Reputationsmanagement: Guter Ruf ist alles entscheidend

Mai 15 00:06 2018 Print This Article

Mit fortschreitender Digitalisierung wird die Online Reputation immer wichtiger

KARLSRUHE / STUTTGART. Online Reputationsmanagement ist in unserer zunehmend vernetzten Welt nicht mehr wegzudenken. Privatpersonen, Unternehmer, Marken / Brands, Produkte, Dienstleistungen -sie alle sind auf ihren guten Ruf angewiesen. Transparent wie noch nie präsentieren wir uns in der Öffentlichkeit – ob wir das wollen oder nicht. „Wir alle sind gut beraten, Reputationsmanagement zu betreiben. Besser wir kümmern uns um unsere Inhalte, bevor es andere tun“, meint der Marketing-Experte Dr. Thomas Bippes von der Agentur PrimSEO aus Baden-Baden im Einzugsbereich der südwestdeutschen Großregion um die Metropolen Karlsruhe und Stuttgart.

Ist die Außenwirkung relevant, kann sich niemand einen schlechten Ruf leisten

Ist die Außenwirkung relevant, kann sich nach Auffassung von Dr. Thomas Bippes niemand einen schlechten Ruf leisten. Verheerende Auswirkungen können rufschädigende Inhalte im Blick auf die Customer Journey haben. Auf dem Weg, den ein Kunde bis zum Kauf eines Produkts nimmt, können schlechte Inhalte verheerende Auswirkungen haben. Rufschädigende Inhalte, die die Qualität eines Produkts oder die Seriosität eines Unternehmens infrage stellen, können das unmittelbare Ende der Customer Journey zur Folge haben. „Die Lösung – eigene Inhalte setzen und die Reputation permanent überwachen. Wer dazu selbst nicht in der Lage ist oder wem dafür schlichtweg die Zeit fehlt, der greift in der Regel auf eine professionelle Online Reputation Management Agentur zurück, die seine Interessen vertritt und die in der Regel langfristig angelegte Online Marketing Strategie umsetzt.

Mit Online Marketing Instrumenten die Reputationsmanagement Strategie umsetzen

Ganz unterschiedliche Marketing Instrumente stehen dem Reputationsmanager zur Verfügung, die im Idealfall Hand in Hand gehen. „Klassische Pressearbeit, mit der sehr gute Inhalte in einem hochwertigen und zugleich thematisch passenden Umfeld verbreitet werden, ist ein wichtiges Marketing-Instrument. Parallel dazu kann mit Seitenbetreibern Kontakt aufgenommen werde, um problematische Inhalte löschen zu lassen. Dieser Schritt will allerdings wohl überlegt sein. Nicht selten weckt man schlafende Hunde. Auch gibt es Webseiten, deren Geschäftsmodell auf rufschädigenden Inhalten aufbaut. Hier ist also Vorsicht geboten“, meint Dr. Thomas Bippes.

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.