Betriebsnachfolge und die Altersvorsorge

Dezember 27 06:30 2018 Print This Article

Altersversorgung und Betriebskapital nicht durch verspätete Betriebsnachfolge gefährden

Sich rechtzeitig um einen Betriebsnachfolger/in zu kümmern ist für viele kleine und mittelständische Unternehmen das Gebot der Stunde. Viele lassen es einfach darauf ankommen und schieben die Entscheidung vor sich her. Dabei besteht die Gefahr, dass sie dabei ihre Altersvorsorge und ihr gesamtes Betriebskapital, wofür sie ein Leben lang gearbeitet haben und ihren Lebensabend genießen wollten, verlieren.

Um den suchenden Unternehmen und den Übernehmern von Firmen dabei zu helfen und sich zu kümmern, hat die Firma Vertrieb und Beratung in Neustadt/Wied eine neue Webseite www.betriebs-nachfolge.net
ins weltweite Netz gestellt um allen Interessenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Plattform mit vielen Angeboten und Tipps zu bieten. Die Firma weist in ihrem wöchentlichen Newsletter an ihr außergewöhnliches Netzwerk (näheres auf Anfrage bitte) immer auf Such- und Gesuchsangebote hin und hat dadurch gute Erfolge zu erzielen.

Der Geschäftsführer der Firma Vertrieb und Beratung, Friedel Mies, nennt dabei ein selbsterlebtes Beispiel von der Vernichtung von Betriebskapital in kurzer Zeit.
Eine Handwerksfirma im Westerwald baute einen neuen Betrieb auf die „grüne Wiese“ und erweiterte ihre Belegschaft von sechs auf vierzig Mitarbeiter. Alles war neu und der Betrieb lief sehr gut.

Ein Jahr nach Inbetriebnahme des neuen Betriebes verunglückte der Inhaber mit fünfundfünfzig Jahren tödlich. Zwangsläufig übernahm der Sohn, der eigentlich Lehrer werden wollte, den Betrieb. Ein halbes Jahr nach der Übernahme durch den Junior, musste dieser Konkurs anmelden und der Betrieb wurde nicht übernommen oder wieder eröffnet.
Alle neuen Maschinen, Werkzeuge und Gebäude wurden zu kleinen Preisen zwangsversteigert. So wurde innerhalb kürzester Zeit ein Betriebskapital von rund zwei Millionen Euro vernichtet.

Für Rückfragen bitte:

Vertrieb und Beratung, Friedel Mies, Wiedblick 14b, 53577 Neustadt/Wied,
fmies@betriebs-nachfolge.net
www.betriebs-nachfolge.net

Wir sind immer für Sie da!
Tel 02683 945910
Fax 02683 945911

Wer sind wir:
Wir sind ein gut geerdeter Vertriebsdienstleister im schönen Westerwald und haben Vertrieb und Organisation von der Pike auf gelernt. Mit unseren 73 Jahren, jung und fit, leben wir Vertrieb, Organisation und Dienstleistung an 365 Tagen im Jahr mit Herzblut vor und haben noch Visionen.

Dabei nutzen wir unseren gesunden Menschenverstand, reden ganz normal wie uns „der Schnabel gewachsen ist“ und nicht die moderne Vertriebssprache, die teilweise kein Mensch mehr versteht. Wir konzentrieren uns mit Ihnen auf die alten Verkäufertugenden: Disziplin, Fleiß, Beständigkeit, Kompetenz und Menschlichkeit.

Unsere rd. 50jährigen Erfahrungen in Vertrieb und Organisation, geben wir gerne an aktive Firmen und Vertriebspartner/innen weiter. Dabei sind wir immer auf der Suche nach neuen interessanten Projekten und Partnern/innen mit denen wir offen, fair, kollegial und erfolgreich zusammenarbeiten können.
Gerne arbeiten wir auch mit Kollegen/innen aus der Generation 50 plus – x zusammen.

Kontakt
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
53577 Neustadt/Wied
02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
http://www.vertriebsnews.net

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.