So Inspirierend! So Authentisch!

März 13 14:54 2019 Print This Article

Erleben Sie die kulturellen Schätze und Traditionen Sri Lankas

Königliche und heilige Städte, koloniale Festungen, Tempelhöhlen und Urwälder: Sri Lanka ist eine der reichsten Schatzkammern Asiens, die sowohl natürliche als auch von Menschenhand geschaffene Wunder birgt. 3000 Jahre Geschichte und sechs kulturelle UNESCO-Weltkulturerbestätten erzählen eine faszinierende Geschichte über die vielfältige Kultur und die jahrhundertealten Traditionen Sri Lankas.
Sri Lanka besitzt eine sehr große und reiche kulturelle Vielfalt. Die Religion (hauptsächlich Buddhismus, Hinduismus und der Islam) spielt eine wichtige Rolle und viele Bräuche und Rituale – einige sind mehr als 2000 Jahre alt – wurden von Generation zu Generation weitergegeben.
Die Einflüsse der Araber, Portugiesen, Niederländer und Briten auf die Kultur Sri Lankas ist unverwechselbar und nur in Ländern mit einer ebenso bunten und leidenschaftlichen Vergangenheit zu finden. Die Geschichte, die sich abgespielt hat, findet sich in der Vielfalt der Architektur, den Museen und Galerien wieder; und in einer Landschaft, die Ehrfurcht erweckt.
Lange vor der westlichen Zivilisation war Sri Lanka voller Vitalität und einer Kultur, die vielen ethnischen Gruppen ein Zuhause bot. Die Städte, Paläste, Reservoirs, Parks, Tempel, Klöster, Denkmäler und Kunstwerke zeugen von der vielseitigen Kultur und dem inspirierenden Erbe Sri Lankas.

Heilige Städte und goldene Tempel

Sechs einzigartige Kulturstätten Sri Lankas wurden in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen – die Insel ist in der Tat ein Werk der Wunder. Die heilige Stadt Anuradhapura, die antike Stadt Polonnaruwa, die antike Stadt Sigiriya, der Goldene Tempel von Dambulla, die Altstadt von Galle mit ihren Befestigungen sowie die prächtigen Tempel und Paläste der Königsstadt Kandy sind Zeugnis einer Zivilisation mit jahrhundertelanger Geschichte.
Das beliebteste Weltkulturerbe und „das achte Weltwunder“ ist die gewaltige Felsenfestung Sigiriya, eine der bemerkenswertesten archäologischen Stätten Sri Lankas. Die Festung ist mit schönen Fresken von himmlischen Jungfrauen bedeckt – nicht umsonst wird Sigiriya auch „die größte Bildergalerie der Welt“ genannt. Eine Reihe von Bassins, Kanälen und Springbrunnen bilden die Lustgärten von Sigiriya und zeigen noch die immer architektonische Raffinesse Sri Lankas von einst.

