Bookingkit zum „Travel Start-Up des Jahres“ gewählt

November 27 15:36 2017 Print This Article

Unplanned und Bookitgreen gewinnen Plätze zwei und drei / Jury aus über 20 Experten der Reiseindustrie / Hohe Professionalität, großes Interesse der Branche

Es war ein extrem spannender Pitch um den Sieg. Sechs Start-Ups aus der Travel Industry präsentierten jetzt auf der Start-Up Night in Berlin, die von Travel Industry Club (TIC) und Verband Internet Reisevertrieb (VIR), veranstaltet wurde, ihre Business Modelle. Den Sieg schaffte Bookingkit aus Berlin, eine europaweite Vermarktungsplattform für Erlebnisanbieter. Auf Platz zwei wurde das Münchner Start-Up Unplanned gewählt, Platz drei gewann Bookitgreen aus Heidelberg.

Gewählt wurden die Start-Ups von einer hochkarätig besetzten Jury aus mehr als 20 Experten der Reiseindustrie. Dirk Bremer, President des Travel Industry Club, sagt: „Wir sind alle sehr beeindruckt von den Leistungen, der Professionalität und dem großen Enthusiasmus, mit dem diese jungen Gründer ihre Geschäftsideen aufbauen und umsetzen. Es ist absolut bemerkenswert, wieviel spannendes Potential hier in unserer Industrie heran wächst.“

Entsprechend groß war das Interesse der Juroren an den vorgetragenen Business Modellen. Michael Buller, Vorstand Verband Internet Reisevertrieb: „Die Start-up Night hat deutlich gezeigt, dass es tatsächlich um einen fachlichen Austausch geht und dass die Relevanz der Nachwuchsförderung und des Öffnens für neue Ideen insbesondere aus dem digitalen Business bei den Akteuren unserer Branche angekommen ist.“

Durchgesetzt haben sich die drei siegreichen Start-Ups gegen drei weitere Kandidaten: Reveox aus Karlsruhe, Geios aus München sowie Freachly aus Berlin. Alle sechs Start-Ups hatten sich zuvor im Laufe des Jahres auf mehreren regionalen Vorentscheiden für die Endrunde qualifiziert.
Der Sieger Bookingkit erhält als Prämie ein Package mit Leistungen im Wert von 25.000 Euro. Gastgeber der finalen Start-Up Night in Berlin war der Traveltechnology-Anbieter Traffics.

Die Start-Up-Konzepte der Sieger und Finalisten

Platz 1: Bookingkit
Bookingkit ist eine europaweite Vermarktungsplattform für Erlebnisanbieter aller Größen und wird sowohl von Einzelunternehmen und Freizeitparks, als auch von europaweit agierenden Erlebnisketten eingesetzt. Die Gründer Christoph Kruse und Lukas C. C. Hempel sind nach eigenen Aussagen angetreten, um „den gesamten Markt für Erlebnisangebote zu digitalisieren“. Dafür legen sie besonders großen Wert auf einfache Handhabung und automatische Abläufe. Binnen fünf Jahren soll Bookingkit „als Standard-GDS für die weltweite Erlebnisbranche“ etabliert sein.

Platz 2: Unplanned
Unplanned bietet nach eigener Angabe „individuelle Premium Überraschungsreisen“ mit Tipps von Locals sowie Naturtrips an. Via Web oder App kann der Kunde sein Urlaubsbudget festlegen, ein paar Fragen zu den eigenen Vorlieben beantworten und bekommt dann von Unplanned die Reise organisiert – das Ziel bleibt bis zuletzt eine Überraschung. Als USP bezeichnen die Gründer Frauke Schmidt und Christian Diener, dass sie sowohl mit dem Premium-Ansatz als auch mit den Naturtrips „einziger Anbieter auf dem Markt“ seien.

Platz 3: Bookitgreen
Bookitgreen sei „die erste Buchungsplattform, die Reisenden die Möglichkeit bietet, problemlos nachhaltige Ferienunterkünfte zu suchen, zu finden und zu buchen“, so die Gründer Moritz Hintze, Andreas Teufl und Phillip Fickl. Das kurzfristige Ziel des Start-Ups ist „die go-to-Plattform für nachhaltigen Tourismus“ im deutschsprachigen Raum zu werden. In den nächsten Jahren sollen die Aktivitäten zunehmend international ausgerichtet werden.

Freachly ist eine Dealmap für Social Media Influencer. Die App bringt Influencer mit Unternehmen aus Reise- und Touristikindustrie (beispielsweise Restaurants, Bars, Hotels) miteinander in Kontakt. Die Gründer sind Steffen Allesch und Mario Geiß.

Geios generiert für Destinationen Echtzeitdaten von Gästen vor Ort und will den Entscheidern damit erstmals die Möglichkeit geben, Marketing und Produktentwicklung kennzahlenbasiert zu steuern und eine digitale Beziehung zu den Gästen ungeachtet ihrer Buchungskanäle aufzubauen. Die Gründer sind Andreas Feustel und Michael Frischkorn.

Reveox bietet günstige Mietwagen für meist unter einem Euro an. Möglich macht das eine Datenbank, die Kunden zusammenbringt mit Autos, die beispielsweise von Mietwagenfirmen von einem Standort zum anderen transportiert werden müssen. Bis 2022 wollen die Gründer Leon Pietschmann, Konrad Ciezarek und Sebastian Lauber alle großen Autovermieter unter Vertrag haben.

+++
Hintergrundinformation: Der Travel Industry Club wurde im Jahr 2005 gegründet und hat sich als unabhängiger und einziger Wirtschaftsclub etabliert, in dem Macher und Beweger sämtlicher Segmente der Reisebranche organisiert sind. Die rund 800 persönlichen Mitglieder sind führende Köpfe und Nachwuchstouristiker der Reisebranche. Zu den Mitgliedern gehören Führungskräfte von Verkehrsträgern, Hotellerie, Reiseveranstaltern, Reisemittlern, Flughäfen, Verbänden, Technologieanbietern, Versicherungen und Beratungsunternehmen sowie Pressevertreter und akademische Lehrbeauftragte. Der Club versteht sich als innovativer „Think Tank“ der Branche und hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Bedeutung der Reiseindustrie stärker ins Licht der Öffentlichkeit, der Medien und der Politik zu rücken. Bei verschiedenen Veranstaltungsformaten werden zukunftsweisende, wirtschaftlich relevante, gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Themen in die breite Diskussion gebracht. Der Travel Industry Club ist die zentrale Netzwerk- und Kommunikationsplattform für die Entscheider der Reiseindustrie und der im Wertschöpfungsprozess verbundenen Unternehmen, zeichnet Persönlichkeiten sowie herausragende Leistungen der Branchenteilnehmer aus und schafft die Bühne für eine gebührende öffentliche Wertschätzung der Branchenbelange. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.travelindustryclub.de

Firmenkontakt
Travel Industry Club
Cristina Piccini
Friedensstraße 9
60311 Frankfurt am Main
069 9511997-12
cristina.piccini@travelindustryclub.de
http://www.travelindustryclub.de

Pressekontakt
c/o BALLCOM GmbH
Kathrin Krestan
Frankfurter Str. 20
63150 Heusenstamm
06104 6698-251
kk@ballcom.de
http://www.travelindustryclub.de

  Categories:
view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.