PagePeel Ad Lotto 6aus49

Kopierwerk muss nicht für Schäden am Filmmaterial haften (LG München I)

Kopierwerk muss nicht für Schäden am Filmmaterial haften (LG München I)

Das LG München I hat am 08.03.2012 (Az.: 7 O 16629/08) entschieden, dass das Münchner Kopierwerk die durch eine Beschädigung des Filmmaterials des Filmes “Operation Wallküre”, keinen Schadensersatz leisten muss. Dies ergäbe sich, so das Gericht, schon aus einem deutschen Handelsbrauch, der da besagt, dass im Falle eines Schadens, der bei dem Kopierwerk am Filmnegativ entsteht, die Versicherung des Filmproduzenten bei dem Kopierwerk keinen Regress nehmen darf.

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München, Frankfurt, Stuttgart www.grprainer.com erläutern: Im vorliegenden Fall ließ sich nach Aussage des Gerichtes nicht mehr zweifelsfrei feststellen, wie und wo der Schaden tatsächlich eingetreten war. Aus dem vom Gericht in Auftrag gegebenen Sachverständigengutachten geht nun hervor, dass es in der Tat einen Handelsbrauch gibt, nach diesem stehen dem Filmproduzenten keinerlei Regressansprüche gegen das Kopierwerk zu. Einzig die Haftung für vorsätzliches Handeln bleibt hiervon unberührt. Für dieses lägen im vorliegenden Fall allerdings keine Anhaltspunkte vor.
Der streitgegenständliche, 2007 gedrehte Film befasst sich mit dem Attentat auf Hitler vom 20.07.1944. Der Nachdreh für die beschädigten Filmnegative einiger Szenen kostete mehr als 300.000,00 Euro. Diese Summe machte die Versicherung des Filmproduzenten im vorliegenden Verfahren gegen das Münchner Kopierwerk im Rahmen einer Regressforderung geltend.

http://www.grprainer.com/Zivilrecht.html

GRP Rainer LLP Rechtsanwälte Steuerberater www.grprainer.com ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, vom Kapitalmarktrecht und Bankrecht über Gesellschaftsrecht bis hin zum Arbeitsrecht. Zu den Mandanten gehören Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft, Verbände, Freiberufler und Privatpersonen.

Kontakt:
GRP Rainer LLP
Michael Rainer
Hohenzollernring 21-23
50672 Köln
presse@grprainer.com
02212722750
http://www.grprainer.com

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

So geht Kooperationsmanagement

So geht Kooperationsmanagement

Die goldenen Regeln der Netzwerkarbeit Netzwerken ist in, alle tun es. Manche sind im Kooperationsmanagement ganz erfolgreich, andere weniger. “Im Netzwerk arbeiten” gilt nicht zuletzt in der Sozialarbeit als das große Zauberwort. Aber wie funktioniert eigentlich gute Netzwerkarbeit? Hängt sie eher zufällig von den beteiligten Akteuren ab, bei denen halt die Chemie stimmt? Lassen sich

Anwaltssoftware von ReNoStar – Inbetriebnahme leicht gemacht

Anwaltssoftware von ReNoStar – Inbetriebnahme leicht gemacht

Kompromisslose Systemverfügbarkeit und Lauffähigkeit Großwallstadt, 17. April 2015 – Ohne professionelle Anwaltssoftware können Rechtsanwaltskanzleien künftig nicht mehr effizient arbeiten. Stichwort:”besonderes elektronisches Anwaltspostfach” (beA). Dementsprechend steigt die Bedeutung von Kanzleisoftware. ReNoStar bietet ein einzigartiges Online-Inbetriebnahme-Konzept, das die Lauffähigkeit auf geeigneten Kanzleisystemen ohne teure IT-Fremdtechniker vor Ort sicherstellt. Darüber hinaus schont ReNoStar Kunden-Budgets durch das günstige Mietkonzept

Steuerhinterziehung: Selbstanzeige gründlich vorbereiten

Steuerhinterziehung: Selbstanzeige gründlich vorbereiten

Steuerhinterziehung: Selbstanzeige gründlich vorbereiten GRP Rainer LLP http://www.grprainer.com/Selbstanzeige.html Auch wenn die Anforderungen an die Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung verschärft wurden, bietet sie immer noch die Möglichkeit, in die Steuerehrlichkeit zurückzukehren – wenn sie fehlerfrei ist. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: Der Druck auf Steuerhinterzieher wächst weiter

Axa Immoselect: Anteilspreis erneut gesunken

Axa Immoselect: Anteilspreis erneut gesunken

Axa Immoselect: Anteilspreis erneut gesunken GRP Rainer LLP http://www.grprainer.com/Axa-Immoselect-Immobilienfonds.html Wie schon im Februar ist auch im März der Anteilspreis des offenen Immobilienfonds Axa Immoselect gesunken. Anleger können nach wie vor Ansprüche auf Schadensersatz geltend machen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: Nach Angaben des Fondsmanagements ist

Hilf mir aus der Pflegearmut!

Hilf mir aus der Pflegearmut!

Pflegewende mit Pflegevollversicherung Hilf mir aus der Pflegearmut: Broschüre zur Informationskampagne (Bildquelle: © dundanim / fotolia) Berlin. Die Leistungen der sozialen Pflegeversicherung sind nur ein Zuschuss zu den tatsächlichen Pflegekosten. Weil damit Pflege chronisch unterfinanziert bleibt, werden die Rufe nach einer Pflegewende immer lauter. Eine breit angelegte Debatte zur Pflegevollversicherung will die Interessenvertretung wir pflegen

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]