Toilette und WC reinigen und putzen

Dezember 07 09:54 2017 Print This Article

Wir informieren Sie über Methoden, wie Sie handeln können.

Toilette und WC hygienisch reinigen – mit folgenden Mitteln ein Kinderspiel:
Nicht immer ist es notwendig, eine Sanitärfirma zu beauftragen, wenn die Toilette verstopft ist oder eine Rohrreinigung ansteht . Wir informieren Sie über Methoden, wie Sie handeln können, wenn Ihre Toilette verstopft ist und wie Sie das Problem einer Rohrverstopfung oder eines verstopften Waschbeckens selbst lösen können.

Auf unserer Seite geben wir Ihnen auf wertvolle Tipps, wie Sie selbst vorgehen können, wenn Ihre Badewanne verstopft ist bzw. wenn ein Abwasserrohr verstopft ist.

Zudem stellen wir Ihnen Mittel vor, die Sie präventiv einsetzen können, damit nicht Ihre Toilette verstopft oder eine Leitung oder ein Rohr verstopft.
Warum verstopft eine Toilette, ein Rohr oder eine Leitung?
Fast immer stellen Urinstein und Kalk die Ursache für die Verstopfung dar.

Eine Toilette ist der perfekte Nährboden für Bakterien und Keime und auch Kalk setzt sich ab und kann zu einer verstopften Toilette führen.

Nach jedem Toilettengang verteilen sich unliebsame Bakterien von Fäkalien oder Urin aufgrund der Spülung in der gesamten Kloschüssel.

Diese Bakterien werden allerdings nicht zur Gänze hinuntergespült, sie bleiben an der Toilettenschüssel haften.

Es ist wichtig, dass Sie diese Bakterien nach jeder Spülung oder zumindest regelmäßig entfernen, um Krankheiten vorzubeugen.

Diese Bakterien tragen jedoch nicht dazu bei, dass die Toilette verstopft.

Die Auswahl an unterschiedlichen Reinigungsmitteln ist enorm und zahlreiche verhindern, dass die Toilette verstopft oder dass ein Rohr oder eine Leitung verstopft.

Es gibt eine Vielzahl an Hausmitteln, welche im Gegensatz zu aggressiven Rohrreinigern und Abflussreinigern schonend für die Umwelt sind und dennoch effizient einer Rohrverstopfung vorbeugen und verhindern, dass das WC verstopft.

Damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt, informieren wir Sie auch über natürliche Mittel, die nicht wie die chemischen Mittel zur Abflussreinigung und Rohrreinigung schädlich für die Umwelt sind und dennoch einer Verstopfung vorbeugen.

Ebenso erfahren Sie Präventivmaßnahmen, damit weder Ihr WC verstopft, noch dass ihr Waschbecken verstopft.

Mit unseren Tipps können Sie auch dem Problem vorbeugen, dass die Badewanne verstopft oder dass der Kanal verstopft.

Sie lernen Hausmittel kennen, die ideal als Rohrreiniger eingesetzt werden können und mit welchen die Rohrreinigung ein Kinderspiel ist.
Tipp 1: Reinigung der Toilette und der Rohre hängt von der Beschaffenheit ab:
Nicht nur das Material, sondern auch die Bauweise der Toilette entscheidet darüber, wie das Klo am besten gereinigt wird und wie Sie verhindern können, dass das Klo verstopft.

Wenn Ihre Toilette ausschließlich an der Wand und nicht am Boden fixiert ist, können Sie sich freuen.

Diese Toiletten sind nämlich leichter zu reinigen als Modelle, die am Boden befestigt sind.

Aber natürlich können Ablagerungen auch bei dieser Toiletten-Art dazu führen, dass das Klo verstopft.

Manchmal ist eine Kanalsanierung notwendig, wenn das WC verstopft ist und sich dieses Problem anders nicht beheben lässt.

Reinigung von Hänge-WCs:
Hänge-WCs bieten den Vorteil, dass weder Haare noch Flusen und andere Verunreinigungen wie beispielsweise Staub in den Fugen am Boden haften bleiben.

Sie können Ihr WC auch unterhalb in nur wenigen Sekunden reinigen.

Auch bei dieser WC-Variante kann das Abflussrohr verstopfen. Ist einmal das Abflussrohr verstopft, so führt dies dazu, dass das WC verstopft.
Tipp 2: Spezielle Reinigung unterschiedlicher Materialien:
Im Idealfall ist die Toilette sowohl auf der Innenseite als auch außen mit einer hochwertigen Beschichtung umgeben.

Klar, dass ein solch hochqualitatives Modell ein wenig teurer ist, allerdings können Sie bei jeder Toilettenreinigung profitieren und die Gefahr, dass das WC verstopft ist geringer.

