microfin Provider Management Framework schließt strategische und operative Lücken bei ausgelagerten Services

März 01 15:14 2018 Print This Article

microfin Provider Management Framework schließt strategische und operative Lücken bei ausgelagerten Services Bad Homburg, 1. März 2018 – Single-Sourcing war gestern: Unternehmen setzen zunehmend auf einen Mix aus hoch spezialisierten Anbietern und deren Lösungen. Die eigentliche Herausforderung dabei ist die zentrale Steuerung: Die steigende Zahl der Provider macht ein effizientes Multi-Providermanagement zur Pflicht. Andernfalls können Service- und Kostenkontrolle aufgrund der Vielfalt ebenso leiden wie Weiterentwicklung und Innovation.

Die auf Outsourcing spezialisierte Unternehmensberatung microfin schließt diese Lücke jetzt mit einem eigenen Provider Management Framework. Ein ganzer Baukasten von Werkzeugen, Methoden und Vorlagen stellt in allen Phasen des Outsourcings ein aufwands- und ressourcenschonendes Vorgehen sicher. Er umfasst betriebswirtschaftliche, technische und juristische Aspekte der Auslagerungen und ist damit in den unterschiedlichsten Reifestadien im Outsourcing einsetzbar – egal, ob das Unternehmen zum ersten Mal auslagert oder seinen Sourcing-Mix weiter diversifiziert.

Das Framework ist im Laufe langjähriger Projektarbeit gemeinsam mit Kunden und Branchenexperten entstanden. Es integriert gängige Sammlungen zu Servicemanagement, IT-Governance und Serviceintegration wie ITIL, COBIT und SIAM. Die Lösungen und Werkzeuge können im Rahmen eines Beratungsprojekts eingesetzt oder auch einzeln nach Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Das Framework deckt mit seinen Komponenten den gesamten Lebenszyklus eines Outsourcing-Projekts ab:

– Strategie: Wie soll sich ein Providerportfolio entwickeln?

– Ausschreibung oder Providerwechsel: Wer ist der richtige Partner? Wie lässt sich die Dienstleistungsbeziehung absichern?

– Transition und Transformation: Wie muss die technische Integration der Services sowie der Wissenstransfer an den Provider sichergestellt werden?

– Steuerung und Kontrolle: Welche Rollen, Prozesse und Gremien braucht das Providermanagement für eine lückenlose Kontrolle und Steuerung?

– Optimierung: Wie lassen sich Service- und Beziehungsqualität weiter verbessern? Wie gut ist die Performance im Branchenvergleich?

„Die Orchestrierung ist die eigentliche Herausforderung im Multi-Sourcing, ganz gleich, ob traditionelle oder Cloud Provider zum Portfolio gehören, und unabhängig vom ausgelagerten Servicevolumen. Mit dem Framework haben wir eine flexible Toolbox aufgebaut, mit der wir Unternehmen Zeit und Kosten bei der Neueinführung des Providermanagements ersparen können, sie gezielt bei der Optimierung eines bestehenden Providermanagements oder im Falle einer Neuausrichtung beim Providerwechsel oder Kompetenzausbau unterstützen können. Und das unabhängig von den Providern und mit geprüften und bewährten Methoden“, erklärt Julia Pergande, Principal bei microfin.

Mehr zum microfin Provider Management Framework: https://www.microfin.de/providermanagement/framework/

microfin Unternehmensberatung GmbH
Branimir Brodnik
Kaiser-Friedrich-Promenade 12

61348 Bad Homburg
Deutschland

E-Mail: info@microfin.de
Homepage: http://www.microfin.de
Telefon: 0049 – 6172 – 17763 – 0

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Ingo Weber
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

view more articles

About Article Author

PRMAXIMUS.de
PRMAXIMUS.de

View More Articles