Quantum legt Zahlen zum Finanzjahr 2012 vor

Mai 11 13:26 2012 Print This Article

Highlights:

– Der Jahresumsatz 2012 beträgt 652 Millionen US-Dollar, mit einem Wachstum aus dem Branded Business von zwei Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2011
– Die Umsätze bei Disk-Systemen und Softwareprodukten liegen im Geschäftsjahr 2012 bei 137 Millionen US-Dollar und bei 38 Millionen US-Dollar im vierten Quartal – Rekordumsatz für Branded Disk-Systeme und Software, ein Anstieg um 18 Prozent im Jahresverlauf und um 28 Prozent im vierten Quartal gegenüber den Vorjahreszeiträumen
– GAAP Nettogewinn im dritten Jahr in Folge und Non-GAAP Nettogewinn im neunten Jahr in Folge
– Neue Produkte als Impulsgeber: Erweiterung des gesamten DXi Deduplizierungs-Portfolios, Launch der StorNext Big Data-Management-Appliances und Ausbau der Führungsposition bei Datensicherung in virtuellen und Cloud-Umgebungen.

München, 11. Mai 2012 – Quantum hat die Ergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Finanzjahr 2012, das am 31. März 2012 endete, vorgelegt. Der Gesamtumsatz für das Jahr 2012 betrug 652 Millionen US-Dollar, drei Prozentpunkte unterhalb des Ergebnisses aus dem Vorjahr (FY11) und ist hauptsächlich auf geringere Einnahmen aus dem OEM-Geschäft mit Deduplizierungs-Software und aus gesunkenen Medien-Lizenzgebühren zurückzuführen. Für das vierte Quartal 2012 konnte Quantum einem Umsatz von 160 Millionen US-Dollar vermelden, eine leichte Verringerung von drei Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal (FQ4″11). Die Umsätze aus dem Branded-Business, die 81 Prozent der Nicht-Lizenzeinnahmen des Jahres darstellen, konnten um zwei Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2011 gesteigert werden. Die Umsätze bei dem Verkauf von Branded Disk-Systemen und Software, inklusive damit verbundener Service-Erlöse, waren mit 18 Prozent Steigerung im FY12 und 28 Prozent im FQ4″12 Schlüsselfaktoren für die Jahreswachstumsraten.

Für das gesamte Finanzjahr 2012 summiert sich der GAAP Nettoverlust auf neun Millionen US-Dollar (vier US-Cents pro Aktie), verglichen mit dem Nettoertrag von fünf Millionen US-Dollar im Vorjahr. Auch der Non-GAAP Nettogewinn von 49 Millionen US-Dollar in FY11 sank auf 30 Millionen US-Dollar (12 US-Cents pro Aktie) in FY12. Für das vierte Quartal 2012 meldet Quantum einen GAAP Nettoverlust von elf Millionen US-Dollar oder fünf US-Cents pro Aktie, gegenüber einem Verlust von zwei Millionen US-Dollar im FQ4″11. Der Non-GAAP Nettogewinn für FQ4″12 beträgt eine Millionen US-Dollar (weniger als ein US-Cent pro Aktie), gegenüber zehn Millionen US-Dollar im gleichen Quartal des Finanzjahres 2011. Die gegenüber dem Vorjahr rückläufigen GAAP- und Non-GAAP Nettogewinne lassen sich für das Finanzjahr in erster Linie auf die wie erwartetet gesunkenen Einnahmen aus dem OEM-Geschäft mit Deduplizierungs-Software und auf geringere Medien-Lizenzeinnahmen zurückführen. Für FQ4″12 liegen die Gründe des Rückgangs in gesunkene Einnahmen aus dem Verkauf von Tape-Automation Systemen. Die Resultate reflektieren auch die Entscheidung von Quantum, im FQ4″12 verstärkt in die Bereiche Vertrieb und Marketing zu investieren, um eine solide Grundlage für ein Gesamtwachstum im neuen Geschäftsjahr zu schaffen. Zudem beinhalten die GAAP Ergebnisse von Quantum auch einen Verlust in FQ4″12, der auf eine Schulden-Refinanzierung zurückzuführen ist. Es wird angenommen, dass die Refinanzierung dem Unternehmen ungefähr zwei Millionen US-Dollar jährlichen Zinsaufwand und Bankgebühren für das kommende Geschäftsjahr einspart.

