Bei Assure Consulting stehen Karriere und Freizeit im Einklang

Oktober 20 14:31 2011 Print This Article

Sabbatical ermöglicht Beratern Auszeit mit sicherer Rückkehr in den Job

Wehrheim, 20. Oktober 2011. Surfen an Neuseelands Küsten und währenddessen vielleicht befördert werden: Das Sabbatical-Programm von Assure Consulting (http://www.assure.de) bietet die Voraussetzung für eine Auszeit und einen sicheren Wiedereinstieg in den Job. Der Dienstleister für Projektmanagement zieht eine erste Bilanz, welche Vorteile sich für Mitarbeiter und Unternehmen daraus ergeben. Zwei Assure-Berater entschieden sich bereits kurz nach Einführung des Modells im Jahr 2009 für solch eine Auszeit: Die Projektmanagerin Karin Diedrichsen (34) reiste durch Indochina und Australien. Daniel Schuster (31), Senior-Projektmanager, lernte in Südamerika Spanisch. Anschließend bereiste er die nord-amerikanische Westküste und Neuseeland. Beide arbeiten mittlerweile wieder für das Unternehmen.

Time-out zur Selbstverwirklichung
Für Karin Diedrichsen war ein normaler dreiwöchiger Urlaub zu kurz, um in Indien Land und Leute zu erleben. Der nächste Urlaub sollte länger, intensiver und stressfreier sein. Ähnlich ging es Daniel Schuster, der sich einen lang ersehnten Wunsch erfüllen wollte: Eine kleine Weltreise antreten und fremde Kulturen kennenlernen. Beide brauchten Zeit, um richtig entspannen und ihre Wünsche erfüllen zu können. „Der Impuls für das Sabbatical-Modell kam von unseren Mitarbeitern“, so Tim Schmidt, Geschäftsführer bei Assure Consulting. Im Rahmen eines Firmenmeetings wurde der Wunsch nach einer gesicherten längeren Auszeit geäußert. Assure Consulting hat das aufgegriffen und umgesetzt. „Denn ein Berater-Job kann sehr stressig sein und ein Time-out tut da manchmal ganz gut, um richtig abzuschalten.“ Das Sabbatical ließ sich zeitlich gut zwischen verschiedenen Projekteinsätzen der Berater integrieren und so war die Basis für den Traum geschaffen.

Rückkehr in den Job mit sanfter Landung
Die Vorgesetzten reagierten auf den Sabbatical-Wunsch von Schuster und Diedrichsen positiv. Die Voraussetzung war lediglich, dass sie das jeweils aktuelle Projekt bis zum Ende begleiten. Dann konnten die Reisevorbereitungen für die nächsten sechs Monate beginnen. Karin Diedrichsen besuchte so Orte, wie die Pagoden von Bagan in Myanmar oder den kambodschanischen Tempel in Angkor Wat, die sie immer schon mal sehen wollte. Daniel Schuster war es wichtig, während seiner Reise viel Sport zu treiben und mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Was ihn verwundert und gleichzeitig erfreut hat, war ein Anruf aus Deutschland: Assure Consulting bot ihm während seines Sabbaticals eine Beförderung nach seiner Rückkehr an. Karin Diedrichsen erinnert sich ebenfalls positiv an ihren Wiedereinstieg: „An meinem ersten Arbeitstag hatte ich ein Firmenmeeting, bei dem mich alle Kollegen herzlich willkommen hießen. Danach ging es sofort mit einem Projekteinsatz los.“ Daniel Schuster widmete sich seiner neuen Position: „Die Beförderung hat mich zusätzlich motiviert und es war schön, mich wieder beruflich einzubringen und in der Projektarbeit beim Kunden etwas bewegen zu können.“

Kunden profitieren von vitalen Consultants
Beide „Auszeitler“ genießen seit ihrer Reise eine noch stärkere Gelassenheit bei der Beratung und konnten einiges an Erfahrung mitnehmen. „Ich bin toleranter und weltoffener, was mich auch im Berufsalltag als Berater in internationalen Projekten mit unterschiedlichen Menschen stärkt“, so Schuster. Assure Consulting schätzt die Möglichkeit zum Sabbatical, da sich Mitarbeiter persönlich weiterentwickeln, ihren Erfahrungsschatz damit vergrößern und so auch die Kunden profitieren. Als Maßnahme zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit möchte das Unternehmen insbesondere Berater längerfristig binden. „Das Konzept kommt bei unseren Mitarbeitern richtig gut an. Einige haben bereits ein Sabbatical gemacht, die nächsten gehen bald los“, so Schmidt. Auch eine erneute Auszeit kann sich Karin Diedrichsen bei Assure Consulting vorstellen: „Auf jeden Fall, denn für mich persönlich ist die Kombination aus beruflicher Sicherheit und persönlichem Freiraum sehr wichtig.“

Auszeit hat Zukunft
Assure Consulting sieht in dem Konzept weiteres Potenzial. „Dieses Thema wird gerade in der Beratung eine immer größere Rolle spielen. Es ist sinnvoll, seinen Mitarbeitern solch eine Möglichkeit der Freizeitplanung zu bieten. Wichtig ist jedoch, dass Unternehmen so etwas langfristig planen“, so Schmidt. Auf diese Weise lassen sich Auszeiten mit Kunden besser absprechen und umsetzen – gleich, ob es sich um einen oder sechs Monate handelt. Das ist der Zeitraum den Assure Consulting aktuell für ein Sabbatical vorsieht.

Die Erfahrungen beim Projektmanagement-Dienstleister zeigen, welche Vorteile das Angebot von Auszeiten Unternehmen und Mitarbeitern bieten kann – und das in jeder Lebensphase. „Es gibt so viele Dinge, die man in dieser Zeit machen kann, egal ob man reist, ein Haus baut, sich intensiver der Familie widmet oder etwas anderes macht, worauf man ganz persönlich Lust hat. Wichtig ist aber, dass dieser Wunsch von einem selbst kommt“, so Schuster.

Die Assure Consulting GmbH steht für operatives Projektmanagement. Hierzu gehören die Konzeption, Etablierung und der laufende Betrieb von Projektbüros, sogenannten Project Management Offices (PMO). Assure Consulting unterstützt sämtliche anfallenden Aufgaben wie Planung, Überwachung und Steuerung von Projekten. Die Assure-Berater arbeiten tool- und branchenunabhängig und verfügen über langjährige Erfahrungen bei IT-, Organisations-, Entwicklungs- und Rollout-Projekten. Zu den Kunden zählen namhafte internationale Konzerne aus den Bereichen Anlagenbau, Automotive, Finanz-Dienstleistung, Energie, IT, Pharma und Telekommunikation sowie Tourismus und Versicherungen. Assure Consulting wächst derzeit um mehr als 30 Prozent pro Jahr.

Kontakt:
Assure Consulting GmbH
Nicolaus von Gersdorff
Rudolf-Diesel-Straße 7
61273 Wehrheim
+49 60 81 / 44 47-0

www.assure.de
info@assure.de

Pressekontakt:
IPA Kommunikation
Team Assure
Prenzlauer Allee 36
10405 Berlin
assure@ipa-netzwerk.de
(030) 609 81 50-12
http://www.ipa-netzwerk.de

view more articles

About Article Author