Weihnachtsfeiern werden immer früher eingeplant

August 27 09:34 2013 Print This Article

Weihnachtsfeiern werden immer früher eingeplant Weihnachtsfeiern stärken das Gemeinschaftsgefühl
Weihnachten ist die stressigste, aber auch immer wieder schönste Zeit im Jahr. Heutzutage ist Zeit Geld und die sozialen Kontakte werden aufgrund eines langen Berufsalltags oft vernachlässigt. Umso wichtiger ist mittlerweile das Zeit-Geschenk. Nicht das materielle Geschenk steht im Vordergrund, sondern sich für jemanden die Zeit zu nehmen. Vor allem in der Weihnachtszeit ist es wichtig, sich die Zeit für Familie und Freunde zu nehmen, aber auch die beruflichen Kontakte außerhalb des Berufsalltags zu pflegen und zu stärken. Um ohne viel Zeitaufwand und Stress einen unterhaltsamen Abend zu erleben, bieten viele Veranstalter Weihnachtsfeiern an. Weihnachtsfeiern stärken sowohl innerhalb der Familie als auch im Unternehmen das Gemeinschaftsgefühl und somit auch die privaten und beruflichen Beziehungen.

Weihnachtsfeier im Park-Hotel Bilm im Glück
Das Park-Hotel Bilm im Glück bietet im mit viel Liebe fürs Detail geschmückte Weihnachtshaus vom 25. November bis 20. Dezember 2013 ab 18:30 Uhr ein einmaliges Weihnachtsprogramm in der Region Hannover mit einem großen, kulinarischen Schlemmerbuffet und himmlischen Cocktails sowie vielen Abendhighlights wie ein Programm aus Zauberei und Comedy, eine große glitzernde Dessertparade, eine Tombola mit täglicher Gewinnausschüttung und die anschließende Weihnachtsparty, bei der das Tanzbein geschwungen werden darf. Fleißige Weihnachtsengel und Weihnachtsfrauen sorgen für einen abwechslungsreichen und angenehmen Abend. Für diejenigen, die einen längeren Aufenthalt wünschen, bietet das Weihnachtshaus komfortable Zimmer zum Vorzugspreis an.

Vorstellung Park-Hotel Bilm im Glück
Egal ob Geschäftsreise, ein romantisches Wochenende zu Zweit, Meeting, Tagung, Wellnesswochenende, Firmenevent, eine Traumhochzeit mit Trauung im hoteleigenen Park oder ein entspannter Kurzurlaub – das Park-Hotel Bilm im Glück lässt keine Wünsche offen und ist Ihr Gastgeber aus Begeisterung. Die Jugendstilvilla bietet stilvoll eingerichtete Zimmer, modern ausgestattete Tagungs- und Meetingräume und ein breites Wellnessangebot mit finnischer Sauna, Dampfbad, Schwimmbad und Infrarotkabinen. Hier schweben die Gäste wahrlich im Glück.

Interview mit Sylvia Hatesuer

WUP: Wie ist die Idee des Weihnachtshauses entstanden?

Frau Hatesuer: Weihnachtsfeiern sind für viele in der Firma das Highlight. Man trifft sich mit den Kollegen und sitzt am Abend beisammen. Das ist eine ganz andere Atmosphäre als im Berufsalltag. Wir haben schon immer Weihnachtsfeiern veranstaltet, aber die Idee des Weihnachtshauses ist vor zehn Jahren entstanden, als eine Firma bei uns im Haus war, die bereits lange im Voraus ihre Weihnachtsfeier gebucht hat. Es gab tolles Essen, aber zwischen den Arbeitskollegen herrschte eine angespannte Atmosphäre, sodass keine Tischgespräche zustande kamen. Aus dieser Situation haben wir gelernt, als Veranstalter für eine leichte Unterhaltung zu sorgen, damit sich unsere Gäste auch über andere Dinge außerhalb des Berufsalltags unterhalten können und das machen wir mit unserer Erlebnisgastronomie. Wir haben jedes Jahr zwei Künstler, die von Tisch zu Tisch gehen und die Gäste mit Comedy und Zauberei unterhalten. Wir selbst empfangen die Gäste als Weihnachtsengel und Weihnachtsfrauen. Das ganze Hotel verwandelt sich vier Wochen lang in der Vorweihnachtszeit in ein sehr weihnachtlich geschmücktes Weihnachtshaus. Es gibt jeden Abend eine Tombola, mit der wir jedes Jahr ein soziales Projekt unterstützen. Seit ungefähr zwei Jahren gibt es bei uns auch Umarmungsgutscheine. Wir sind das Park-Hotel im Glück und übertragen „das Glück“ auf den Gast. Das ist ein Gutschein, mit dem man eine oder auch mehrere Umarmungen erhält. Manch einer braucht nur eine, andere vielleicht mehrere Umarmungen, um ein glücklicher Mensch zu sein. Die Gutscheine kann man sich bei uns mitnehmen und hervorzücken, wenn man beispielsweise mal traurig ist und eine Umarmung braucht.

