Schwerpunkt Familien-Vorteile – Thomas Cook stellt Sommerprogramme 2019 im andalusischen Cadiz vor

Oktober 29 09:36 2018 Print This Article

Der Reiseveranstalter Thomas Cook stellte heute im spanischen Cadiz sein Programm für den Sommer 2019 vor.

Nach einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2018 mit verhaltenen Buchungen in Zentraleuropa, bedingt durch das außerordentlich gute Wetter in Mitteleuropa und einem schwachen Lastminute-Geschäft geht Thomas Cook-Geschäftsführerin Stefanie Berk auch auf die erschwerte Flugsituation im vergangenen Jahr ein. Dazu zählen Insolvenzen, ungeklärte Übernahmen und Streiks sowie Unwetter in der Karibik.

Im kommenden Jahr setzt Thomas Cook vorn allem auf den Ausbau des Familienprogramms bei Neckermann um fünf Prozent. Der zum vergangenen Sommer neu konzipierte Katalog „Familienferien“ beinhaltet neben sieben Flugdestinationen mit Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich auch Ziele, die mit dem Auto erreichbar sind. Kennzeichnungwn wie „Family Time“ im Katalog erleichtern die Orientierung bei der Hotel Auswahl. Neu ist dabei auch das Früh-Bucher-Special Neckermann-Familienpaket, bei dem für Familien mit mindestens einem Kind unter 15 Jahren mit der konzerneigenen Fluglinie Condor auf der Nah-und Mittelstrecke die Sitzplatzreservierung und Bordverpflegung inklusive.

20 neue Häuser – Casa Cook Chania auf Kreta

Mit der Eröffnung von 20 neuen Häusern erweitert Thomas Cook das Angebot seiner acht konzerneigenen Hotel Marken auf dem deutschen Markt für den Sommer 2019 auf 164 Häuser.

Zu denn wichtigesten internationalen Neueröffnungen der Saison gehören das Casa Cook Chania auf der Kreta sowie Casa Cook auf Ibiza. Als echte Erfolgsstory sieht der Veranstalter die erst 2018 eingeführten Marke Cook’s Club. Damit können Kunden gewonnen werden, die zuvor nicht über einen Reiseveranstalter gebucht haben. Die Marke richtet sich vor allem an die wachsende Gruppe preisbewusster, junger Reisende, die einen abwechslungsreichen Urlaub in ungezwungener Atmosphäre suchen.
Den Grundstein der Unternehmensstrategie, verstärkt eigene Hotel Marken anzubieten, legte Thomas Cook bereits vor 10 Jahren mir der Markteinführung von Sentido Hotels & Ressorts.

Das Zufriedenheitsversprechen und Vorabbuchungs-Service

In der Entwicklung neuer Kundenservices stellt Thomas Cook die Wünsche der Gäste klar in den Mittelpunkt. Dazu werden fortwährend Zufriedenheitsbefragungen geführt und ausgewertet. Unzufriedenen Kunden soll noch am Urlaubsort geholfen werden, nicht erst nach deren Rückkehr. Neun ist auch der Late-Check-out bis 20 Uhr bei 52 Hotels in Spanien, Griechenland und in der Türkei. Zahlreiche Services vor Ort können künftig vorab gebucht werden.

Schwerpunkt Griechenland – Fokus auf kleine Inseln

Neu im Programm von Thomas Cook ist in 2019 der Fokus auf die kleinen griechischen Inseln Skiathos, Skopelos und Thassos, die mehrfach pro Woche von Condor angeflogen werden. Auf den genanntennImseln werden 5-7 neue Hotels neu eröffnet.

Auch in Tuneseien hat Thomas Cook sein Portfolio im kommenden Jahr deutlich erweitert mit elf neuen Hotels auf de, Festland und drei Häusern auf Djerba.

Neu ist auch das Logo bei den Aladina Club Ressorts, das in Kürze der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Thomas Cook sieht den Sommer 2019 vor allem als familienfreundlich, hochwertig und preisbewusst.

Weitere Neuheiten und Änderungen im Jahr 2019 können direkt beim Veranstalter abgefragt werden.

Text: Redaktionsbüro Journeylist, Philip Duckwitz

Pressekontakt bei Thomas Cook

Thomas Cook GmbH
Unternehmenskommunikation
Thomas Cook Platz 1
61440 Oberursel
Tel: +49 61 71 65-1700
unternehmenskommunikation@thomascook.de

Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die seit dem 19. Juni 2007 an der Londoner Börse notiert ist.
Die Gesellschaft bündelt die touristischen Aktivitäten der Gruppe in Kontinentaleuropa und hält sämtliche Anteile an der Freizeitfluggesellschaft Condor. Die Thomas Cook GmbH ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Polen, Tschechien, Ungarn, Russland, Belgien und den Niederlanden aktiv.
Die gesamte Produktpalette der deutschen Veranstalter wird im österreichischen Reisemarkt von Thomas Cook Austria angeboten. Der Vertrieb in Österreich erfolgt über sämtliche Kanäle wie Reisebüros, Internet und Call-Center. In der Schweiz werden die Produkte der deutschen Veranstalter von der Tochtergesellschaft Thomas Cook Schweiz vertrieben. Buchbar sind die Programme in mehr als 1.000 Reisebüros und über ein Call-Center.

Kontakt
Thomas Cook
Bettina Desch
Thomas Cook Platz 1
61440 Oberursel
06171 651700
unternehmenskommunikation@thomascook.de
http://www.thomascook.de

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.