Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Citroën Spacetourer auf Mit-Pferden-reisen.de

Januar 08 10:30 2019 Print This Article

Citroen Spacetourer M Business mit Dangel 4×4: Geländetauglicher Kleinbus für lange Wochenenden

Hamburg, 8. Januar 2019 – Der Citroen Spacetourer M Blue HDI 150 4×4 bietet als Kleinbus mit knapp 5 Metern Länge extrem viel Platz, zieht mit seinem 2-Liter-Diesel und 150 PS bis zu 2,3 Tonnen schwere Pferdeanhänger gut vom Fleck und kam dank Dangel 4×4 Allradausrüstung „Traction Control“ auch im Geländetest von Mit-Pferden-reisen gut zurecht. Der Einstiegspreis liegt bei 36.840 Euro für die Serienausstattung.

Es ist ein Kleinbus mit viel Komfort: Luxuriöse Ledersitze für alle bis zu acht Passagiere, hochwertige Verarbeitung und natürlich viel, viel Platz nicht nur für die Menschen, sondern auch allerlei Equipment, das in Ablagenn und Staufächern unterkommt. Auch auf Strom für zahlreiche Geräte müssen wir nicht verzichten: Sieben Steckdosen mit diversen Anschlussvarianten bis hin zu 220-Volt für die schicke Föhnfrisur sind vorhanden. Der Fond ist extrem variabel gestaltet: Zwei Sitzreihen mit großzügiger Beinfreiheit, die sich bei diesem Modell auf Schienen verschieben, komplett umlegen oder auch herausnehmen lassen. Dann entsteht ein wirklich riesiges Ladevolumen hinter dem Fahrersitz mit 2,41 Metern Länge, 1,61 Metern Breite und 1,33 Meter Innenhöhe, was rund 5.000 Liter ergibt. Es können aber auch andere Varianten bis hin zur Wohnmobilausstattung gewählt werden.

Steile Waldwege mit Bravour gemeistert

Das ganz Besondere an diesem Test-Spacetourer ist der robuste Allradantrieb Dangel 4×4, mit dem die Firma De Bondt den Spacetourer zu einem geländetauglichen Allradmodell umgerüstet oder – man sollte vielleicht passender sagen – aufgewertet hat. Die erhöhte Bodenfreiheit von 183 mm und Unterbodenschutzbleche für Motor, Getriebe, Tank und AdBlue-Container sind im Umbau mit inbegriffen.
Damit erklimmt er sogar mit Pferdeanhänger steile Waldwege. Aber nicht nur im Extremen hat sich der Spacetourer als Zugfahrzeug bewährt. Die Fahrt über Landstraßen und Autobahnen wird vom genüsslichen Cruisen bestimmt und der Anhang gerät bald in Vergessenheit. Durch den langen Radstand schluckt der Wagen Bodenunebenheiten sanft weg. Auch kurzfristig flottere Überholvorgänge meistert der Spacetourer souverän.

Reisen anstatt rasen

Im täglichen Gebrauch muss man sich darüber im Klaren sein, dass hier ein Kleinbus unterwegs ist: Zwar passt er mit 1,9 Metern Höhe noch in jedes Parkhaus, dennoch sollte man sich die Fahrt dorthin mit 5 Metern Länge und 2,20 Metern Breite gut überlegen.
Ohne Anhänger beschleunigt er von 0 auf 100 in 13,8 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit ist bei 170 km/h erreicht, wobei das Fahrverhalten bis 160 km/h durchaus angenehm ist. Im Spitzentempo wird es etwas schaukelig. Dasselbe gilt auch in etwas zu rasant angesteuerten Kurven – der Spacetourer ist eben kein Sportflitzer. Das erwartete aber auch niemand, der sich für ein Reisefahrzeug dieser Bauart entscheidet.

Für eine komfortable Fahrt stattet Citroen seinen Spacetourer mit den Errungenschaften modernen Infotainments und gängigen Fahrassistenten aus. Auf Knopfdruck startet mit dem Motor auch der 7-Zoll Touchscreen, über den sich Navigation, Medien und die Bluetooth-Freisprechanlage fürs Telefon steuern lassen. Ein wenig schwer von Begriff war die Spracherkennung, positiv dagegen die traditionellen Knöpfe links und rechts des Monitors, die eine zusätzliche schnelle Bedienung ermöglichen. Tempomat, Verkehrszeichenerkennung und Fernlichtassistent sind ebenso an Bord, weitere Assistenten sind optional bestellbar.
Der Kraftstoffverbrauch pendelte sich auf rund 8,3 Liter Diesel ein, mit Anhänger war es kaum mehr.

Fazit

Der Citroen Spacetourer M in der Business-Ausstattung ist ein echter Kumpel, wenn Pferdesportler für sich und/oder viel Gepäck großen Platzbedarf haben, der über die Laderäume größter SUVs hinausgeht, und dennoch nicht auf Vierradantrieb und Geländeeigenschaften verzichten wollen. Die Anschaffungskosten beginnen bei 36.840 Euro für die Serienausstattung, für das Dangel 4×4-System kommen noch einmal 8.877 Euro hinzu.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der komplette Bericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem rund 110 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind mehr als 110 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.