PagePeel Ad Lotto 6aus49

Was passiert in einer Wärmepumpe?

Hightech-Heizung ohne Verbrennung

sup.- Von außen machen diese Geräte dank des interessanten Designs zwar häufig einen ansprechenden Eindruck, aber technisch wirken sie auf den Laien eher unspektakulär. Dass moderne Wärmepumpen Hightech-Heizungen auf allerhöchstem Niveau sind, offenbart sich erst hinter der Gehäusehülle bzw. beim Blick auf die spezifischen Leistungsmerkmale. Die wichtigste Eigenschaft dieser Anlagen ist ihre Fähigkeit, ein Gebäude mit Wärme zu versorgen, ohne dass dafür ein Verbrennungsvorgang gestartet werden muss. Diesen Part hat die Sonne nämlich schon längst erledigt. Und die Aufgabe der Wärmepumpe besteht darin, die so genannte Umgebungswärme, also die in der Erde, in der Luft oder im Wasser gespeicherte Wärme aus Sonnenstrahlung, fürs häusliche Heizen und für die Warmwasserbereitung zu nutzen. Das hört sich verhältnismäßig simpel an, erfordert aber eine anspruchsvolle technologische Umsetzung. Im Prinzip handelt es sich dabei um die Umkehrung der Funktionsweise eines Kühlschranks. Dort wird dem Innenraum Wärme entzogen und nach außen abgegeben, damit die Lebensmittel bei niedrigen Temperaturen frisch bleiben. Eine Wärmepumpe dagegen entzieht z. B. der Luft außerhalb des Hauses Wärme und leitet sie je nach Bedarf ins Gebäudeinnere zum Heizungssystem.

Zu diesem Zweck zirkuliert in der Anlage ein spezielles flüssiges Kältemittel. Bereits bei der Zufuhr geringer Mengen von Umgebungswärme verdampft diese Flüssigkeit. Der Dampf wird in einem Kompressor verdichtet, wodurch seine Temperatur stark ansteigt. Die entstehende Wärme wird an die Heizung abgegeben, der abkühlende Dampf verflüssigt sich wieder und der ganze Kreislauf beginnt erneut. Auf diese Weise kann selbst bei Minusgraden noch Wärmepotenzial fürs Heizen gewonnen werden. Entscheidend für die Effizienz einer Wärmepumpe ist die Frage, wie viel Energie für die Verdichtung des Kältemittels benötigt wird. Qualitätsgeräte wie die Hocheffizienz-Wärmepumpen des Systemanbieters Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) kommen auf einen so genannten COP-Wert von bis zu 3,8 bei Luft/Wasser-Anlagen und sogar 4,7 bei Sole/Wasser-Anlagen. Der COP-Wert bezeichnet den Faktor, um den sich die eingesetzte elektrische Energie beim resultierenden Wärmeertrag vergrößert. Und für diese Vervielfachung durch die überall vorhandenen Wärmereserven sind Luft und Erdreich ergiebige Lieferanten, die keine Rechnung schreiben.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt:
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
redaktion@supress-redaktion.de
0211/555548
http://www.supress-redaktion.de

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Noch mehr Herausforderungen meistern

Noch mehr Herausforderungen meistern

Mit neuem Zubehör für den FEIN MultiMaster Statt Neuverfugung: FEIN Reinigungsset für Fliesenfugen Schwäbisch Gmünd, 21. Oktober 2014. FEIN stellt neues Zubehör für den MultiMaster vor und macht damit das Original der oszillierenden Multifunktionswerkzeuge noch vielseitiger. Das neue Reinigungsset für Fliesenfugen säubert stark verdreckte Fugen effizient und einfach. Neue schmale E-Cut Long-Life-Sägeblätter ermöglichen präzises Sägen

Mit Füßen getreten

Mit Füßen getreten

Der optimale Bodenbelag für ihre Wohnräume Der Bodenbelag eines Raumes sollte nur im praktischen Sinne mit Füßen getreten werden. Bei der Konzeption, Auswahl und Anbringung gebühren dem Zimmerboden der nötige Respekt und eine gründliche Beachtung. Während sich Zimmerwände meist relativ leicht in ihrem Aussehen verändern lassen, ist das beim Boden nicht so einfach. Die Entscheidung

Leichtbeton trotzt der Winterkälte

Leichtbeton trotzt der Winterkälte

Eine “ökologische Festung” gegen die Kälte

CERA Kaminofen Studio: Mit Google Streetview von Innen ansehen

CERA Kaminofen Studio: Mit Google Streetview von Innen ansehen

Die Ausstellungsräume jetzt auf Google Maps erkunden 360-Grad-Innenaufnahmen der Ausstellungsräume für Kaminöfen Seit kurzem ist der Dienst Google Street View Indoor in Deutschland verfügbar, mit 360-Grad-Innenaufnahmen von Geschäften, die auf Google Maps eingeblendet werden. Jetzt können Besucher auch die Ausstellungsräume des Kaminofenherstellers CERA Design (http://www.cera.de) in Düren online besichtigen. Auf der Website SeeInside.it kann man

eccuro – Hilfe im Sanierungsdschungel

eccuro – Hilfe im Sanierungsdschungel

eccuro – Onlineplattform Steht eine energetische Modernisierung an, sind Hausbesitzer oft erst einmal ratlos. Die Möglichkeiten sind vielschichtig, das Budget ist hingegen häufig begrenzt. Ziel einer Sanierung ist es, mit möglichst geringen Investitionen, möglichst hohe Einsparungen zu erreichen. Ein neues Werkzeug auf diesem Weg bietet das Berliner StartUp eccuro. Es hilft dem Nutzer eine für

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi