Fettreduktion ohne OP – CoolSculpting in Ihrer T-Klinik

August 03 16:06 2017 Print This Article

Fettpölsterchen an Bauch, Hüfte oder Oberschenkel loszuwerden ist oft schwierig. Auch regelmäßiger Sport und eine gesunde Ernährung bringen nicht immer die gewünschte Körperkontur. Die Folge: Das Fett bleibt und der Frust steigt. Die Fachärzte der T-Klinik, die Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Köln, bieten das nicht-invasive Verfahren CoolSculpting an, welches dem Körper eine neue Silhouette verleiht. Die Vereisung der betroffenen Fettzellen, die so genannte Kryolipolyse, gilt als Innovation unter den neuen Fett-weg-Technologien.

Die bekannteste und meist praktizierte Methode bei der Reduktion von Fett ist die klassische Fettabsaugung (Liposuktion). Die damit verbundene Operation ist für viele Patienten ein großer Schritt – Narkose, Klinikaufenthalt und Ausfallzeiten werden in Kauf genommen. Der Wunsch eines jeden Patienten: Fett weg ohne OP. In der modernen Ästhetischen Medizin ist das möglich: Kryolipolyse, frei übersetzt mit „Fettauflösung durch Frost“ aus dem Altgriechischen, liegt der Beobachtung zugrunde, dass Fettzellen sehr empfindlich auf Kälte reagieren.

Überschüssige Fettpolster wegfrieren

Durch die gezielte Kühlung an den zu behandelnden Körperstellen kristallisieren die Fettzellen im unter der Haut liegenden Gewebe. Die umliegenden Zellen und Gewebearten sind nicht betroffen. Die Fettlipide zerstören von innen die Zellmembran, so dass das Fett schrittweise und auf natürlichem Wege vom Körper ausgeschieden wird. Erste Veränderungen der Körperkontur sieht man bereits nach zwei bis drei Monaten. Durch diese Art der Kälteschock-Therapie ist eine Fettreduktion ohne operativen Eingriff zu erreichen.

Die sanfte CoolSculpting-Methode, entwickelt von US-amerikanischen Fachärzten, wird vor allem eingesetzt

– nach Gewichtabnahme um das überschüssige Fettgewebe zu reduzieren
– wenn auf eine Operation verzichten werden möchte
– wenn längere berufliche und private Ausfallzeiten vermieden werden sollen.

In der T-Klinik in Köln wird ausschließlich das Original ZELTIQ CoolSculpting Verfahren angewendet, denn nur dieser Hersteller erhielt die Zulassung der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde (FDA).

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.t-klinik.com/kryolipolyse-koeln/ .

Haben Sie noch Fragen zu der revolutionären Fett-weg-Methode? Rufen Sie uns an unter Tel: +49 (0)221 – 92 36 72 0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@t-klinik.com.

Wir stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Unter der Leitung von Dr. Marian Ticlea gehört die Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu den führenden Privatkliniken in Köln. Als erste Fachklinik in Deutschland, die eine Computer-gestützte Implantatauswahl für Brustvergrößerungen sowie Behandlungen mit dem Ellman Surgitron System mit Radioplasma angeboten hat, vereinen Dr. Ticlea und sein Team im Herzen von Köln fortschrittlichste Methoden und hohen Komfort. Auch dank seiner Lehrtätigkeit ist Dr. Ticlea nach 28 Jahren Erfahrung mit dem aktuellsten Stand der wissenschaftlichen Entwicklung bestens vertraut. Die T-Klinik ist eine staatlich konzessionierte Privatklinik nach GO § 30.

Weitere Informationen unter www.t-klinik.com

Firmenkontakt
T-Klinik am Rudolfplatz – Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Sarina Brechmann
Richard-Wagner-Str. 13-17
50674 Köln
0221-92 36 72 0
marketing@t-klinik.com
https://www.t-klinik.com

Pressekontakt
T-Klinik am Rudolfplatz
Prof. asoc. Dr. Dr. medic Marian Ticlea
Richard-Wagner-Str. 13-17
50674 Köln
+49 (0)221 – 92 36 72 0
49 (0)221 – 92 36 72 29
info@t-klinik.com
https://www.t-klinik.com

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.