Hörspiel-Premiere: Blood Red Sandman

August 31 09:12 2017 Print This Article

Ein Hörspiel zum Gruseln

Kim Jens Witzenleiter, bekannt durch seine Comedy-Hörspiele, wie z. B. die „Men in Green“-Reihe oder die Webserie „Susi Schaf“, will uns Ende 2017 mit einem ganz anderen Genre begeistern. Dann wird er nämlich ein neues Hörspiel auf den Markt bringen, das den Zuhörern das Blut in den Adern gefrieren lässt. Der Titel: „Blood Red Sandman“. Im Mittelpunkt des Werkes steht nicht das niedliche Sandmännchen, das den Schlafsand verstreut und das wir alle kennen. Witzenleiters Sandmann ist vielmehr ein 3000 Jahre alter böser Dämon, Herrscher der Traumwelt, der sich in die Träume der Menschen schleicht, um ihre Seelen zu rauben. Nur einer wird sich ihm entgegenstellen: ein Mann, der seine bedrohte Tochter retten möchte, denn er ist einer der wenigen, die von der Existenz des Sandmannes wissen.

Es erwartet Sie ein schaurig-schönes Gruselspiel für die Ohren. Sprecher wie der Schauspieler Nikolai Will und Synchronsprecherin Chiara Haurand sowie Synchronsprecherin Rieke Werner, Schauspielerin Paulina Weiner, Sprecherin Bine Schmitt und der Sänger Ski King werden dabei die Hauptrollen übernehmen. Letzterer wird zusammen mit Chiara Haurand den Song „The Sound of Silence“ im Hörspiel zum Besten geben. In Nebenrollen werden die bekannten Stimmen von Daniela Hoffmann (Deutsche Stimme von Julia Roberts), Sandra Schwittau (Deutsche Stimme von Hilary Swank / Bart Simpson), Nils Weyland und Joschi Hajek zu hören sein. In kleinen Cameos werden sich der deutsche Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke und Dreamland Hörspiel Produzent Thomas Birker die Ehre geben. Dieses Hörspiel inszeniert wunderbaren Kopfkino-Horror und lässt bereits jetzt Vorfreude aufkommen. Musikalische Unterstützung bietet Michael Donner, der den Horror und die Schockmomente mit ganz besonderen Klängen untermalt. Sie dürfen also gespannt sein auf Kim Jens Witzenleiters neues Werk und den darin vorkommenden Grusel!

Dieses Hörspiel erscheint als Audio CD, Digitaler Download und als Dolby Digital 5.1 Abmsichung auf Video-DVD.

Übrigens: Das Projekt war zunächst als Film geplant, doch nun haben alle Grusel- und Horrorfans eine ganz besondere Möglichkeit: die Chance, sich auf ein Hörspiel zu freuen. Denn was gibt es Schöneres, als an einem ruhigen Ort zu relaxen und dabei einem Hörspiel zu lauschen? Den Alltag einfach zu vergessen, in eine andere Welt abzutauchen und sich zu gruseln, während man sich doch vollkommen in Sicherheit befindet. Dieses Hörspiel ist etwas ganz anderes als das, was man bisher von Kim Jens Witzenleiter, kennt. Deswegen darf man zu Recht neugierig sein auf dieses Genredebüt.

Viel Spaß beim Gruseln!

Bilder, Grafiken und weiteres Pressematerial finden Sie im Pressekit unter: http://presse.wolfy.eu/?ddownload=120 , weitere Informationen auch auf der Hörspiel Seite www.bloodredsandman.de
Musikvideo: https://youtu.be/tpAS1aJgoGE – Trailer: https://youtu.be/fL_GtvlREDY
Auf http://www.presse.wolfy.eu können Sie sich auch in unseren Presseverteiler eintragen, um keine Neuigkeiten rund um unsere Hörspiele mehr zu verpassen. Über eine Berichterstattung würden wir uns freuen!

Wolfy-Office ist die Produktionsfirma hinter den „Men in Green“- und „Susi Schaf“-Hörspielen sowie weiteren Hörspielen aus den verschiedensten Genres. Die fertigen Hörspiele werden im eigenen Verlag als physische CD und in digitaler Form veröffentlicht.

Weitere Tätigkeitsfelder von Wolfy-Office sind Merchandising, Lizenzierungen und Marketing, wobei die Figur Wolfy immer im Vordergrund steht.

Wolfy-Office kann auf eine über 10-jährige Erfahrung in der Entertainment-Branche zurückgreifen.

Firmenkontakt
Wolfy-Office
Mara Witzenleiter
Gerhart-Hauptmann-Str. 3
71638 Ludwigsburg
071417022312
info@wolfy.eu
http://www.wolfy.eu

Pressekontakt
Wolfy-Office
Mara Witzenleiter
Gerhart-Hauptmann-Str. 3
71638 Ludwigsburg
071417022312
presse@wolfy.eu
http://www.wolfy.eu

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.