PagePeel Ad Lotto 6aus49

Hotels in europäischen Kulturhauptstädten ab 50 Euro pro Nacht

Unterkunft in Guimarães (POR) ab 50 Euro, in Maribor (SLO) ab 60 Euro pro Nacht / Besuch der EU-Kulturhauptstädte mit Strandurlaub in Porto oder Aktivurlaub in Graz verbinden / Mietwagen ab 200 Euro pro Woche

(ddp direct) Guimarães in Portugal und das slowenische Maribor sind europäische Kulturhauptstädte 2012. Hotels in diesen Zielen gibt es ab 50 Euro inklusive Frühstück in Guimarães bzw. ab 60 Euro in Maribor.* Das sind Ergebnisse einer Analyse des unabhängigen Vergleichsportals CHECK24.de. Dabei wurden zur Sommerferienzeit Hotels in den diesjährigen europäischen Kulturhauptstädten sowie Reisezielen in der Umgebung recherchiert.**

Besuche in Maribor oder Guimarães lassen sich flexibel mit einem Aktiv-Urlaub in der Steiermark oder einem Strandurlaub an der portugiesischen Atlantikküste verbinden, sagt Daniel Friedheim vom unabhängigen Vergleichsportal CHECK24.de. Hotels in Graz gibt es ab 55 Euro, in Porto kostet eine Übernachtung ab 30 Euro.

Zentrale Hotels in Guimarães ab 50 Euro Ab 30 Euro pro Nacht mitten in Porto

Mitten in der historischen Altstadt von Guimarães übernachten Besucher ab 50 Euro inklusive Frühstück. Der Stadtkern wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Jahr als europäische Kulturhauptstadt gibt es dort zahlreiche Kunst- und Design-Installationen, Theaterinszenierungen und Konzerte.

Porto ist Zielflughafen für eine Reise nach Guimarães. Hin- und Rückflüge gibt es ab München für rund 330 Euro. Eine Übernachtung im Herzen von Portugals zweitgrößter Stadt kostet ab 30 Euro. Direkt am Atlantik, im Küstenort Vila Nova de Gaia, übernachten Urlauber ab 60 Euro. Auch von einem Strandhotel aus ist Guimarães ein ideales Ausflugsziel: Die europäische Kulturhauptstadt ist rund 50 Kilometer von Porto entfernt.

Hotels in Maribor ab 60 Euro inkl. Frühstück Übernachtung in Graz ab 55 Euro

In Maribor kostet die günstigste Unterkunft inklusive Frühstück 60 Euro, Besucher übernachten dann mitten in der zweitgrößten Stadt Sloweniens. Neben der Altstadt bieten sich die Weinberge für Ausflüge an.

Graz ist rund 60 Kilometer von Maribor entfernt und der nächstgelegene Flughafen. Ab ca. 183 Euro für Hin- und Rückflug reisen Urlauber von Berlin oder Frankfurt am Main hierher. Eine Übernachtung im Zentrum von Graz gibt es ab 55 Euro.

Auch die Grazer Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Graz und Maribor sind kulturell und historisch miteinander verbunden, Maribor gehörte bis 1919 zur Steiermark. Heute arbeiten beide Regionen eng zusammen.

Eine Woche Mietwagen in Graz ab 200 Euro, in Porto ab rund 250 Euro

Mit einem Mietwagen können Urlauber in Portugal oder Österreich und Slowenien ihren Aufenthalt individuell gestalten. In Graz kostet ein Kleinwagen mit Premium-Versicherungsschutz für eine Woche ab circa 200 Euro. In Porto buchen Urlauber ab 250 Euro pro Woche einen Mietwagen und können Ausflüge nach Guimarães oder an die Atlantikküste machen.

Nur noch wenige Hotels in europäischen Kulturhauptstädten verfügbar

Für den untersuchten Zeitraum sind in Maribor nur fünf und in Guimarães nur vier Hotels verfügbar. Kulturinteressierte sollten Ausflüge dorthin vor ihrem Urlaubsantritt planen. 2013 werden Marseille und Koice in der Slowakei europäische Kulturhauptstädte. Die letzte deutsche Kulturhauptstadt war 2010 Essen für das Ruhrgebiet.

