TECE-Mitarbeiter bei den Mud Masters 2017

August 02 09:48 2017 Print This Article

Hindernisrennen auf einem alten Truppenübungsplatz Nähe der holländischen Grenze / 42 Mitarbeiter von TECE waren am Start / Herausforderungen dieser besonderen Art fördern den Teamzusammenhalt / Nächstes Jahr wird TECE auch wieder am Start sein

Ein Gruppenerlebnis der besonderen Art bieten die Mud Masters in Weeze am Niederrhein. Der mit Schlammlöchern gespickte Hindernislauf rund um den Airport Weeze, der früher das Flugfeld der Royal Airforce war, ist weniger ein Wettrennen. Vielmehr lassen sich die schwierigen, zum Teil aus dem Bestand der alten Truppenübungsbahn stammenden Hindernisse nur als Team bewältigen – der Einzelne ist praktisch chancenlos und die Gemeinschaft alles.

„Dieses teambildende Moment macht die Mud Masters natürlich auch für Unternehmen interessant“, sagt Hans-Joachim Sahlmann, Sprecher der Geschäftsführung des Haustechnikspezialisten TECE. „Insgesamt 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ließen sich auf eine Teilnahme bei den diesjährigen Mud Masters ein – natürlich begleitet von einigen Schlachtenbummlern, die von den Veranstaltern ebenfalls herzlich eingeladen sind. „

Bei den Mud Masters 2017 nehmen, so die Veranstalter, über 15.000 Frauen und Männer teil. Der Hindernisparcours mit seinen zahlreichen morastigen Löchern bietet verschiedene Strecken von sechs bis 42 Kilometern Länge und ist eine Herausforderung an Ausdauer, Kraft, Mut, Geschicklichkeit und – wie schon gesagt – an den Teamgeist: Die Quarterpipe beispielsweise, eine halbierte Variante der bei Skatern so beliebten Halfpipe, lässt sich ab einer bestimmten Höhe eben auch mit viel Anlauf nicht mehr ohne Hilfe erstürmen. Für den sogenannten Flyer hingegen ist weniger Schwung und Muskelkraft erforderlich, statt dessen gibt auf der zehn Meter langen Rutsche, die in einem Wasserloch endet, Adrenalin im Überschuss. Und noch eine Kostprobe: Bei den Monkey Bars müssen sich die Teilnehmer an einer hochgelegten Leiter entlanghangeln – wer stürzt, schwimmt im Schlammloch weiter. Am Schluss gibt es natürlich keine Duschen sondern eine der robusten Veranstaltung angepasste Waschstraße.

Die TECE Mitarbeiter hatten jedenfalls ihren Spaß und ihr Erfolgserlebnis. Hans-Joachim Sahlmann: „Die Veranstaltung war eine großartige Sache und unsere Jungs und Mädels sind bis auf kleine Blessuren gesund und munter wieder nach Emsdetten zurückgekehrt. Für uns sind die Mud Masters 2018 jedenfalls schon jetzt gesetzt.“

TECE – Close to you

Von Neugier getrieben, agieren die Sanitär-Spezialisten aus Emsdetten seit nunmehr 30 Jahren nah am Kunden – für diese Haltung steht der Markenclaim „close to you“. Als Systemanbieter für Technik und Design verfolgt TECE das Ziel, mit einem durchdachten Sortiment eine große Zahl an Lösungen abzudecken. Die besondere Kompetenz liegt hierbei in der gezielten Beantwortung der Anforderungen von Architekten, Planern und Installateuren: Arbeitserleichterung durch praxisnahe Lösungen, Sicherheit im Projektbau und mehr Freiraum in der Gestaltung.

1987 startete TECE als Pionier im Bereich der Kunststoffrohr-Installationssysteme. Heute gehören zu den Kompetenzfeldern Vorwand-, Rohr-, Spül- und WC-Technik ebenso wie Entwässerungs- und Abscheidetechnik. TECE ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das auf langfristige Kundenbeziehungen zu Partnern in Architektur, Planung, Großhandel und Handwerk setzt. TECE beschäftigt 1.500 Mitarbeiter und hat 22 Tochtergesellschaften und Vertriebsniederlassungen.

Firmenkontakt
TECE GmbH
Petra Bischof
Hollefeldstraße 57
48282 Emsdetten
02572 928 0
info@tece.de
http://www.tece.de

Pressekontakt
id pool GmbH
Hagen Wagner
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
0711 95.46.45-0
wagner@id-pool.de
http://id-pool.de

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.