WUP: Wie lange dauern die Vorbereitungen für die Weihnachtsfeiern?

Frau Hatesuer: Nach dem Weihnachtshaus ist auch immer vor dem Weihnachtshaus. Wir beginnen im Januar damit, die Künstler für das Weihnachtshaus zu suchen und kaufen teilweise auch bereits die Deko ein. Es gibt ja auch jährliche Deko-Trends und so gucken wir bereits am Ende des Jahres nach neuen Ideen und überlegen uns, was wir im nächsten Jahr ändern oder verbessern wollen. Der Januar ist somit für uns ein sehr starker Planungsmonat für das Weihnachtshaus. Im März wird ein Werbeplan aufgestellt und im Juni starten wir mit dem Marketing. Die ganzheitlichen Vorbereitungen finden im Oktober statt. Wir dekorieren ungefähr eine Woche lang das ganze Hotel und haben auch jährlich zwei Generalprobentage für das Weihnachtshaus, das sich die Gäste zu einem vergünstigten Preis anschauen können.

WUP: Wie wählen Sie Ihre Künstler für das Weihnachtsprogramm aus?

Frau Hatesuer: Jedes Jahr treten neue Künstler auf, weil wir auch vor allem viele Stammgäste haben, die jährlich kommen. Deshalb ist es wichtig, dass sich das Programm jedes Jahr ändert. Die Künstler müssen sehr unterhaltsam sein. Wir gucken uns jeden Künstler vorher genauestens an und sie müssen uns verzaubern und zum Lachen bringen. Wir haben viele Jahre Erfahrung in diesem Bereich und wissen, was bei den Gästen gut ankommt. Die letzten Jahre war immer ein Mix aus Comedy und Zauberei dabei, dieses Jahr haben wir auch eine Künstlerin, die singt. Damit haben wir auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch wenn wir seit vielen Jahren stets einen Zauberer haben, ist es immer wieder interessant zu sehen, wie verblüffend die verschiedenen und unterhaltsamen Zaubertricks der Künstler sind.

WUP: Immer mehr Unternehmen veranstalten Firmenweihnachtsfeiern. Ist eine Firmenweihnachtsfeier auch eine gute Teambuilding-Maßnahme?

Frau Hatesuer: Ja, unbedingt. Ich finde es ganz, ganz wichtig, dass man sich auch mal außerhalb der Firma trifft und nett zusammensitzt und Gedanken austauscht. Wir selbst gehen auch auf Weihnachtsfeiern und meistens hat man nur das Essen. Möchte man einen Künstler haben, muss man diesen dazubuchen. Wenn man aber nur ein kleiner Kreis von zehn oder zwölf Personen ist, ist der Preis für einen Zauberer zu hoch. Das ist ein weiterer Grund für unsere Entstehungsidee. In unser Weihnachtshaus kommen die Gäste zu Zweit oder zu 200 Personen und jeder ist bei uns herzlich willkommen. Wenn man zu Zweit kommt, sitzt man an einem Zweiertisch und nicht mit vielen Leuten zusammen. Uns ist es sehr wichtig, dass zwischen den Gästen eine Kommunikation entsteht und ermöglicht wird und die Gäste ein unterhaltsames Programm mit verschiedenen Künstlern erleben.

WUP: Wie früh sollte man im Voraus die Plätze für die Weihnachtsfeier reservieren?

Frau Hatesuer: Wir haben Gäste, die gleich im Januar buchen, sobald die nächsten Termine feststehen. Die großen Firmen buchen meistens bereits Monate im Voraus. Ab Mai werden auch die Exklusivveranstaltungen gebucht. Man kann das Weihnachtshaus auch für einen ganzen Tag mieten, wenn keine anderen Reservierungen an diesem Tag vorliegen. Für kleinere Gruppen sind auch kurzfristig Plätze verfügbar, sofern sie keinen bestimmten Wunschtag haben. Möchte man Plätze für einen bestimmten Tag haben, muss man schon rechtzeitig buchen.

WUP: Vielen Dank!

Kontakt Park-Hotel Bilm im Glück

Park-Hotel Bilm im Glück
Behmerothsfeld 6
31319 Hannover OT Bilm

Tel: 05138 60 90
Mail: info@weihnachtshaus-bilm.de
Web: www.weihnachtshaus-bilm.de

Park-Hotel Bilm im Glück
Achim Budde
Behmerothsfeld 6

31319 Hannover – Sehnde
– Deutschland –

E-Mail: info@weihnachtshaus-bilm.de
Homepage: http://www.weihnachtshaus-bilm.de
Telefon: 05138 6090

Pressekontakt
Park-Hotel Bilm im Glück
Achim Budde
Behmerothsfeld 6

31319 Hannover – Sehnde
– Deutschland –

E-Mail: info@weihnachtshaus-bilm.de
Homepage: http://www.weihnachtshaus-bilm.de
Telefon: 05138 6090

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author

PRMAXIMUS.de
PRMAXIMUS.de

View More Articles