Die perfekte Lösung zum Zugang zu den Fahrzeugen der ZUFALL logistics group.

Juli 14 08:48 2017 Print This Article

Mit mehr als 4,6 Millionen transportierter Sendungen ist die ZUFALL logistics group einer der großen Logistikpartner in Deutschland. Neben dem perfekten Service für den Kunden steht die Sicherheit der Arbeitnehmer im Vordergrund. In einem gemeinsamen

Maximale Sicherheit inklusive
Das Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9002, für welches ZUFALL bereits seit 1993 zertifiziert ist, dokumentiert eindrucksvoll wie viel Wert das Unternehmen auf die Sicherheit der Mitarbeiter legt. Wenn die Fahrzeuge die Niederlassungen verlassen, sind die Fahrer perfekt vorbereitet, denn die Dächer wurden gemäß Straßenverkehrsordnung von Rückständen wie Ästen oder Schmutz gereinigt. Im Winter werden Sie vor Fahrtantritt entsprechend von den noch gefährlicheren Schneeresten und dem angesammelten Eis befreit. Unfall- und Haftungsrisiken werden so wirkungsvoll vermieden und einer pünktlichen Lieferung steht nichts im Wege. Auch für die Reinigungs- und Wartungsarbeiten setzt ZUFALL das original KRAUSE EisfreiGerüst-System ein – das universelle Hilfsmittel zur schnellen und komfortablen Reinigung von Fahrzeugen. In einem speziellen Projektteam wurden ergänzende Anforderungen erörtert und in die Produktgestaltung einbezogen. So kann das original System ganzjährig genutzt werden und trägt maßgeblich zu sicheren und effizienten Fahrten bei.

Hohe Anforderungen – perfekt umgesetzt
Schon die ersten Gespräche mit den Verantwortlichen von ZUFALL zeigten: Die Anforderungen an das „ZUFALL-EisfreiGerüst“ können nur mit einem extrem flexibel konfigurierbaren System wie dem original KRAUSE Eisfreigerüst-System umgesetzt werden. Erwartet wurde eine ganzjährig einsetzbare, sichere und komfortable Arbeitsplattform zum Reinigen und Enteisen von Fahrzeugen mit einer Gesamtlänge von bis zu 18,75 Metern.
Da das Gerüst für verschiedene Fahrzeugtypen genutzt werden soll, stand eine modulare Bauweise mit untereinander koppelbaren Elementen ganz oben im Pflichtenheft. Als Mindestmaße waren eine Breite von 1 Meter und eine Standhöhe von 3,2 Metern gefordert. Insgesamt sollte eine mobile Lösung erarbeitet werden, die je nach Nutzung leicht auch an eine andere Stelle umgesetzt werden kann. Bei Bedarf sollte die Anlage beidseitig genutzt und befahren werden können und mit Gitterrosten der Rutschklassen R11 und R12 für maximale Sicherheit der Anwender ausgestattet sein. Zudem wurde auch der sichere, seitliche Zugang zum Fahrzeug, zum Beispiel zu den LKW-Planen gewünscht.

Viele Extras für die perfekte ZUFALL-Zugangslösung
Neben all diesen Anforderungen bietet die umgesetzte KRAUSE-Lösung noch einiges mehr. So kann das separate Steigteil flexibel eingesetzt werden. Es handelt sich dabei um eine mobile Plattformtreppe mit steckbarem, umlaufenden Geländer. Eine gesonderte Nutzung, zum Beispiel für Wartungsarbeiten, ist damit problemlos möglich. Die entsprechende Beschilderung der gesamten Anlage und die jährliche Prüfung der Konstruktion inklusive der entsprechenden Dokumentation im Rahmen der KRAUSE „SafetyServices“, runden die perfekte Lösung für die ZUFALL logistics group ab.
Weitere Infos zu den vielen innovativen Produkten und den angebotenen Dienstleistungen zur Arbeitssicherheit erhalten Sie unter www.krause-systems.de und im qualifizierten Fachhandel. Spezielle Informationen zur neuen Norm DIN EN 131 und dem Update-Service dazu finden Sie unter: www.krause-systems.de/neuenorm

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.