpreis zum Aufschwung verhelfen. Doch mittel- bis langfristig sollte es wieder bergauf gehen. Gerade jetzt könnte sich ein Einstieg bei soliden Goldfirmen wie Pershing Gold oder TerraX Minerals lohnen. Pershing Gold (ISIN: CA7153021057 – http://www.rohstoff-tv.com/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=290181 ), ein noch kleines, aber

Synergien nutzen und Effekte erzielen

Synergien nutzen und Effekte erzielen

Hilfreiche Kontakte können öfter zum eigenen Vorteil genutzt werden als man denkt Die Zentrale des IBS Business Centers in der Schweiz Auf den Begriff “Synergie” stößt man hauptsächlich in der BWL. Synergie beschreibt das Zusammenwirken verschiedener Kräfte zu einer Gesamtleistung. Im Prinzip bedeutet das, dass sich unterschiedliche Firmen oder Personen aus verschiedenen Berufsfeldern gegenseitig helfen

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]