Weiter rückläufige Zinsentwicklungen bei Festgeld, Tagesgeld und Girokonten im Juni

Juni 06 00:43 2012 Print This Article

Im Wonnemonat Mai wächst und gedeiht die Natur. Bei Geldanlagen hingegegen warteten die Anleger im abgelaufenen Monat vergeblich auf den Zinsfrühling.

Der Blick auf den Monat Mai fällt aus Anlegersicht eher grau aus und passt so gar nicht in das frühlingshafte Bild. Aufgrund fehlender Zinssignale vom Markt fällt daher auch der gutefinanzen-Finanzcheck für den Sommerbeginn durchwachsen aus. Nur wenige Kreditinstitute und Banken stemmen sich gegen den Trend der negativen Zinsspirale.

Im Segment des Tagesgeldes sehen wir im Juni ein neues Gesicht unter den Top 5. In der Kategorie der Anlagen bis 10.000EUR hat sich die GEFA Bank mit einem Zinssatz von glatten 2,5% auf den beachtenswerten dritten Platz geschoben und macht damit den Platzhirschen moneYou und Ikano Bank mächtig Druck. So verzinst die Ikano Bank lediglich mit einem Hundertstel Prozentpunkt besser als der Newcomer. Einsamer Spitzenreiter bei den Tagesgeldkonten ist und bleibt aber auch im Juni die moneYou Bank mit 2,56% Zinsen aufs Tagesgeld. Die weiteren Plätze im Finanz-Ranking gehen an Cortal Consors und die Bank of Scotland. Beides ebenfalls wohlbekannte Gesichter im Tagesgeldsektor bei gutefinanzen.net.

Im Bereich der Festgelder bis 10.000EUR und einem Jahr Anlagedauer hat sich indes wenig an der Reihenfolge der fünf Bestplatzierten getan. Spitzenreiter ist auch hier die moneYou Bank mit 2,95% Festgeldzins. Dies ist im Gegensatz zum vergleichbaren Angebot der moneYou beim Tagesgeld nahezu ein halber Prozentpunkt mehr an Zinsen und bedeutet bei einem Vergleich der einjährigen Anlage immerhin einen Unterschied von gut 40EUR, die der Sparer zusätzlich auf sein Festgeldkonto gutgeschrieben bekommt. Platz zwei und drei gehen im Juni an die beiden Produkte „Festgeldkonto“ und „VTB Duo“ der VTB Bank – mit 2,8% und 2,75% jedoch recht deutlich hinter dem Spitzenreiter moneYou. Ebenfalls vergleichsweise hohe Zinsen vergütet die Deniz Bank mit 2.7%, die damit den vierten Platz im Festgeldranking einnimmt. Den Abschluss der TOP 5 bildet die Bank of Scotland mit 2,5% Zinsen auf eine einjährige Festgeldanlage.

In der Kategorie der kostenlosen Girokonten führt das Ranking klar das Girokonto „DKB Cash“ an, das zudem den Girokonto-Test bei Focus Money als bestes Online-Girokonto für sich entschied. Die Verzinsung des Guthabens auf dem DKB Cash-Konto beträgt bei einem durchschnittlichen Zahlungseingang von 1200EUR monatlich immerhin 20EUR pro Jahr. Der Zweitplatzierte norisbank schafft noch eine Verzinsung von 13,50EUR pro Jahr. Mit dem Drittplatzierten Wüstenrot direct endet hingegen schon die Liste der Anbieter, mit denen auch bei Geldanlagen auf Girokonten Habenzinsen ausgeschüttet werden. Das Girokonto ist und bleibt also ein Produkt zum einfachen Geldeingang und Überweisen. Unser Tipp: Legen Sie Geld, dass Sie im nächsten Monat nicht brauchen, einfach auf ein Tagesgeldkonto und lassen es dort für sich Zinsen erwirtschaften.

Weitere Informationen zu aktuellen Konditionen für Girokonten erhalten Sie unter