„Das vierte Quartal schloss ein Geschäftsjahr mit einer soliden Wachstumsleistung in unseren Schlüsselbereichen“, sagt Jon Gacek, President und CEO von Quantum. „Im Finanzjahr 2012 konnten wir die Verkäufe im Branded Bereich im zweiten Jahr in Folge steigern, mit Rekordumsätzen sowohl bei unseren Disk-Systemen als auch bei unseren Branded DXi- und Branded StorNext-Verkäufen. Außerdem können wir auf ein Jahr mit vielen Technologieentwicklungen und Produktinnovationen zurückblicken: Wir erweiterten unsere gesamte DXi-Produktlinie, brachten eine Reihe von neuen StorNext Appliances auf den Markt und fügten neue Features für unsere Scalar Tape Libraries zu unserem Portfolio hinzu. Seit der Übernahme von Pancetera Software im Juni vergangenen Jahres bieten wir außerdem Quantum vmPRO Lösungen zur Sicherung virtueller Server an und legten damit den Grundstein für unsere neue Cloud-basierte Datensicherungs-Plattform.“

„Für das neue Geschäftsjahr haben wir uns für ein Wachstum des Gesamtumsatzes gut positioniert: Wir verfügen über branchenführende Technologien und Produkte in einigen der wichtigsten Segmente auf dem Storage-Markt wie Deduplizierung, Virtualisierung und Cloud-Services. Wir wollen unsere Führungsposition in diesen Bereichen noch weiter ausbauen – zukünftig bieten wir zudem auch Speicherlösungen speziell für Big Data-Management und Cloud-Umgebungen an. Dies alles reflektiert die Wandlung von Quantum in den vergangenen Jahren. Heute können wir auf eine wesentlich größere Bandbreite von Kundenbedürfnissen eingehen, Datensicherung und Big Data-Management können durch differenzierte Lösungen optimiert und der geschäftliche Nutzen gesteigert werden.

Quantum schloss das vierte Quartal 2012 mit 55 Millionen US-Dollar an liquiden Mitteln und Gegenwerten sowie mit 184 Millionen US-Dollar Gesamtschulden. Im gesamten Jahr generierte Quantum 46 Millionen US-Dollar Barmittel aus dem operativen Geschäft und reduzierte die Gesamtverschuldung um 55 Millionen US-Dollar.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Quantum Corp. (NYSE: QTM) ist ein weltweit führender Experte für Datensicherung und Big Data-Management. Quantum bietet intelligente Speicherlösungen für traditionelle, virtuelle und Cloud-Umgebungen. Mehr als 50.000 Kunden vertrauen auf Quantum in Fragen des kostengünstigen Managements wachsender Datenmengen und der effizienten Nutzung ihrer digitalen Vermögenswerte – egal ob kleineres Unternehmen oder multinationaler Konzern. Die Quantum Lösungen umfassen: die DXi-Serie mit disk-basierten Deduplizierungs- und Replikationssystemen für schnelles Backup und reibungslose Restores, vmPro Lösungen zur Sicherung von Daten auf virtuellen Maschinen, die Scalar Tape Libraries für Disaster Recovery und Langzeitaufbewahrung von Unternehmensdaten sowie die StorNext Big-Data-Management-Software und – Appliances für hochperformantes File Sharing und Archivierung. Weitere Informationen finden Sie unter www.quantum.com/de.

Kontakt:
Quantum GmbH
Christine Bachmayer
Willy-Brandt-Allee 4
81829 München
+49 / (0) 89-94 303 – 0

http://www.quantum.com
christine.bachmayer@quantum.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Philipp Hühne
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
huehne@maisberger.com
089/419599-89
http://www.maisberger.com

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author