Beschichtete WCs sind eindeutig leichter zu reinigen und Sie müssen nicht so viel Zeit zum Putzen aufwenden.

Schmutz und Kalk bleibt nicht so gut haften und somit ist das Risiko, dass das WC verstopft, weitaus geringer.

Wenn Sie sich eine Toilette anschaffen möchten, achten Sie also darauf, dass das WC innen und außen beschichtet ist.

Wenn Sie nicht so tief in die Tasche greifen möchten, sollten Sie zumindest Wert darauf legen, dass die Innenseite beschichtet ist, damit die nicht die Toilette verstopft.

Diese Beschichtung sollte auch den gesamten Spülrand umfassen, einerseits aus hygienischen Gründen, andererseits, um Ihnen das Putzen zu erleichtern und um vorzubeugen, dass die Toilette verstopft.

Am besten greifen Sie den Spülrand vorab an und fühlen, ob dieser mit einer Schicht überzogen ist oder nicht.

Um die Abflussrohre im Sanitär Bereich vor einer Verstopfung zu bewahren, sollte Sie das Waschbecken und die Badewanne regelmäßig reinigen und dafür entweder einen natürlichen oder chemischen Rohrreiniger verwenden.

Für die Rohrreinigung bieten sich spezielle Rohrreiniger an und ist ein Abwasserrohr verstopft, so können Hausmittel und chemische Reinigungsmittel Abhilfe schaffen. Für die Kanalreinigung empfiehlt sich ein Experte.

Regelmäßige Reinigung kann vor Krankheinigen schützen:
Um zu verhindern, dass sich Bakterien, Urinstein und Kalk im WC ablagert, ist eine regelmäßige Reinigung anzuraten.

Es handelt sich um eine effektive Präventivmaßnahme, die zur Hygiene beiträgt und Krankheiten vorbeugen kann.

Die Toilette sollte eigentlich nach jedem Toilettengang gereinigt werden. Da dies oftmals nicht machbar ist, sollte die Reinigung zumindest einmal pro Tag erfolgen.

Einerseits, um Bakterien zu entfernen, andererseits um zu verhindern, dass durch Ablagerungen das WC verstopft.

Putzen Sie die gesamte Innenseite des WCs und vergessen Sie nicht, auch unter dem Toilettenrand sauber zu machen, da speziell hier Bakterien und Ablagerungen haften bleiben.

Die Ablagerungen unter dem Rand führen zwar nicht dazu, dass das Klo verstopft, jedoch setzen sich hier Keime und Verunreinigungen ab.
Wenn Sie Ihr Klo regelmäßig reinigen und auch desinfizieren, hat weder Kalk noch Urinstein die Möglichkeit, sich abzulagern und Sie können verhindern, dass Ihr Klo verstopft.

Sollte Ihre Toilette bereits Ablagerungen aufweisen, kann es sein, dass Ihr WC verstopft.

Wir bieten Ihnen anbei ein paar wertvolle Tipps und Hausmittel, die Ihnen das Putzen erleichtern und die einer verstopften Toilette vorbeugen.

Wichtig ist, dass Sie die passenden Hilfsmittel zum Putzen der Toilette auswählen, um effektiv ebenso wie zeitsparend zu arbeiten und um zu verhindern, dass die Toilette verstopft.

Ebenso sollten Sie die Rohrreinigung regelmäßig vornehmen, um zu verhindern, dass diese verstopft.

Als Rohrreiniger sind Hausmittel ebenso wie herkömmliche Putzmittel geeignet.

Die Kanalreinigung sollte man lieber einem Fachmann überlassen.
3. Tipp: Die geeignete Klobürste kaufen:
Da Sie die Klobürste eigentlich nach jedem Toilettengang verwenden sollten, ist es grundlegend, ein passendes Modell auszuwählen.

Klobürste ist nicht gleich Klobürste.
Mit herkömmlichen Klobüste ist es zwar problemlos möglich, die Innenseite zu reinigen, jedoch bereitet das Putzen unter Toilettenrand oftmals Probleme.

Meist ist der Bürstenkopf zu dick, um unter den Rand zu gelangen oder Sie würden ins Toilettenwasser greifen müssen.

Abhilfe schaffen innovative Klobürsten, die Sie für alle Bereiche des WCs einsetzen können.

Diese speziell entwickelten Reinigungshilfen sind mit einem Rand-Reiniger ausgestattet.

Mit diesem fällt das Putzen des Toilettenrands leicht und Ihr WC ist hygienisch sauber.

