Vertiv erweitert Software-Portfolio um eine neue Version von Trellis™ Power Insight

September 11 10:42 2017 Print This Article

Aktualisierte Software ermöglicht kontrolliertes Herunterfahren von Servern bei unvorhergesehenen Stromausfällen

Vertiv , ehemals Emerson Network Power, lancierte heute eine aktualisierte Version seiner Rechenzentrumsanwendung Trellis™ Power Insight , die eine umfassende und zentralisierte Überwachung bzw. Steuerung von USV-Systemen und vernetzten Servern ermöglicht. Die Lösung bietet neben zahlreichen Alarm-, Benachrichtigungs- und Automatisierungsfunktionen nun auch die Möglichkeit zum kontrollierten Herunterfahren von Servern. Die Software ist in den USV-Systemen von Liebert® inbegriffen. Mehr als 500 Benutzer verwenden die weltweit erhältliche Anwendung bereits.

Trellis Power Insight vereinfacht die Verwaltung moderner, sich ständig wandelnder Rechenzentrumsumgebungen. Die Software erkennt neue Geräte automatisch, ist mit zahlreichen USV-Systemen von Liebert kompatibel und damit leicht in diese Systeme zu integrieren. Die Steuerung, die mithilfe der in die USV integrierten Touchscreen-Benutzeroberfläche funktioniert, zählt zu den besten auf dem Markt.

„Die Verwaltung von Rechenzentren wird immer komplexer. Daher entwickelt Vertiv seine Lösungen ständig weiter, um die Verwaltung zu vereinfachen und effizienter zu gestalten“, so John Curran, Vice President Product Management bei Vertiv. „Die neue Version von Trellis Power Insight bietet Benutzern erweiterte Verwaltungsfunktionen, darunter die Fernverwaltung von verteilten IT-Systemen und die Möglichkeit, Server bei einem Stromausfall sicher herunterzufahren. Dadurch wird die Verwaltung von USV-Geräten für Rechenzentrumsmanager vereinfacht.“

Die meisten Rechenzentrumsanwendungen können ca. 5 bis 10 Minuten lang im USV-Batteriebetrieb mit Strom versorgt werden. Trellis Power Insight kann bis zu 50 verschiedene Liebert USV-Systeme überwachen und bei Stromausfällen Tausende von verbundenen Servern systematisch und sicher herunterfahren. Das kontrollierte Herunterfahren von Servern verhindert Schäden an den Geräten und Unterbrechungen des Geschäftsbetriebs beim Neustart. Darüber hinaus liefert Trellis Power Insight Echtzeit-Trenddaten, zum Beispiel für Spannung und Strom, über den Betrieb geschäftskritischer USV-Systeme. Diese Daten werden konsolidiert und in speziellen Dashboards angezeigt, um die Verwaltung aller USV-Systeme zu zentralisieren.

Bisherige Benutzer können das Update für ihre Software auf der Vertiv-Website hier herunterladen.

Weitere Informationen zu Trellis Power Insight und anderen Lösungen von Vertiv zur Stromversorgung und Verwaltung von Rechenzentren erhalten Sie unter www.vertiv.de .

Über Vertiv
Vertiv entwirft, baut und wartet kritische Infrastrukturen für zentrale Anwendungen in Rechenzentren, Kommunikationsnetzwerken sowie in gewerblichen und industriellen Anlagen. Vertiv ist aus Emerson Network Power hervorgegangen und versorgt die aktuell wachsenden Märkte für mobile Endgeräte und Cloud Computing mit einem Portfolio von Stromversorgungs-, Thermal- und Infrastruktur-Management-Lösungen. Vertiv umfasst auch die Marken ASCO®, Chloride®, Liebert®, NetSure™ und Trellis™. Im Geschäftsjahr 2016 betrug der Umsatz 4,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter VertivCo.com.

Firmenkontakt
Vertiv
Christine Wildgruber
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 41 95 99 27
vertiv@maisberger.com
http://www.vertivCo.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Anna von Trips
Claudius-Keller-Str 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99 29
vertiv@maisberger.com
http://www.maisberger.com

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.