Muss ein Rhetorik Seminar Körpersprache beinhalten?

August 20 14:46 2012 Print This Article

Seminar: Begeisternde Rhetorik und Körpersprache

Die Körpersprache beeinflusst unsere Wahrnehmung und unsere Beurteilung. Wer dieses Instrument beherrscht, hat mit Sicherheit einen Vorteil. Wenn es um die Führung von Mitarbeitern, von Verkaufsgesprächen oder Verhandlungen mit Kunden geht, so bieten die gezielt eingesetzten Signale des Körpers eine hervorragende Möglichkeit, die gesetzten Ziele zu erreichen.

Diplom-Psychologe Klaus Krebs bietet ein zweitägiges Körpersprache Seminar an. Der Titel ist Programm: „Begeisternde Rhetorik und Körpersprache“. Das Rhetorik Seminar will „die eigene Überzeugungskraft durch exzellente Präsentationsstrategien“ deutlich optimieren. Auch Wahrnehmung und Selbstbewusstsein, beides unerlässliche Grundlage für Führungsaufgaben, sollen ausgeweitet und gesteigert werden. Mit genauen Zielvorgaben kann die Körpersprache ein wichtiger und sogar bestimmender Faktor für den beruflichen Erfolg sein. Zusätzlich profitiert die eigene Persönlichkeit von der Integration der Körpersprache in das eigene Erscheinungsbild.

Die freie Rede ist eine Kunst, deren Beherrschung die Zuhörer beeinflusst und positiv stimmt. Man denke an so manchen Politiker bei seinem Auftritt im Bundestag. Wer schlecht redet und sich unangemessen bewegt, dessen Botschaft verhallt ungehört. Das gilt auch für Führungskräfte, für Manager und ihre Aufgaben. Körpersprache für Manager bedeutet nicht nur das Erlernen der entsprechenden Bewegungen. Es geht um die gesamte Haltung, um die Analyse der eigenen Situation und die der Zuhörer, um Gruppenstruktur und Gruppendynamik.

Erst die Verbindung von Rhetorik und Körpersprache ist erfolgreich. Die menschliche Wirkung wird zu 55% durch die Körpersprache, 38% durch die Stimme und lediglich 7% über den Inhalt bestimmt. Das ist der Grund, weshalb ein Rhetorik Seminar immer einen deutlichen Schwerpunkt nonverbale Kommunikation enthalten sollte.

Durch gezieltes Videotraining können sich die Teilnehmer des Seminars mit der gesamten Palette der Interaktionen und gruppendynamischen Prozesse intensiv beschäftigen. Die Themen reichen von den Grundlagen der Körpersprache bis zur Erarbeitung von Arbeits- und Denkstrukturen. Sie werden feststellen, dass Rhetorik viel mehr ist als schöne Reden und gute Argumente. Rhetorik zielt auf den Zuhörer insgesamt, auf sein Empfinden und seine Wahrnehmung. Die Körpersprache soll dazu führen, dass Anziehungskraft und Kompetenz glaubhaft vermittelt werden können.

Klaus Krebs gibt für die Teilnehmer an seinem Seminar sogar eine Garantie ab. In den zwei Tagen des Seminars wird es zur Verbesserung der aktiven und passiven Wahrnehmung kommen. Das Rhetorik Seminar wird dazu führen, dass die Handlungskompetenz der Teilnehmer deutlich gesteigert wird, verspricht der Psychologe. Die Zielstellung des Seminars: Das Bewusstsein der eigenen Wirkung auf Zuhörer und Gesprächspartner stärken, gruppendynamische Aktivitäten steuern und rhetorische Strategien erlernen, die die Zuschauer in eine zugewandte und zustimmende Haltung versetzen. Nähere Informationen zu Inhalten und Abläufen des einzigen offenen Körpersprache Seminars für 2012 gibt es auf der Internetseite http://www.körpersprache.biz.

Klaus Krebs ist ein renommierter Business Trainer, der sowohl im Seminarbereich als auch im Coaching aktiv ist. Er ist Diplom-Psychologe und war direkt nach dem Studium in der Hochbegabtenforschung an der Phillips-Universität Marburg tätig.

Seit 1988 ist er als Seminarleiter und Coach in den Bereichen Führung, Teamentwicklung, Verhandlung und Verkauf und Rhetorik aktiv. Durch mehrere Auszeichungen, wie den Digita 2006 und das Comenius Siegel 2006, insbesondere aber durch seine Radiosendungen und Bücher, ist er auch außerhalb des Business-Sektors bekannt geworden.

Kontakt:
Klaus Krebs: Trainings – Consulting – Coaching
Klaus Krebs
Kolonnenstraße 27
10829 Berlin
030 7828260
trainings@klauskrebs.de
http://www.körpersprache.biz

view more articles

About Article Author