Ausgezeichnetes Alfresco Partnerprogramm erfährt starken Zulauf

Mai 09 14:42 2017 Print This Article

Bestnoten bei CRN und 40 neue Partner in 12 Monaten belegen den Erfolg des weltweiten Channel-Programms.

München, 09. Mai 2017 – Open-Source-Pionier Alfresco Software baut seinen Channel konsequent aus: 40 neue Partner wurden in den vergangenen 12 Monaten in das weltweite Partnerprogramm aufgenommen. Den Erfolgskurs bestätigen zudem zwei Auszeichnungen durch das amerikanische Channel-Medium CRN: In seinem aktuellen Führer für Partnerprogramme 2017 bewertet es Alfresco mit der Bestnote von fünf Sternen. Außerdem erhielt Bob Crissman von CRN die Auszeichnung des 2017 Channel Chief. Crissman ist bei Alfresco als Vice President für das weltweite Partnerprogramm und den Partnervertrieb verantwortlich. Das Alfresco Channel-Team wird damit bereits im zweiten Jahr in Folge für die aktive Unterstützung seiner Vertriebspartner prämiert.

„Die Auszeichnung von CRN spricht Bände über die Möglichkeiten, die Partner haben, wenn es darum geht, mit unserer Plattform Lösungen für digitale Unternehmen zu entwerfen, die sich im Markt abheben. Gemeinsam arbeiten wir weiter daran, die speziellen Herausforderungen in den Unternehmen im Hinblick auf Content und Prozesse zu lösen“, bestätigt Crissman.

Erfolgreicher Ausbau des Partnerprogramms
Über 200 System-Integratoren, Softwarehersteller, Infrastruktur-Anbieter und Wiederverkäufer sind Teil des „Alfresco Global Partner Program“. Sie bieten Beratung, Softwareintegration und Training rund um die Alfresco Digital Business Platform für Prozess- und Contentmanagement an. Zentrale Komponente des Programms ist das Partner-Portal. Es bietet Möglichkeiten zur Synchronisation mit Salesforce und zur Lead-Registrierung. Partner erhalten hier auch die von Alfresco für sie generierten Leads. Im Portal finden sich außerdem Sales-Tools, Broschüren für Vertrieb und Marketing, Trainingsunterlagen sowie ein Event-Kalender.

Zu den Meilensteinen der letzten 12 Monate gehört auch die im Juli 2016 gestartete Deal-Registrierung. Durch die damit geschaffenen Anreize konnte das Programm sein internes Ziel um 150 Prozent übertreffen. Zudem stellte Alfresco in diesem Zeitraum verstärkt Ressourcen für den Ausbau zentraler Technologiepartnerschaften und -integrationen bereit, darunter mit Amazon Web Services (AWS) und Salesforce.com. Auch die Zusammenarbeit zwischen den Alfresco System Engineers und Partnern wurde intensiviert. Ergebnis: Die technische Zertifizierung von Partnern stieg in den letzten 12 Monaten um 500 Prozent. Im gleichen Zeitraum baute Alfresco sein Archiv an Anwendungsbeispielen aus: Heute können Partner auf über 100 Use Cases und ihre Lösungen zugreifen. Sie zeigen die Leistungsstärke der Alfresco Plattform auf. Für die Entwicklung fertiger, branchenspezifischer Lösungen kombinieren Partner die Technologie von Alfresco mit ihrem Know-how in der Fertigungs- und Finanzindustrie, im Gesundheitssektor und bei Behörden.

Auszeichnungen für europäische Partner
Besonders erfolgreichen Partnern verleiht Alfresco jährlich seine Partner Awards. Für das kürzlich abgeschlossene Geschäftsjahr wurden auch eine Reihe europäischer Partner geehrt:

* EMEA Partner des Jahres wurde der internationale Systemintegrator Incentro. Das Unternehmen mit Sitz in Utrecht ist auf den öffentlichen Sektor, auf Verlage und Krankenversicherungen spezialisiert. 100 Prozent der Kunden von Incentro haben 2016 ihre Alfresco Subscription verlängert. Außerdem konnte Incentro namhafte Neukunden hinzugewinnen.

* Atol Conseils et Developpement wurde für EMEA als Customer Success Partner 2016 ausgezeichnet. Das Unternehmen erzielte 27 Verlängerungen sowie eine Netto-Renewal-Rate von stolzen 96 Prozent. Es tat sich durch seinen außergewöhnlichen Kundenfokus hervor und arbeitete besonders eng mit dem internationalen Alfresco Customer Success Team zusammen.

* Als weltweit am schnellsten wachsender Partner präsentierte sich XeniT. Das europäische Beratungshaus erzielte in Belgien und Frankreich exponentielle Zuwachsraten und konnte über die letzten Jahre seinen laufenden Umsatz mehr als vervierfachen. Auch Neukunden trugen zum Erfolg von XeniT bei, darunter Ethias Insurance und MNT.

Alfresco ist ein Anbieter für Enterprise-Open-Source-Software, der für den digitalen Flow im Unternehmen sorgt. Mit Hilfe von Alfresco wird das Arbeiten einfacher, denn benötigte Informationen sind immer genau dann zur Hand, wenn sie gebraucht werden. Die Alfresco Digital Business Platform ist eine offene, moderne und sichere Plattform, die Prozesse und Content intelligent bereitstellt und den Informationsfluss im Unternehmen beschleunigt. Immer, wenn Menschen mit Content arbeiten und Unternehmen auf neue Anforderungen reagieren müssen: Der kürzeste Weg führt über Alfresco.

Alfresco hilft über 1.300 führenden Unternehmen Lösungen zu entwickeln, die Nutzern jederzeit und überall den richtigen Content bereitstellen. Prozesse lassen sich dynamisch an veränderte Anforderungen anpassen. Dadurch kann die gesamte Organisation schneller auf Anfragen reagieren und somit wettbewerbsfähiger in der digitalisierten Welt agieren.

Zu den Kunden von Alfresco zählen unter anderem Airbus, Allianz, Cisco, DAB BNP Paribas, Fraport, die Justizministerien in Frankreich und Großbritannien, Leica, Merck, NASA, Santander, SIGNA und Sony Entertainment. Das 2005 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Maidenhead bei London, die US-Zentrale befindet sich in San Mateo. Weitere Informationen unter http://www.alfresco.de

Firmenkontakt
Alfresco
Petra Spitzfaden
Bridge Ave, The Place 1
SL61AF Maidenhead
+44 (0)1628 876 600
alfresco@campaignery.com
http://www.alfresco.de

Pressekontakt
Campaignery
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (089) 61469093
alfresco@campaignery.com
http://www.campaignery.com

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.