Die Ernennung zur europäischen Kulturhauptstadt soll auf kultureller Ebene die Zusammenarbeit zwischen dem Gastgeberland und den anderen EU-Mitgliedsstaaten fördern. Außerdem soll sie die kulturelle Vielfalt und Gemeinsamkeiten Europas aufzeigen.

*alle Preise gelten pro Nacht im Doppelzimmer
**Kriterien: mind. 3 Sterne, mind. 7 von 10 Punkte in der Kundenbewertung auf CHECK24.de, max. Entfernung zum Zentrum von Graz, Porto oder Maribor: 2,0 km, Reisezeitraum Porto bzw. Graz: 28.07.2012 – 01.08.2012, Reisezeitraum Guimarães bzw. Maribor: 01.08 04.08.2012, Reisedauer Mietwagenbuchung: 28.07. 04.08.2012, Abholort Porto bzw. Graz, Premium-Versicherungsschutz, Abfragedatum: 26.04.2012

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

GT Nexus und Seabury mit neuer Lösung für Lieferkettenfinanzierung

GT Nexus und Seabury mit neuer Lösung für Lieferkettenfinanzierung

Innovatives Finanzierungsmodell nutzt Big Data der GT Nexus-Plattform zur Beschleunigung von Kreditzusagen Hamburg, 25. Juni 2015 – GT Nexus und SeaburyTFX, Experte für Handelsfinanzierungen, stellen eine völlig neue Lösung für die Lieferkettenfinanzierung vor: Sie ermöglicht Unternehmen deutlich schneller und zuverlässiger als bisher den Zugang zu kostengünstigen Finanzierungsmöglichkeiten für ihre Lieferkette. In dem neuen Modell werden

Wertstromanalyse als Wertschöpfungskatalysator

Wertstromanalyse als Wertschöpfungskatalysator

Was bedeutet ein Wertschöpfungsanteil von nur 5 – 20 %? Surface 3 mit Wertstromskizze Die Antwort bei den Spezialisten der TimeStudy GmbH lautet schlicht: “Das ist pure Verschwendung!” Der deutschen Industrie gehen jährlich horrende Summen an möglichen Umsätzen verloren, da sich in nicht optimierten Prozessen unglaubliche Potentiale verstecken. Hier setzt das TimeStudy-Handbuch der Wertstromanalyse, auch

Hamilton Messtechnik GmbH lädt zur Fortsetzung des Brauerseminars ein

Hamilton Messtechnik GmbH lädt zur Fortsetzung des Brauerseminars ein

Entscheider der Branche stellen neueste Trends und Entwicklungen vor Brauerseminar Hamilton 2015 (Bildquelle: Hamilton Messtechik GmbH) Auch in diesem Jahr veranstaltet die Hamilton Messtechnik GmbH wieder ein Brauerseminar. Hier werden neueste Trends und Entwicklungen aus dem Bereich der Brauprozesstechnik vorgestellt. Nachdem die Premiere im vergangenen Jahr überaus erfolgreich war, versammeln sich Referenten, Experten sowie Interessenten

Internationaler Genossenschaftstag am 4. Juli: Bayern braucht Bürgerenergie

Internationaler Genossenschaftstag am 4. Juli: Bayern braucht Bürgerenergie

(Mynewsdesk) München, 3. Juli 2015 – Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) weist anlässlich des Internationalen Genossenschaftstags am 4. Juli auf die Bedeutung von Genossenschaften für die Energie- und Wärmeversorgung in Bayern hin. „Die bayerischen Energiegenossenschaften mit ihren 31.000 Mitgliedern sind der Motor einer von Bürgern getragenen und dezentralen Energiewende im Freistaat“, betont GVB-Vorstand Alexander Büchel. „Nur

Familienunternehmen im Fokus einer Karrieremesse an der HHL Leipzig Graduate School of Management

Familienunternehmen im Fokus einer Karrieremesse an der HHL Leipzig Graduate School of Management

Ausschließlich Familienunternehmen stellen sich am 13. Oktober 2015, ab 18 Uhr, bei einer Karriereveranstaltung an der HHL Leipzig Graduate School of Management vor. Die Management-Studenten an Deutschlands ältester BWL-Uni lernen so die nicht selten weltweit agierenden “Hidden Champions” mit ihren spannenden Karriereperspektiven kennen. In einem exklusiven Zirkel von maximal sieben Familienunternehmen präsentieren sich die Firmenvertreter

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi [fdx-switch-link]