Hochwertige Modelle reinigen gründlich und verhindern, dass die Toilette verstopft.
Tipp 4: Gummihandschuhe beim Putzen verwenden:
Zum Teil sind die Reinigungsmittel für Toiletten sehr scharf, da diese verhindern, dass die Toilette verstopft.

Diese Putzmittel können die Haut angreifen und um dies zu verhindern, ist es ratsam, Handschuhe zu tragen.

Mit Handschuhen sind Ihre Hände nicht nur vor Kontakt mit Putzmitteln, sondern auch vor Toilettenwasser geschützt, welches beim Putzen eventuell spritzen kann.

Speziell bei hartnäckigen Verunreinigungen ist die Gefahr höher, durch kräftiges Schruppen Spritzwasser abzubekommen.
Wenn Ihre Augen empfindlich sind, können Sie beim Putzen auch eine schützende Brille aufsetzen.
Tipp 5: Zahnbürsten und Fläschchenbürsten sind perfekte Hilfsmittel:
Wenn Sie keine WC-Bürste mit Rand-Reiniger zur Verfügung haben, bietet sich eine alte Zahnbürste an.

Mit dieser erreichen Sie jede Stelle unter dem Toilettenrand und Sie können die Verschmutzungen in kreisenden Bewegungen beseitigen.

Empfehlenswert ist eine Zahnbürste mit biegsamen Kopf.

Wichtig ist, diese Zahnbürste entweder nach dem Putzen wegzuwerfen oder so zu verstauen, dass diese keinesfalls von einemn Familienmitglied zum Zähne Putzen verwendet wird.

Alternativ bietet sich eine alte Bürste für Flaschen oder Babyflaschen an.

Diese Bürsten sind äußerst flexibel und die Borsten können Verunreinigungen unkompliziert und schnell entfernen.

Weder die Reinigung mit der Zahnbürste noch das Abbürsten mit der Flaschenbürste beugt vor, dass das WC verstopft.

Welche Reinigungsmittel sind effektiv?

Die Auswahl an Reinigungsmitteln ist enorm. Anbei haben wir für Sie einige besonders effektive Hausmittel aufgelistet, mit welche Sie ihr WC reinigen können und vorbeugen können, dass nicht Ihr WC verstopft.
Tipp 6: Essig hilft gegen Kalkablagerungen:
Essig ist das perfekte Mittel, um Kalkablagerungen zu entfernen und um vorzubeugen, dass Ihre Toilette verstopft.

Sie können zwischen Essig-Essenz und herkömmlichen Essig wählen.

Bei regelmäßiger Anwendung verhindern Sie, dass Ihre Toilette verstopft und Sie können auch andere Verstopfungen wie beispielsweise bei einer Leitung oder einem Rohr verhindern.

Zum Beseitigen der Kalkablagerung benetzen Sie den zu reinigenden Bereich zuerst mit Essig.

Lassen Sie das Hausmittel etwa eine halbe Stunde lang einwirken und putzen Sie nach dieser Einwirkzeit die Toilette.

Sie werden sehen, dass sich die Kalkablagerungen unkompliziert und schnell lösen.

Mit dieser Präventivmaßnahme verhindern Sie, dass Ihre Toilette verstopf und auch anderen Verstopfungen kann vorgebeugt werden.
Tipp 7: Backpulver hilft gegen Urinstein und Kalkanlagerungen:
Backpulver ist ein effektives und natürliches Mittel, um Kalk und Urinstein zu beseitigen.

Bedecken Sie die zu reinigenden Stellen zuerst mit Backpulver und träufeln Sie anschließend Essig darüber.

Beim Vermischen von Backpulver und Essig bildet sich eine chemische Reaktion und es entstehen kleine Bläschen.

Diese greifen den Kalk an und nach einer Einwirkzeit von etwa 30 Minuten können Sie die Kalkablagerungen spielend einfach mit einer Klobürste entfernen.

Mit Backpulver können Sie also verhindern, dass Ihre Toilette verstopft.

Ebenso bietet sich dieses Hausmittel an, um anderen Verstopfungen wie beispielsweise einer Abflussverstopfung oder einem verstopftem Waschbecken vorzubeugen.

Backpulver ist auch ein effektiver Rohhrreiniger.

Mit diesem Hausmittel erfolgt die Rohrreinigung umweltschonend.
Tipp 8: Klassische WC-Reinigungsmittel und Rohrreiniger:
Wenn Sie Ihre Toilette nicht mit einem Hausmittel putzen möchten, können Sie einen klassischen WC-Reiniger wählen, der einer verstopften Toilette vorbeugt.

Achten Sie darauf, dass Sie das Reinigungsmittel nicht nur im Innenbereich, sondern auch unter dem Toilettenrand auftragen.

