Jose Cuervo Tequila – Der Tequila aus Tequila

Oktober 29 21:39 2012 Print This Article

Auf den ersten Blick ein seltsamer Untertitel, hat José Cuervo den Slogan „der Tequila aus Tequila“ doch ganz bewusst gewählt. Die Casa Cuervo produziert ihren Tequila in einer Stadt namens Tequila im mexikanischen Bundesstaat Jalisco.

Jose Cuervo Tequila – Der Tequila aus Tequila

Auf den ersten Blick ein seltsamer Untertitel, hat José Cuervo den Slogan „der Tequila aus Tequila“ doch ganz bewusst gewählt. Die Casa Cuervo produziert ihren Tequila in einer Stadt namens Tequila im mexikanischen Bundesstaat Jalisco.

Der Slogan verrät einiges über die Geschichte des mexikanischen Nationalgetränkes, die zumindest in Deutschland nicht vielen bekannt sein dürfte. Genauso, wie Cognac ein besonderer Weinbrand ist, ist Tequila ein besonderer Mezcal. Mezcal ist ein Agavenbrand und wird überall in Mexico in verschiedener Art hergestellt. Einige Hersteller, vor allem aus der Provinz Oaxaca, geben ihrem Mezcal als Qualitätsmerkmal den berühmten Wurm zu. Durch den Alkohol stirbt der Wurm, der eigentlich eine Raupe ist, und wird konserviert. Ist zu wenig Alkohol im Mezcal oder ist der Mezcal verdorben, fängt die Raupe an zu faulen und schwimmt oben.

Tequila ist ein besonderer Mezcal. Er wird aus dem Herzen der blauen Agave gewonnen und wird vom Consejo Regulador del Tequila A.C. streng kontrolliert. Es gibt zwei verschiedene Arten von Tequila: Mixto und Pur. Der pure Tequila darf nur aus der blauen Agave gewonnen werden, der Mixto nur zu 51%.

Die Geschichte des Tequila ist eng mit der Geschichte des José Cuervo verbunden. 1758 war Mexiko eine Kolonie Spaniens und der spanische König Fernando VI. schenkte José Antonio de Cuervo eine große Menge Land in Jalisco, wo er den Agavenanbau kultivieren sollte. Aus der Agave wurden verschiedene Produkte, wie zum Beispiel Seile, gefertigt und aus dem zuckerreichen Herzen wurde ein Getränk gewonnen. Bald wurde entdeckt, dass sich auch ein vorzüglicher Alkohol brennen lies, den man nach dem Ursprungsort Tequila benannte. 1812 gegründet ist die Destillerie La Rojena heute die älteste Tequilabrennerei der Welt. Der Ort selber wiederum ist nach einem Vulkan benannt, der die Region prägt und ebenfalls Tequila heißt.

Die Produktion des Tequila war lange Zeit verboten, dann eingeschränkt und später wieder erlaubt. Lange Zeit wurde der Agavenbrand ausschließlich in Mexiko getrunken, doch im letzten Jahrhundert gelangte er auch nach Nord- und Südamerika und breitete sich dann in der ganzen Welt aus. Etwa 40% des produzierten Tequilas werden in Mexiko getrunken, 46% in die USA exportiert und lediglich 16% finden ihren Weg in die restliche Welt. Produziert wird er aber auch weiterhin in Jalisco und zumindest José Cuervo besitzt immer noch das alte Land im Ursprungsort Tequila.

José Cuervo Tequila ist heute der meistgetrunkene Mezcal der Welt und bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abfüllungen an. Das reicht vom José Cuervo Especial Silver, der den Großteil der Produktion ausmacht bis hin zum besonders exklusiven und seltenen Anejo Reserva de Familia. Jedes Jahr wird ein anderer mexikanischer Künstler eingeladen eine besondere Geschenkverpackung zu entwerfen, die diesen hochwertigen Tequila angemessen würdigt. Rund um diese raren Flaschen hat sich ein ganz eigener Sammlerkult entwickelt.

Bottleword.de findet das reichhaltige und vielfältige Angebot von José Cuervo äußerst spannend und wünscht viel Freude beim Genuß des einzigartigen Tequilageschmackes.

Bottleworld.de ist ein Onlinespezialist für exklusive Spirituosen und Schaumweine mit einem ausgeprägten Produktsortiment insbesondere in den Bereichen Champagner, Wodka, Rum und Whisky

Kontakt:
Bottleworld.de
Oliver Henninges
Ponkratzstraße 1
80995 München
089 360 35 88 0
post@bottleworld.de
http://www.bottleworld.de

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author