Neue CNC-Werkzeuge und Verbrauchmaterialien der bredent group

Januar 30 17:24 2013 Print This Article

breCAM.cutter * breCAM.resin * breCAM.wax

Der innovative OEM Hersteller von zahntechnischen und zahnmedizinischen Materialien und Geräten bredent aus Senden erweitert sein Produktportfolio im Bereich CAD/CAM. Diese Materialien finden entsprechend eine sinnvolle Umsetzung im CAD/CAM System CAELO und weiteren offenen Systemen.

So ist das neu breCAM.resin ein thermoplastisches Material auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA) und in den zahnähnlichen Farben A, B und C (entsprechend Vita-Farbe A2, Vita-Farbe A3/B2, Vita-Farbe C2/D3) sowie transparent erhältlich. breCAM.resin wird in Form von Fräsronden mit Absatz (98,4mm x 16/18/20mm) angeboten und ist frei von Dibenzoylperoxid und tertiären Aminen; entsprechend zeichnet sich breCAM.resin durch einen äußerst geringen Restmonomergehalt und damit einer hohen Biokompatibilität aus. Sehr verbreitet auf dem Markt sind derzeit PMMA Blanks auf Basis von „Chemoplasten“. Diese sind als qualitativ geringer zu werten, da sie einen viel höheren Restmonomergehalt und niedrigere physikalischere Werkstoffdaten aufweisen.

Mit breCAM.wax, dem Wachsblank, (98,4 x 20mm) mit Absatz, setzt bredent auf qualitativ hochwertige Materialien für Implantatarbeiten. Das grüne, kunststoffverstärkte Wachs besitzt eine hohe Stabilität bei leichter Flexibilität und eine erhöhte Kantenstabilität für hohe Fräsgeschwindigkeiten. Das Material ist aschefrei und findet auch Anwendung in der Keramikpresstechnik.

Eine ebenfalls hausinterne Innovation ist der breCAM.cutter. Es wurde speziell für die trockene Bearbeitung von PEEK und PMMA in CNC-Fräsmaschinen entwickelt und doch kann der Fräser auch auf wassergekühlten CNC-Systemen eingesetzt werden. Durch seine spezielle, patentierte Schneidegeometrie ist es möglich, auch thermoplastische Werkstoffe, welche die Eigenschaften haben schnell zu „schmieren“ und den Fräser dichtzusetzen, schnell und scharfkantig ohne Wasserkühlung zu fräsen.

Die bredent group, entwickelt Produkte, Systeme und Therapiekonzepte, welche den Zahnarzt und den Zahntechniker in die Lage versetzen, in kürzerer Zeit hochwertigen kostengünstigen, parodontalhygienischen und ästhetischen Zahnersatz herzustellen und zu erhalten.

Dabei will die bredent group ihren Kunden ein fachlich kompetenter, innovativer und zuverlässiger Partner sein.

Kontakt:
bredent GmbH & Co. KG
Andreas Bischoff
Weissenhorner Straße 2
89250 Senden
49 (0) 7309 / 872-396
info@bredent.com
http://www.bredent.com

Pressekontakt:
bredent GmbH
Andreas Bischoff
Weissenhorner Straße 2
89250 Senden
49 (0) 7309 / 872-396
pr@bredent.com
http://www.bredent.com

view more articles

About Article Author