Telefonica wird Teil des Riverbed Performance Partner Programms

November 29 11:24 2017 Print This Article

Telefonica bietet internationalen Kunden führende Technologien für WAN-Optimierung und Netzwerk-Performance-Management als Managed Services an und stärkt so seine Marktposition

München, 29. November 2017 – Telefonica Business Solutions und Riverbed Technology kooperieren und erweitern die Netzwerk- und Cloud-Services von Telefonica um Riverbed SteelHead sowie SteelCentral als Managed Services. Telefonica-Kunden können in Zukunft von WAN-Optimierung und verbesserter Netzwerk-Transparenz profitieren.

Die Managed-Services-Lösung von Telefonica ergänzt die zentralen MPLS- und Hybrid-Network Angebote des Unternehmens. Enterprise-Kunden profitieren von einer besseren Nutzererfahrung und Quality of Service (QoS) für entscheidende Business-Anwendungen, die Umsatz und Produktivität beeinflussen. Die Einführung der neuen Services ist Teil der weltweiten As-a-Service-Strategie von Telefonica.

„Wir arbeiten eng mit Riverbed zusammen, um ihre führenden Lösungen für WAN-Optimierung- und Netzwerk-Performance-Monitoring in unser Managed-Service-Portfolio aufzunehmen. Das Ziel ist es, hochwertige IT-Services schneller anzubieten, einen Mehrwert zu schaffen und uns strategischer an den Zielen unserer Geschäftskunden auszurichten. Unsere Partnerschaft mit Riverbed bietet einerseits eine innovative Auswahl an bewährten Technologien, um unsere Services am Markt abzugrenzen. Andererseits unterstützen wir die Initiativen unserer Kunden beim Thema Digitale Transformation“, erklärt Hugo de los Santos, Director B2B Products & Services bei Telefonica Business Solutions.

Riverbed SteelHead ist eine Lösung für WAN-Optimierung und bietet Telefonica-Kunden branchenweit führende, sichere Optimierung für alle Anwendungen im hybriden Netzwerk. Sie können somit Ressourcen weltweit nutzen und von jedem Ort aus auf Daten sowie Anwendungen zugreifen. Gartner hat Riverbed in den vergangenen neun Jahren stets als „Leader“ in seinem Magic Quadrant for WAN Optimization bewertet. Die Performance-Monitoring-Lösung SteelCentral ermöglicht es den Nutzern, Probleme mit der Netzwerk-Performance schnell zu identifizieren und zu lösen – was das Serviceniveau deutlich verbessert. Riverbed SteelCentral ist zudem vier Mal in Folge zum „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Performance Monitoring und Diagnostics bestimmt worden.

„Der Markt entwickelt sich hin zum digitalen Business. Unternehmen stehen deshalb unter steigendem Druck, qualitativ hochwertige IT-Services bereitzustellen und diese Services schneller weiterzuentwickeln. Die Integration von Riverbed-Technologie in das Telefonica Portfolio ermöglicht es, neue Services zügig einzuführen und zeitnah auf Kundenanforderungen zu reagieren. Wir freuen uns außerdem, dass Telefonica den Global Premier Status innerhalb des Riverbed Performance Partner Programms erreicht hat. Wir arbeiten in Zukunft noch enger auf gemeinsame Erfolge hin“, kommentiert John Robertson, VP for Global Service Providers bei Riverbed, die Partnerschaft.

Als Global Premier Partner kann Telefonica auf umfassende Ressourcen zugreifen, um seine Managed Services zu unterstützen. Riverbed bietet performancebasierte, finanzielle Anreize, mit denen die Entwicklung margenträchtiger Services beschleunigt werden soll. Beide Unternehmen haben investiert, um Aufmerksamkeit zu generieren, Sales und Nachfrage zu stärken. Telefonica und Riverbed erwarten von der Kooperation ein beschleunigtes Wachstum, da sie ihre Kunden gemeinsam beim Wechsel in die Cloud unterstützen.

Riverbed bietet Lösungen für die Cloud und die digitale Welt

Riverbed stellt Lösungen zur Verfügung, die Unternehmen dabei helfen, von veralteter Hardware zu einem neuen softwarebasierten und Cloud-zentrierten Netzwerkansatz zu wechseln. Damit verbessern Unternehmen ihr Nutzererlebnis und schöpfen das volle Potential ihrer Digitalinitiativen aus. Die integrierte Plattform von Riverbed bietet die Agilität, Transparenz und Performance, die Unternehmen brauchen, um in der digitalen Geschäftswelt erfolgreich zu wirtschaften. Durch die Nutzung der Riverbed-Plattform können Unternehmen Anwendungen, Daten und Services von jeder beliebigen öffentlichen, privaten oder hybriden Cloud aus auf jedem Endpunkt im gesamten Netzwerk bereitstellen.

Riverbed SteelHead ist die Nummer 1 unter den Optimierungslösungen und sorgt für eine schnellere Bereitstellung sowie Höchstleistung von Anwendungen im SD-WAN. Die Riverbed SteelCentral Produktfamilie ist eine Suite für Performance-Management und -Kontrolle, die Nutzerfahrung, Anwendungs- und Netzwerkperformance-Management kombiniert. Sie bietet die benötigte Transparenz, um Probleme zu erkennen und zu beheben, bevor Endanwender Schwierigkeiten bemerken, den Help Desk anrufen oder zu anderen Webseiten wechseln.

Riverbed unterstützt Unternehmen dabei, ihre Netzwerke und Anwendungen mithilfe der führenden Technologie für SD-WAN (Software-Defined Wide Area Networking), Anwendungsbeschleunigung und Visibility zu modernisieren. Mit Riverbed können hybride Unternehmen aus ihrer Anwendungs- und Cloud-Performance einen Wettbewerbsvorteil machen: Sie steigern die Produktivität ihrer Mitarbeiter und setzen ihre IT wirksam ein, um eine neue betriebliche Flexibilität zu schaffen.
Von den mehr als 28.000 Kunden gehören 97 Prozent zu den Fortune 100 und 98 Prozent zu den Forbes Global 100. Riverbed macht jährlich einen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Ausführliche Informationen zu Riverbed sind auf http://www.riverbed.com/de zu finden.

Firmenkontakt
Riverbed
Irina Kronmüller
Max-Planck-Straße 8
85609 Aschheim
.
Irina.Kronmueller@riverbed.com
http://www.riverbed.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 34
RiverbedGER@hbi.de
http://www.hbi.de

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.