MEDITyme: Der Videosprechstundenanbieter

August 07 09:36 2017 Print This Article

Telemedizin-Turbo: MEDITyme mit gebührenfreier Videosprechstunde für Vertragsärzte

MEDITyme.com, die Gesundheitsplattform der XPERTyme GmbH, wurde von der datenschutz cert GmbH für Informationssicherheit und Datenschutz gemäß dem Gütesiegelstandard ips® – internet privacy standards zertifiziert. Ärzte jeder Fachrichtung können diese im Rahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für ihre Videokonsultationen kostenlos nutzen.

Starnberg, 04. August 2017

Mit der Zertifizierung nimmt MEDITyme.com den Betrieb auf. Die Internetplattform ermöglicht die Vereinbarung und Durchführung von ärztlichen Videosprechstunden im Rahmen der gesetzlichen Krankenkassenleistung. „MEDITyme stärkt die Arzt-Patienten-Beziehung. Gleichzeitig wird mit der Zertifizierung die direkte Abrechnung über die gesetzliche Krankenkasse möglich. Der Patient spart sich lange Wege, Wartezeiten und verhindert eine mögliche Ansteckung durch Kontakt mit anderen Patienten.“, so Dr. Matthias Kuss, Gründer von MEDITyme.

Ziel von MEDITyme ist es, die ärztliche Versorgung durch tele-medizinische Leistungen in Deutschland zu verbessern. Dazu Dr. Matthias Kuss: „Die seit 1. April geltende Vergütung der Videosprechstunde in Deutschland ist in vielen Fällen für Ärzte nicht besonders attraktiv. Da wollen wir helfen und werden den teilnehmenden Ärzten die Plattform im Rahmen dieser Regelung zunächst kostenlos zur Verfügung stellen.“

Rückendeckung erhalten die Gründer von verschiedenen Investoren. Dazu Manuel Herder, Verleger des Freiburger Herder Verlags: „Ich freue mich, dass die Start-Up-Unternehmer Dr. Matthias Kuss und Jürgen Wier als eine der ersten Anbieter mit dieser Zertifizierung ausgezeichnet wurden. Für das Haus Herder ist dies eine Bestätigung, auch zukünftig in innovative Start-Ups mit sozialem Engagement zu investieren“.

Hintergrund

Seit 1. April 2017 ist die ärztliche Videokonsultation Teil des Leistungsspektrums der GKV in Deutschland. Plattformen, die diesen Videoaustausch ermöglichen, müssen sich zunächst einer strengen Prüfung anhand der gesetzlichen Vorgaben unterziehen.

MEDITyme wurde anhand des ips®-Standards geprüft, welcher unter anderem vom Bundesjustizministerium und Verbraucherschutzverbänden empfohlen wird. Bereits im ersten Durchlauf erhielt die Plattform das Zertifikat, das die Konformität mit höchsten Anforderungen zeigt. Diese schreiben einerseits die Einhaltung datenschutz- und verbraucherschutzrechtlicher Vorschriften vor und beinhalten andererseits die Sicherheitsvorkehrungen nach dem aktuellen Stand der Technik. Dr. Irene Karper, Auditorin der datenschutz cert GmbH, bestätigt: „MEDITyme bietet ein hohes Maß an Transparenz und Sicherheit im Umgang mit personenbezogenen Daten.“

Die Zertifizierung gilt sowohl für MEDITyme.com und XPERTyme.com. Beide Plattformen der XPERTyme GmbH sind von jedem PC und Android Telefon mit Chrome oder Firefox ohne Installation nutzbar. Ab September wird das System auch auf dem iPad und dem iPhone zur Verfügung stehen.

Die XPERTyme GmbH aus Starnberg ist Anbieter umfassender Video-Marktplatzlösungen für die Beratungs-, Coaching- und Gesundheitsbranche. Neben dem Betrieb der eigenen Marktplätze gehören auch verschiedene White-Label-Lösungen zum Portfolio. XPERTyme ermöglicht die vollautomatisierte Planung, Durchführung und weltweite Abrechnung von Videosprechstunden. ( www.xpertyme.com ).

Kontakt
XPERTyme GmbH
Matthias Kuss
Riedeselstraße 47
82319 Starnberg
015773676140
kuss.matthias@xpertyme.com
http://xpertyme.com

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.