Das Kulturelle Dreieck

Das berühmte Kulturdreieck Sri Lankas erstreckt sich über ein Gebiet zwischen den antiken Städten Anuradhapura, Polonnaruwa und Kandy. Es ist eine Schatzkammer voll von antiken Denkmälern, königlichen Städten und buddhistischen Tempeln, die einst als Schmelztiegel der frühen singhalesischen Zivilisation dienten.
In Sri Lankas grünem Hochland liegt Kandy, die zweitgrößte Stadt der Insel. Sie liegt direkt neben dem künstlich angelegten Kiri-Muhuda-See und kann mit einer reichen Geschichte aufwarten. Kandy war die letzte Bastion buddhistischer Machtpolitik und konnte seine einzigartigen Bräuche, Kultur und künstlerischen Traditionen bewahren, nachdem der Rest der Insel von den Portugiesen und Niederländern erobert worden war. Daher gilt Kandy auch als kulturelle Hauptstadt Sri Lankas, wo sich einer der bedeutendsten buddhistischen Schreine des Landes befindet und jährlich die beeindruckendsten Festivals stattfinden.
Die antike Stadt Anuradhapura wird in Sri Lanka als Hauptstadt des Buddhismus verehrt. Einst war die Stadt mit Dutzenden von Klöstern übersät, die sich über eine große Fläche im Norden der Insel erstreckten. Heute sind diese verfallenen Denkmäler ein magischer Ort, um sich mit der glanzvollen Geschichte Sri Lankas auseinanderzusetzen. Im Herzen von Anuradhapura befindet sich der heilige Bo-Baum von Sri Maha Bodhi, der als der älteste dokumentierte lebende Baum der Welt und gleichzeitig als der Ort gilt, an dem Buddha die Erleuchtung erhielt.
Als Hauptstadt der Insel zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert repräsentiert die große Ruinenstadt Polonnaruwa das mittelalterliche Sri Lanka von seiner schönsten Seite. Die umfangreichen Überreste der Stadt sind hervorragend erhalten. Einst war die Stadt von drei konzentrischen Mauern umgeben, von denen heute leider nur noch wenig erhalten ist. Der königliche Palastkomplex befindet sich in der zentralen Zitadelle; hier wurden die Stadtmauern sorgfältig restauriert, um den imposanten Sockel des Ratszimmers und der Königsbäder zu umschließen.
Im Kulturellen Dreieck liegen auch die spektakuläre Felsenfestung Sigiriya, das Höhlenkloster Dambulla und das buddhistische Zentrum Mihintale.

Traditionelle Heilkunst

Sri Lanka hat in seiner langen Geschichte schon viele Menschen aus aller Welt inspiriert und geheilt. Noch heute verzaubert die Insel ihre Besucher und beflügelt deren Fantasie mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, Geräuschen und Aromen. Die sri-lankische Küche ist ein wahrer Hochgenuss für den Gaumen, während Ayurveda und Meditation dabei helfen, die Sorgen des Alltags abzustreifen und Körper und Geist zu entspannen.
Ayurveda, die traditionelle Heilkunst Sri Lankas, blickt auf eine über 5.000-jährige Geschichte zurück. Bis zur Einführung der westlichen Medizin im 19. Jahrhundert wurden Krankheiten in Sri Lanka allein durch Ayurveda behandelt. „Ayu“ bedeutet „Leben“ und „Veda“ kann man als „Wissen“ oder „Wissenschaft“ übersetzen. Zusammengesetzt steht Ayurveda also für die Wissenschaft des Lebens. Es geht dabei allerdings nicht nur um theoretische Kenntnisse, es gibt auch praxisbezogene Regeln, die zur Einheit von Körper, Seele und Geist beitragen.
Eingesetzt wird eine Kombination aus Kräutern, Ernährung, Massage, Hydrotherapie und Öl-Behandlungen, um Stress zu reduzieren und Krankheiten wie Diabetes, Migräne, Asthma, Arthritis und Bluthochdruck zu behandeln. Neben einem breiten Angebot an ayurvedischen Behandlungen werden Yogakurse, Meditation, überwiegend vegetarische Küche und viel frische Luft angeboten.

Sri Lanka passt zu jeder Reiseroute

Wer sich nicht zwischen Kultur, Natur und Strand entscheiden will, für den ist Sri Lanka das richtige Reiseziel. Es ist daher keine Überraschung, dass Sri Lanka vom Reiseführer Lonely Planet zum besten Reiseland für 2019 gekürt wurde. Sri Lanka hat viel zu bieten und bei erschwinglichen Preisen und Destinationen für jede Jahreszeit gibt es wirklich keinen Grund, in diesem Jahr keine Reise auf diese schöne tropische Insel zu unternehmen.

KAUS MEDIA SERVICES (KMS) ist eine auf die Tourismus- und Entertainment-Industrie spezialisierte Full-Service Public Relations und kreative Marketing-Agentur. Wir bieten dynamische Marketing- und Kommunikationsdienstleistungen für den europäischen Markt.

Kontakt
Kaus Media Services
Axel Kaus
Sophienstrasse 6
30159 Hannover
0511-8998900
srilanka@kaus.net
http://www.kaus.net

  Categories:
view more articles

About Article Author

PR-Gateway
PR-Gateway

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.