Patrick Graichen, Direktor der Agora Energiewende, ist „Energiemanager des Jahres 2018“

November 28 11:36 2018 Print This Article

Der Agora-Energiewende-Chef wurde von einer Jury aus hochrangingen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien zum Energiemanager des Jahres 2018 gekürt.

Der Agora-Energiewende-Chef wurde von einer Jury aus hochrangingen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien zum Energiemanager des Jahres 2018 gekürt.

Dr. Patrick Graichen unterscheidet sich von seinen 17 Vorgängern (der Preis wurde 2001 vom E&M-Herausgeber Helmut Sendner initiiert) dadurch, dass er mit Agora kein Geld verdienen muss. „Er setzt Stiftungskapital dafür ein, dem Energiewende-Markt Transparenz zu verleihen und somit den klassischen Unternehmensmanagern der Energiewirtschaft sowie der Politik ideologiefrei Orientierungshilfe zu geben“, so Helmut Sendner zur Begründung der Wahl Graichens.

Agora Energiewende ist mit wissenschaftlichem Anspruch und praktischer Umsetzbarkeit als Brückenbauer eine Wirkungsmacht, erklärt Juror Professor Christian Held, Partner bei BBH: „Die Entwicklung zum führenden Institut für Fragen der Energiewende hat Patrick Graichen mit allen Managertugenden ganz wesentlich vorangetrieben“, so Held.

Ähnlich begründet Juror Dr. Christof Spangenberg, Geschäftsführer der Unternehmensberatung K.Group, Graichens Wahl: „Die Energiewirtschaft wird in hohem Maße von der Energiepolitik beeinflusst. Deshalb ist es wichtig, dass die Politik ihre Meinungsbildung auf fundierten Analysen und Zukunftsszenarien aufbaut. Hier kommt der Agora Energiewende unter der Führung von Patrick Graichen eine Schlüsselrolle zu.“

Juror Michael Bauchmüller, Korrespondent der Süddeutschen Zeitung: „Patrick Graichen hat mit seiner ruhigen, sachlichen Art den Ton in der energiepolitischen Debatte spürbar entschärft – und mit der Expertise von Agora viel zu ihrer Versachlichung beigetragen. Wenn in der Vergangenheit Kritik über den großen Einfluss von Agora auf die Politik laut wurde, dann war das auch immer auch ein Kompliment an ihn.“

Preisträger Graichen zu seiner Wahl: „Dieser sehr angesehene Preis ist eine große Bestätigung für die Arbeit meines sehr engagierten Teams und für mich. Zugleich ist er Ansporn, weiterhin hart an Wegen zum Erreichen der Klima- und Energieziele zu arbeiten. Denn wir haben noch sehr viel zu tun.“

Dr. Patrick Graichen (46) ist seit Anfang 2014 Direktor von Agora Energiewende. Von 2001 bis 2012 hat der studierte Volkswirtschaftler und Politikwissenschaftler in verschiedenen Positionen im Bundesumweltministerium gearbeitet.

Der Think Tank Agora Energiewende mit seinen rund 40 Mitarbeitern wird kernfinanziert von der Stiftung Mercator und der European Climate Foundation.

Firmenbeschreibung
Energie & Management – Informationen für bessere Entscheidungen

Sachlich – Unabhängig – Aktuell

Die 14-täglich erscheinende Zeitung Energie & Management zählt mit einer verbreiteten Auflage von rund 5.500 Exemplaren und ihren aktuellen Berichten, Reportagen, Interviews und Analysen seit 1994 zu den führenden Fachmedien in Europa.
Das Themenspektrum der Zeitung deckt alle Facetten und Bereiche der Energie ab:

Energiewirtschaft und -politik
Energieerzeugung und -verteilung
Energietechnik und -management
Energiedienstleistungen und -services
Dezentrale Energien
Erneuerbare Energien
Energie- und Emissionshandel

Firmenkontakt
Energie & Management Verlagsgesellschaft mbH
Timo Sendner
Schloß Mühlfeld 20
82211 Herrsching
+49 8152 9311-0
-22
info@energie-und-management.de
http://www.energie-und-management.de

Pressekontakt
Energie & Management Verlagsgesellschaft mbH
Timo Sendner
Schloß Mühlfeld 20
82211 Herrsching
+49 8152 9311-0
-22
t.sendner@emvg.de
https://www.energie-und-management.de

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.