Telefonate übers Handy oft günstiger als übers Festnetz

Januar 10 14:11 2013 Print This Article

„Ich muss mich kurz fassen, ich rufe vom Handy aus an“ – das war einmal. Inzwischen sind Handytelefonate oft sogar günstiger als Gespräche übers Festnetz. Das gilt vor allem dann, wenn man auf Handys anruft: In vielen Festnetztarifen werden dafür gut 20 Cent die Minute fällig – zehn Mal so viel wie mit einer günstigen Vorwahl. Das Verbraucherportal Billiger-Telefonieren.de sagt, wie viel man wo auf den Tisch legen muss und wie es günstiger geht.

So viel kosten Telefonate vom Festnetz aufs Handy

Bei der Telekom zahlt man derzeit bis zu 23,4 Cent die Minute in die deutschen Handynetze, in den Paketen von Vodafone bis zu 22 Cent. Hat man einen DSL-Tarif von o2, liegt man bei 15 Cent, 1&1 nimmt rund 20 Cent. Durch Zubuchen von Optionen kann man den Minutenpreis etwas drücken. Flatrates hingegen sind hier kaum zu empfehlen, sie schlagen mit teuren zehn bis 15 Euro für jedes einzelne Mobilfunknetz zu Buche.

Alternative Call-by-Call und Callthrough

Mit Call-by-Call (http://www.billiger-telefonieren.de/call-by-call-vergleich/) kann man als Telekom-Kunde enorm sparen. Die Preise sind so stark gesunken, dass man bereits für unter zwei Cent pro Minute Handys anrufen kann. Für Gelegenheitsnutzer gibt es kaum eine bessere Möglichkeit, so sie denn auch einen Telekom-Anschluss haben. Ist das nicht der Fall, wird es schon teurer. Über Callthrough kostet die Gesprächsminute derzeit mindestens fünf Cent – wenn man einen Dienst ohne Anmeldung nutzt, sogar neun Cent. Auch die Preise für Internettelefonie (VoIP) starten bei fünf Cent.

Alternative Mobilfunk: In alle Netze für 20 Euro

Bei den Mobilfunk-Discountern (http://www.billiger-telefonieren.de/handy-discounter/) bekommt man für 20 Euro bereits eine Pauschale für sämtliche innerdeutschen Gespräche sowie fürs mobile Internet. Wer derzeit 19 Cent vom Festnetz aus zahlt, käme schon bei zwei Stunden Telefonie monatlich mit einer Allnet-Flat günstiger weg. Alternativ gibt es minutengenaue Abrechnung in Prepaid-Tarifen bereits ab sechs Cent; wer seinen Bedarf gut einschätzen kann, bekommt wahlweise auch 100 Minuten und 100 SMS pro Monat für rund zehn Euro.

Billiger-Telefonieren.de, seit 1998 am Markt, ist ein Angebot der Maximilian Online Media GmbH. www.billiger-telefonieren.de bietet News, Ratgeber und Tarifrechner für Sparvorwahlen, DSL, mobiles Internet, Voice over IP und Handy. Maximilian Online Media GmbH, ein Unternehmen der Verivox-Gruppe, hat sich als Onlineverlag erfolgreich auf webbasierte Geschäftsmodelle spezialisiert. Das Unternehmen gestaltet, entwickelt und betreibt Online-Magazine aus den Bereichen Telekommunikation und Energie.

Kontakt:
Maximilian Online Media GmbH
Verena Blöcher
Siemensstraße 32
35440 Linden
06403-6098133
redaktion@billiger-telefonieren.de
http://www.billiger-telefonieren.de/

view more articles

About Article Author