Wichtig ist eine gründliche Vorgehensweise, um auch schlechte Gerüche effektiv zu entfernen und einem verstopften Klo vorzubeugen.

Klassische WC-Reiniger sind nicht immer umweltschonend und nicht immer zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

Meist sind klassische WC-Reiniger mit Chemikalien versetzt, jedoch sind sie sehr effektiv, wenn die Toilette verstopft ist.

Chemische Reinigungsmittel verhindern Verstofungen, unabhängig davon, ob das Klo verstopft ist oder ob das Waschbecken verstopft ist.

Ist ein Abwasserrohr vertopft, so bieten sich spezielle Rohrreiniger oder eine Rohrreinigungsspirale zur Rohrreinigung an.

Eine Rohrreinigungsspirale ist effektiv und umweltschonend.

Für eine Kanalsarnierung oder Kanalreinigeung bietet sich ein Experte an.
Tipp 9: WC-Stein für angenehm frischen Duft:
Nach dem Putzen der Toilette können Sie einen WC-Stein anbringen, der für einen frischen Geruch sorgt.

Bedenken Sie allerdings, dass Klosteine nur den frischen Geruch der sauberen Toilette verstärken sollten.

Keinesfalls sollten Sie ekelige Gerüche des Abflusses mit einem WC-Stein überdecken.

Mit einem WC-Stein lösen Sie ja nicht die Ursache für den Gestank, die meist Urinablagerungen, Bakterien und Kalk darstellen.

Mit einem WC-Stein verhindern Sie nicht, dass Ihre Toilette verstopft.
Tipp 10: Verschiedene Schwämme verwenden:
Nicht nur die Schüssel der Toilette, sondern auch der Toilettendeckel sollte regelmäßig gereinigt werden.

Wichtig ist, dass Sie für den Deckel und die Innenseite Ihres WCs unterschiedliche Schwämme nutzen, um die Bakterien nicht zu verteilen.

Aggressive Reinigungsmittel sollten Sie ausschließlich in der Kloschüssel verwenden, um einer Verstopfung vorzubeugen.

Plastik-Klobrillen reinigen Sie am besten mit einem Schwamm und einem milden Reinigungsmittel.

Für die Reinigung der Brille benötigen Sie weder ein aggressives Mitl, welches eine Verstopfung verhindert noch ein Mittel zur Verstopfungsbeseitigung.
Sanitär Notdienst:
Sollte bei Ihnen das Klo verstopft sein, so können Sie den Klempner Notdienst in Anspruch nehmen.

Geben Sie einfach die Suchwörter „Klempner Berlin“,“Sanitär Notdienst“, „Rohrreinigungsfirma“oder „Notdienst Sanitär“ ein und schon können Sie einen Termin vereinbaren.

Fachkundige Klempner helfen nicht nur bei einer Kloverstopfung, sondern auch wenn eine Leitung oder ein Rohr blockiert ist.

Klempner bieten ihre Hilfe an, wenn das Waschbecken verstopft ist oder eine Kanalsanierung vorgenommen werden muss.

Ob an Wertagen, Wochenenden oder Feiertagen, Sie können mit dem Sanitär Notdienst jederzeit einen Termin vereinbaren, wenn ein Rohr, eine Leitung oder Ihr Klo verstopft ist.

Ebenso bieten unter den Suchbegriffen „Klempner Berlin“,“Klempner Notdienst“, „Sanitärfirma“, „Notdienst“und „Rohrreinigungsfirma“ „zahlreiche Experten Ihre Hilfe zu später Stunde oder an Wochenenden und Feiertagen an, wenn ein Rohr, Kanal, eine Leitung oder das Klo verstopft ist oder eine Kanalsarnierung vorgenommen werden muss.

Die Abflussreinigung, Rohrreinigung und Verstopfungsbeseitungung erfolgt professioniell.

Die Experten bringen spezielle Rohrreiniger, eine Rohrreinigungsspirale, Abflussreiniger zur Verstopfungsbeseitigung mit.

Quelle: http://abfluss-verstopft.flink-rohrreinigung.de/toilette-und-wc-reinigen-und-putzen/
&
http://abfluss-verstopft.flink-rohrreinigung.de

Flink ist eine berliner Rohrreinigungsfirma. Wir reinigen: verstopfte Abflüsse, Klo, Badewanne, Waschbecken oder Kanal. Rufen Sie den Sanitär Notdienst.

Kontakt
Flink Rohrreinigung Berlin Klempner + Sanitär Notdienst
Hendrik Raumacher
Stralsunder Str. 29A
13355 Berlin
+493056838122
info@flink-rohrreinigung.de
http://flink-rohrreinigung.de/

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.